Schwärmender Lampard wollte Haaland zu Chelsea holen

30. Dezember 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Erling Haaland fegt im Trikot von Manchester City durch die Premier League. Frank Lampard, Trainer des nächsten Gegners Everton, zeigte sich schon vor einigen Jahren sehr angetan von seinen Fähigkeiten.

Vor City-Gastspiel: Lampard legt Fokus auf die Defensive

Überragende 20 Tore gelangen Erling Haaland (22) in 14 Premier-League-Partien. Am morgigen Samstag empfängt sein Klub Manchester City den FC Everton. Dessen Trainer Frank Lampard (44) die besonderen Qualitäten schon 2019, als der Norweger noch für RB Salzburg auflief. „Ich habe in einem Vorbereitungsspiel gegen ihn gecoacht, als er noch für Salzburg spielte. Ich habe versucht, ihn für Chelsea zu verpflichten, aber es hat nicht geklappt”, berichtete er auf einer Pressekonferenz (via Telegraph).

Lampard hob Haaland sogar bereits auf eine Stufe mit Überfliegern wie Kylian Mbappé (23) oder Lionel Messi (35). Er habe „sich in seinem sehr jungen Alter in diese Liga gespielt”. Eine dementsprechend schwierige Aufgabe erwartet der Übungsleiter im Etihad-Stadium, denn der amtierende englische Meister kann auf zahlreiche Akteure von Weltklasse-Format zurückgreifen.

Der FC Everton befindet sich dagegen erneut im Tabellenkeller. Daher wird er sich verstärkt auf die Abwehrarbeit fokussieren: „Man muss verstehen, wie das Spiel aussehen könnte, und alles geben, um zu funktionieren und organisiert zu bleiben, besonders in der Defensive.” Ob dieser Ansatz zum Erfolg führen wird, ist angesichts der aktuellen Form der Toffees allerdings eher fraglich.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel