Leeds United: Angebot für Brenden Aaronson von RB Salzburg soll nachgebessert werden

Brenden Aaronson im Trikot von RB Salzburg
News

News | Leeds United will sich mit Brenden Aaronson von RB Salzburg verstärken. Nachdem ein erstes Angebot abgelehnt wurde, soll in Kürze eine zweite, verbesserte Offerte nachgelegt werden.

Leeds United: RB Salzburgs Brenden Aaronson soll kommen – verbessertes Angebot geplant

Laut einem Bericht von The Athletic wird Leeds United in Kürze bei RB Salzburg ein verbessertes Angebot für Brenden Aaronson (21) einreichen. Eine erste Offerte in einer Höhe von knapp 18 Millionen Euro wurde vom aktuellen Tabellenführer der österreichischen Bundesliga abgelehnt. Aus diesem Grund soll Leeds nun knapp rund 24 Millionen Euro Ablösesumme anbieten wollen.

Reporter Tom Bogert von MLSSoccer.com hatte am Donnerstag zuerst darüber berichtet, dass eine Gruppe von Leeds-Verantwortlichen nach Österreich gereist ist, um einen Transfer von Aaronson auszuhandeln. Laut Informationen von The Athletic sei auch Sportdirektor Victor Orta Teil der Delegation.

Unklar ist noch, ob die kolportierten 24 Millionen Euro ausreichen, um RB Salzburg schwach werden zu lassen. Eigentlich hatte der Verein beschlossen, im Winter keinen Spieler abzugeben, um im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Bayern München im Februar möglichst konkurrenzfähig zu sein.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Der Spieler habe Verständnis für die Ansicht des Vereins und wolle seinen Klub „nicht in einer schwierigen Lage verlassen“, sei aber der Meinung, dass ein Wechsel zu Leeds United und unter Marcelo Bielsa (66) zu spielen wäre „ein bedeutender Schritt für seine Karriere“ wäre. Sollte ein Transfer im Januar nicht mehr zustande kommen, werde Leeds sich im Sommer wahrscheinlich erneut um den Spieler bemühen, so der Bericht weiter.

(Photo by Martin Rose/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

5. Oktober 2022

News | Ein einflussreicher Spieleragent hat einem Bericht der Times zufolge die ehemalige Chelsea-Direktorin Marina Granovskaia in einer E-Mail bedroht. Unter anderem heißt es in der E-Mail: „Ich habe es satt, nett zu Ihnen zu sein.“ Verhaftung und anschließende Freilassung auf Kaution Es ist eine Geschichte, die sich liest wie der Anfang eines Kriminalromans: Die […]

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]

Premier League: Stand Manchester United kurz vor einem Saudi-Arabien-Deal?

Premier League: Stand Manchester United kurz vor einem Saudi-Arabien-Deal?

4. Oktober 2022

News | Der englische Premier-League-Klub Manchester United stand wohl kurz vor einem warmen Geldregen. Das Investment des saudi-arabischen Public Investment Fund blieb jedoch schlussendlich aus. Saudi-arabischer Staatsfond sollte 700 Mio. Pfund für 30 % der Anteile zahlen Im Jahr 2021 wurde der Deal des saudi-arabischen Public Investment Fund (PIF), dessen Vorsitz Kronprinz Mohammed Bin Salman […]


'' + self.location.search