Aussortierter James: „Ich weiß nicht einmal, gegen wen Everton spielt“

James Rodríguez bereitet sich auf seinen Einsatz für den FC Everton im Heimspiel gegen Fulham vor.
News

News | James Rodríguez spielt in der Plänen von Rafael Benítez, dem neunen Trainer des FC Everton, kaum eine Rolle. Mit dem Verein scheint er bereits abgeschlossen zu haben.

James Rodríguez darf Everton verlassen

James Rodríguez (30) erlebte seine besten Zeiten in den vergangenen Jahren stets unter der Leitung von Carlo Ancelotti (62). Eben jener Trainer verließ den FC Everton im Sommer und wechselte zu Real Madrid. Nachfolger Rafael Benítez (61) weiß dagegen nur wenig mit dem Kolumbianer anzufangen. Stattdessen wollen die Toffees ihn möglichst noch in der laufenden Transferperiode abgeben, um Platz für Neuverpflichtungen zu schaffen. Momentan befindet sich James aufgrund einer Corona-Infektion in Quarantäne. Die freie Zeit vertrieb er sich – unter anderem – mit einem Twitch-Stream (via Guardian).

 

Dort beantwortete er die Fragen zahlreicher Anhänger. Angesprochen auf den FC Everton zeigte James sich erstaunlich uninformiert: „Ich weiß nicht einmal, gegen wen Everton spielt, kannst Du mir das bitte sagen? Ich glaube, es ist auswärts.“ Kurz darauf fügte er an: „Ah, gegen Leeds spielen sie, auswärts, gegen Bielsa, ein schwieriges Spiel, mal sehen, was passiert, hoffentlich gewinnen sie.“

Aussagen, die unterstreichen, dass der Spielmacher seiner Tätigkeit in Zukunft wohl kaum noch bei den Toffees nachgehen wird. Doch einen neuen Arbeitgeber fand James noch nicht. Atletico Madrid gelte als mögliche Option. Am Montag werde der Kolumbianer wieder ins Training einsteigen. Dies teilte er ebenfalls während der aufschlussreichen Unterhaltung mit seinen Fans mit.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

(Photo: Imago/Michael Reagan)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Tottenham nimmt Kontakt zum aus der Bundesliga umworbenen Cho auf

Tottenham nimmt Kontakt zum aus der Bundesliga umworbenen Cho auf

24. Januar 2022

News | Mohamed-Ali Cho steht unter anderem auf dem Zettel von Borussia Dortmund sowie RB Leipzig und befindet sich nun im Visier der Tottenham Hotspur. Tottenham arbeitet an Verpflichtung von Cho Mohamed-Ali Cho (18) genießt bereits ein hohes Ansehen bei zahlreichen internationalen Klubs. Der Angreifer des SCO Angers gehörte bereits zu den Kandidaten bei Borussia Dortmund […]

Dele Alli: Kandidat bei Newcastle United

Dele Alli: Kandidat bei Newcastle United

24. Januar 2022

News | Die Suche nach Verstärkungen für den Abstiegskampf ist bei Newcastle United noch nicht abgeschlossen. Auch Dele Alli könnte eine Option sein. Leihgeschäft zwischen Newcastle United und Tottenham? Dele Alli (25) hat bei Tottenham auch unter Antonio Conte (52) einen schweren Stand und ist weit von den Höhepunkten seiner bisherigen Karriere entfernt. Nicht zum […]

Brentford verlängert mit Trainer Thomas Frank

Brentford verlängert mit Trainer Thomas Frank

24. Januar 2022

News | Aufsteiger Brentford verlor zuletzt vier Spiele in Folge. Trainer Thomas Frank soll dem Verein dennoch lange erhalten bleiben. Thomas Frank verlängert mit Brentford Der Brentford FC ist seit dieser Spielzeit in der Premier League zu finden, große Anlaufschwierigkeiten hatte der Klub in Englands oberster Spielklasse allerdings nicht. Im Moment stehen die „Bees“ auf […]


'' + self.location.search