Bestätigt: Julen Lopetegui übernimmt Wolverhampton Wanderers

5. November 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Die Trainersuche der Wolverhampton Wanderers hat ein Ende gefunden. Julen Lopetegui gab sein Ja-Wort, wird sein erstes Pflichtspiel aber erst nach der Weltmeisterschaft in Katar absolvieren.

Lopetegui soll Wolverhampton retten

Schon zu Beginn des Oktobers trennten sich die Wolverhampton Wanderers von Bruno Lage (46). Seitdem dauerte die Suche nach einem neuen Cheftrainer an. Letztlich wurde es der schon frühzeitig gehandelte Julen Lopetegui (56), wie der Verein am heutigen Samstagmorgen bekanntgab.

 

 

Der zuletzt beim FC Sevilla über weite Strecken erfolgreich agierende Spanier werde sein Amt am Montag, den 14. November, antreten. Trotz der Verzögerungen aufgrund der fehlenden Arbeitserlaubnis betonte der Vorstandsvorsitzende Jeff Shi: „Von Anfang an war Julen unsere erste Wahl für das Management der Wolves, und wir freuen uns darauf, ihn und sein Team in den kommenden Wochen bei uns willkommen zu heißen.”

Sein erstes Pflichtspiel wird Lopetegui erst nach der Weltmeisterschaft absolvieren. Dann wartet der FC Arsenal. Auf den stets auf eine stabile Defensive bauenden Coach wartet eine schwierige Aufgabe, denn die Wolves erzielten in 13 Premier-League-Spielen magere sechs Tore.

Mehr Informationen zur Premier League 

(Photo by CRISTINA QUICLER/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel