Jürgen Klopp bleibt dem FC Liverpool auch bei möglichem Verkauf treu

10. November 2022 | Premier League | BY Joel Horz

News | Medienberichten zufolge plant die Fenway Sports Group den Verkauf des FC Liverpool. Trainer Jürgen Klopp glaubt nicht an einen kompletten Verkauf, schwört dem LFC jedoch die Treue.

Klopp: „Sie sind auf der Suche nach Investoren“

In den letzten Tagen erhärtete sich das Gerücht, dass die Fenway Sports Group (FSG) den FC Liverpool zum Verkauf anbietet. Trainer Jürgen Klopp (55) schwor den Reds jetzt die Treue und widersprach den bisherigen Medienberichten, in denen über einen kompletten Verkauf der FSG gesprochen wurde.



Klopp gab bekannt, dass er auch bei einem Besitzer-Wechsel an der Anfield Road weitermachen wollen würde und erklärt: „Wir arbeiten sehr eng mit der FSG zusammen, die Beziehung war bisher großartig und wird sich nicht ändern. Was auch immer passiert, wir werden es sehen und damit umgehen.“ Darüber hinaus gibt der Coach einen etwas exklusiveren Blick hinter das derzeitige Geschehen beim LFC und geht nicht von einem Verkauf der FSG aus. Viel mehr würde man sich derzeit nach neuen Investoren umsehen.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

„Wir wussten schon etwas länger Bescheid über die Überlegungen, und ich verstehe nicht zu 100 %, warum alle sagen, dass es verkauft wird“, wird der Trainer vom Guardian zitiert und führt aus: „Ich habe gelesen, dass sie nach Investoren suchen, und das macht Sinn. Eine gute Idee, ich mag das.“ Es bleibt abzuwarten, ob die FSG die Mehrheitsbeteiligung am FC Liverpool tatsächlich verkaufen möchte oder neue Investitionen anstrebt. Fest steht: Jürgen Klopp möchte seinen Vertrag bis 2026 erfüllen und Teil des Traditionsvereins bleiben.

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.