Greenwood trifft per Kopf zum Sieg: Manchester United dreht Halbzeitrückstand gegen Brighton

Manchester Brighton
News

News | In der Premier League rundeten Manchester United und Brighton & Hove Albion den Ostersonntag ab. Die Gäste nutzen im Old Trafford ihre erste Torchance und lagen nach 45 Minuten verdient vorn, doch im zweiten Abschnitt legten die Red Devils zu und gewannen die Partie noch mit 2:1.

Welbeck trifft an alter Wirkungsstätte

Vor Spielbeginn beantwortete United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer eine reichlich diskutierte Personalfrage. Dean Henderson erhielt im Tor den Vorzug gegenüber David de Gea. Auf dem Feld ereignete sich die erste nennenswerte Sequenz in der achten Minute, als Mason Greenwood aus halbrechter Position per Direktabnahme den Pfosten traf. Ohnehin starteten die Red Devils sehr agil in die Begegnung. Die Seagulls zogen dagegen erst nach kurzer Findungsphase ihren gewohnten auf Kurpässen basierenden Stil auf und gingen mit der ersten Gelegenheit in Führung. Nach Flanke von Neal Maupay scheiterte Danny Welbeck zunächst mit dem Kopf an Henderson, doch der Abpraller landete direkt vor ihm, sodass der ehemalige United-Angreifer aus kurzer Distanz vollstreckte – 0:1 (13.). Etwa fünf Zeigerumdrehungen später kam Lewis Dunk ungestört zum Kopfball, diesmal beförderte Henderson das Spielgerät über den Querbalken.

Anschließend verflachte das Geschehen. Beide Mannschaften wussten fußballerisch durchaus zu gefallen, aber im letzten Drittel häuften sich besonders auf Seiten von United die Ungenauigkeiten. Daher erarbeiteten sich die Hausherren bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Mike Dean keine klare Möglichkeit mehr. Brighton schnupperte hingegen sogar am zweiten Treffer. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs verfehlte Jakob Moder aus rund zwölf Metern nur hauchdünn das Gehäuse. Somit nahmen die Gäste eine Ein-Tor-Führung mit in die Katakomben.

Manchester United Brighton

Photo: Imago/Phil Noble

Rashford und Greenwood drehen die Partie

Chefcoach Solskjaer verzichtete trotz des Mangels an gelungenen Offensivaktionen zunächst auf Wechsel. BHA-Schlussmann Robert Sanchez musste allerdings bis zur 60.Minute nur bei einem wenig aussichtsreichen Distanzschuss von Marcus Rashford eingreifen. Dann steckte Paul Pogba den Ball durch die tief stehende Fünferkette auf Bruno Fernandes, doch Sanchez störte ihn entscheidend, bevor er abschließen konnte. Kurz darauf leistete sich Joel Veltman einen technischen Fehler, woraufhin Fernandes ins Tempo kam, rechtzeitig auf den mitgelaufenen Rashford legte, der aus halblinker Position überlegt zum 1:1 ins rechte Eck einschob (62.).

Die Seagulls hielten sich nach dem Seitenwechsel äußerst bedeckt, ehe sie in Minute 70 konterten. Die Hereingabe von Maupay landete beinahe bei Welbeck, der von Harry Maguire kurz gehalten wurde und deshalb den Ball nicht erreichte. Der Pfiff des Unparteiischen blieb aus und der Videoassistent erkannte keine klare Fehlentscheidung. Auf der anderen Seite ließ Sanchez einen Versuch von Fernandes abprallen, den der frische Daniel James zu Greenwood stocherte, dessen Abschluss im Fallen misslang (76.). Besser machte es der inzwischen in die Spitze gerückte Youngster in der 83.Minute. Einen verunglückten Schuss von Pogba verwertete er aus sieben Metern per Kopf zum 2:1. Den Vorsprung brachten die Red Devils gekonnt ins Ziel.

Manchester United festigt durch den Erfolg den zweiten Platz und geht positiv gestimmt ins Europa-League-Viertelfinalhinspiel beim FC Granada. Brighton Hove & Albion verpasst es dagegen die Pausenführung in etwas Zählbares umzumünzen. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt weiterhin sechs Zähler. Weiter geht es für die Seagulls erst in acht Tagen mit einem Heimspiel gegen Everton.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/Clive Brunskill)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Premier League: Leicester mit irrem Sieg gegen ManUtd, ManCity souverän

Premier League: Leicester mit irrem Sieg gegen ManUtd, ManCity souverän

16. Oktober 2021

News | 8. Spieltag der Premier League. Manchester United verlor trotz Führung in einer verrückten Schlussphase gegen Leicester City, Manchester City gewann gegen Burnley. Premier League: Leicester gewinnt verrücktes Spiel gegen ManUtd Manchester United musste am 8. Spieltag der Premier League auswärts bei Leicester City eine verrückte 2:4 (1:1)-Pleite hinnehmen. Mason Greenwood brachte die Red […]

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

16. Oktober 2021

News | Phil Foden von ManCity hat sich einer neuen Berater-Agentur angeschlossen. Auf seine Verlängerung hat dies wohl keinen Einfluss. ManCity: Foden wechselt Berater vor Unterschrift Wie der englische Journalist Mike McGrath exklusiv für den „Telegraph“ berichtet, wird sich Phil Foden (21) von ManCity einer neuen Berateragentur anschließen. Der englische Nationalspieler soll von nun an […]

Überragendes Liverpool demontiert Watford

Überragendes Liverpool demontiert Watford

16. Oktober 2021

Liverpool besiegt Watford beim Trainerdebüt von Claudio Ranieri mit einer starken Leistung und einem wieder mal überragenden Salah


'' + self.location.search