Leeds schockt Liverpool mit spätem Ausgleich!

Spieltag

Nach einem unterhaltsamen Premier-League-Spiel haben sich Leeds United und Liverpool mit einem 1:1 getrennt.

Liverpool mit starkem Beginn

An einem für den Fußball historischen Tag rückte der Sport selbst in den Hintergrund der öffentlichen Wahrnehmung. Der verständliche Aufruhr um die geplante Super League überschattete das Premier-League-Spiel zwischen Leeds United und Liverpool. Die Reds, die zu den zwölf Klubs gehören, die der Eliteliga beitreten wollen, legten trotz des ganzen Trubels einen guten Start hin. In einer dominanten ersten Hälfte ließ Liverpool einige gute Gelegenheiten liegen. Ohne Salah, der zunächst nur auf der Bank saß, fehlte vor dem Tor die letzte Präzision.

In der 31. Minute belohnten sich die Mannen von Jürgen Klopp dann doch noch für einen engagierten Auftritt. Nach einem Traumpass von Diogo Jota startete Trent Alexander-Arnold durch, kam vor dem herausstürmenden Meslier an den Ball und bediente Sadio Mané, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. 1:0 für Liverpool und der erste Treffer für den Senegalesen seit Ende Januar. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Pause.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Leeds vergibt reihenweise Großchancen

Nach der Pause war es dann Jota, der fast das 2:0 erzielte, aber danach wurde es eine komplett andere Partie an der Elland Road. Plötzlich hatte die Bielsa-Elf, die vor dem Seitenwechsel sehr blass agierte, viel Ballbesitz und drängte auf den Ausgleich. In der 59. Minute forderten die Gastgeber einen Elfmeter, nachdem TAA den Ball im Strafraum mit dem Arm berührte, aber der VAR ließ die Entscheidung von Schiedsrichter Anthony Taylor stehen.

Nach 70 Minuten musste Alisson einen Schuss von Harrison parieren und fünf Minuten später scheiterte Bamford an der Latte. Leeds war mittlerweile deutlich überlegen. Wieder zwei Minuten später ließ Roberts eine weitere Riesenchance liegen. In der Schlussphase wurde es ein wildes Duell, in dem Leeds den Ausgleich verdient hätte, allerdings viel zu verschwenderisch mit den eigenen Chancen umging. Liverpool hingegen wirkte müde und mehr als angeschlagen. Die Konzentration ließ nach, durchaus vielversprechende Konterchancen wurden nicht genutzt, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

In der 87. Minute wurde dies dann doch letztendlich bestraft: Nach einer Ecke setzte sich Diego Llorente gegen Ozan Kabak durch und traf zum verdienten Ausgleich.

Durch das 1:1 verpasste Liverpool den vorübergehenden Sprung in die Top 4. Somit würden die Reds den theoretischen Einzug in die Champions League verpassen. Aber was bedeutet das schon in den aktuellen Zeiten?

Photo by: Paul Ellis/Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

9. Dezember 2022

News | Die Eigentümer von Manchester United, die Glazers, standen in den letzten Jahren nicht selten in der Kritik. Zuletzt sorgte die Familie für Aufsehen, weil signalisiert wurde, dass der Klub möglicherweise verkauft werden könnte.  Manchester United: Keine Neuigkeiten hinsichtlich des Klubverkaufs Wird Manchester United bald zu einem neuen Eigentümer gehören? Diese Frage ist noch […]

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

9. Dezember 2022

News: Der FC Arsenal muss längere Zeit auf Gabriel Jesus verzichten. Der Brasilianer verletzte sich im Rahmen der Weltmeisterschaft. Gabriel Jesus – Arteta mahnt Für den Vereinsfußball ist die Weltmeisterschaft eine ganz schöne Hypothek, die die Vereine nun tragen müssen. Die prominentesten Beispiele: Der FC Bayern muss womöglich bis zum Saisonende auf Lucas Hernandez verzichten, […]

PSG denkt über Rashford nach

PSG denkt über Rashford nach

9. Dezember 2022

News: PSG sucht nach weiteren Verstärkungen für die Offensive. Mit Marcus Rashford ist ein Profi von Manchester United in den Fokus gerückt. Rashford – Vertrag bis 2023 Mit drei Toren besitzt der Offensivspieler maßgeblichen Einfluss am Viertelfinal-Einzug der Engländer. Nach seiner Schwächephase in der letzten Spielzeit scheint der 25-Jährige unter Erik ten Hag endlich wieder […]


'' + self.location.search