Heimflaute beendet: Liverpool bezwingt Aston Villa in der Nachspielzeit

Liverpool Villa
News

News | Am Samstagnachmittag traf der FC Liverpool auf Aston Villa und wollte für die historische 2:7-Klatsche aus dem Hinspiel Revanche nehmen. Dies gelang dem amtierenden Meister, der auch nach einem neuerlichen Rückstand die Nerven behielt und kurz vor Schluss den Sieg eintütete.

Liverpool dominiert und liegt dennoch in Rückstand

Die Reds begannen bei strahlenden Sonnenschein sehr engagiert. Mohamed Salah prüfte Emiliano Martinez bereits nach fünf Minuten mit einem verdeckten Schuss aufs kurze Eck. An der nächsten aussichtsreichen Gelegenheit war der Ägypter ebenfalls beteiligt, nachdem Tyrone Mings den Ball verstolperte und Salah ihn am Schlussmann aber auch am Tor vorbei spitzelte (13.). Die Villans hielten sich dagegen zurück. Der Ausfall von Spielgestalter Jack Grealish machte sich schon frühzeitig bemerkbar. In der 22.Minute musste jedoch auch Alisson erstmals eingreifen, ein Kopfball von Ezri Konsa erwies sich als keine ernsthafte Herausforderung.

Das Liverpooler Spiel verflachte nach ordentlicher Anfangsphase, ehe Martinez erst einen Freistoß von Trent Alexander-Arnold über die Latte lenkte und bei der anschließenden Glück hatte, dass Diogo Jota freistehend übers Tor köpfte (31.). Fünf Zeigerumdrehungen später kam Salah relativ unbedrängt im Strafraum zum Abschluss, aber er verfehlte aus zentraler Position das Gehäuse, da er sich in Rückenlage befand. Die Quittung für die Inkonsequenz bei der Chancenverwertung erhielten die Reds in Minute 43. Ollie Watkins entwischte seinem Gegenspieler Ozan Kabak und zog sofort ab, seinen Schuss ließ Alisson durch die Hände rutschen – 0:1. Die Gäste nahmen eine überaus glückliche Führung mit in die Halbzeitpause, da in der Nachspielzeit der vermeintliche Ausgleich durch Roberto Firmino aufgrund einer kaum erkennbaren Abseitsstellung vom Videoassistenten aberkannt wurde.

FC Liverpool Aston Villa

Photo: Imago/Martin Rickett

Liverpool dreht die Partie

Liverpool startete mit Wut im Bauch in die zweite Halbzeit. Erneut näherte sich Salah dem Tor, sein Schuss wurde erst im letzten Moment zur Ecke abgefälscht (50.). In der 57.Minute durfte der umtriebige Angreifer schließlich jubeln. Nach einem tollen Spielzug parierte Martinez noch glänzend gegen Andy Robertson, doch Salah stand richtig und staubte zum 1:1 ab. Die Villans zeigten sich vom Gegentreffer unbeeindruckt. Denn nur fünf Minuten darauf traf Trezeguet aus sieben Metern sowie halblinker Position den Innenpfosten, den Abpraller beförderte er aus spitzem Winkel per Kopf neben das Tor. Die Gastgeber verpassten es hingegen den Schwung aus dem hart erarbeiteten Ausgleich mitzunehmen.

Das Geschehen plätscherte zunehmend vor sich hin. Geprägt wurde es inzwischen von verletzungsbedingten Unterbrechungen. Zudem musste der Unparteiische Paul Tierney mehrfach zur Gelben Karte greifen. Höhepunkte entstanden erst wieder in der Nachspielzeit. Thiago scheiterte zunächst infolge einer Hereingabe per Volley am starken Martinez. Über Umwege landete Ball bei Alexander-Arnold, der aus 15 Metern ins lange Eck einnetzte – 2:1. In den restlichen rund 240 Sekunden ließen die Reds nichts mehr anbrennen. Stattdessen hätte der eingewechselte Sadio Mane sogar noch nachlegen können. Somit durften die Reds den ersten Sieg an der Anfield Road seit dem 16.12.2020 feiern.

Dank des Heimerfolgs rückt der FC Liverpool vorerst auf Rang vier, wo er schon gleich von Chelsea wieder abgelöst werden könnte. Am Mittwoch soll in der Champions League die Aufholjagd gegen Real Madrid steigen. Aston Villa verpasst nur knapp einen Punktgewinn und befindet sich vorerst auf dem zehnten Platz. Am 21.April trifft der AVFC auf Spitzenreiter Manchester City.

 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago/Laurence Griffiths)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

Liverpool überrennt Manchester United – Kantersieg im Old Trafford

24. Oktober 2021

News | An einem denkwürdigen Nachmittag im Old Trafford deklassierte Liverpool den alten Rivalen Manchester United. Die Reds besiegten die Red Devils mit 0:5. Liverpool demontiert Manchester United Eine der größten Rivalitäten der Fußballwelt wurde am Sonntagnachmittag im Old Trafford erneut ausgespielt. Zu Gast bei Manchester United war, der von Jürgen Klopp trainierte, Liverpool FC. […]

Salah überholt Drogba als erfolgreichster afrikanischer Torjäger in der Premier League

Salah überholt Drogba als erfolgreichster afrikanischer Torjäger in der Premier League

24. Oktober 2021

News | Der FC Liverpool spielt heute in der Premier League auswärts bei Manchester United. Schon in der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel, das klar in Richtung der Reds kippte.  Salah schnappt sich einen neuen Rekord Wieder einmal traf Mohamed Salah (29) dabei für den FC Liverpool. Der Ägypter befindet sich derzeit in sensationell […]

Antonio schneller als Kane: West Ham schlägt Tottenham

Antonio schneller als Kane: West Ham schlägt Tottenham

24. Oktober 2021

News | Am 9. Spieltag der Premier League hat sich West Ham United mit 1:0 (0:0) gegen die Tottenham Hotspur durchgesetzt. Michail Antonio traf zum Sieg.  West Ham und Tottenham mit Halbzeit auf Augenhöhe Die Derbystimmung in London färbte zu Beginn des Spiels deutlich stärker auf West Ham ab. Die Hammers begannen munter, aber ohne […]


'' + self.location.search