Liverpool | Klopp: Champions League „immens wichtig“

Jürgen Klopp (FC Liverpool) gegen Aston Villa
UEFA CL/EL

News | Nach dem Champions-League-Aus gegen Real Madrid muss sich der FC Liverpool über die Liga für die Königsklasse qualifizieren. Liverpool-Coach Jürgen Klopp weiß um die Wichtigkeit des Wettbewerbs für den Verein. 

Liverpool | Klopp: „Müssen uns den Arsch aufreißen“

Nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Champions League hat der FC Liverpool seine einzige verbliebene Chance auf einen Titel in dieser Saison verspielt. Reds-Coach Jürgen Klopp weiß, wie wichtig der Wettbewerb für Liverpool ist. Aktuell steht man in der Liga mit 52 Punkten nur auf dem sechsten Platz. Um auch in der nächsten Saison wieder an der Königsklasse teilnehmen zu können, muss die Mannschaft in zwei Monaten mindestens auf dem vierten Rang stehen. Gegenüber Sky sagte Klopp: „Wir lieben diesen Wettbewerb und […] es ist immens wichtig, dass wir auch nächstes Jahr wieder dabei sind!“ Ein Vorteil hat das Ausscheiden aber. „Wir können uns jetzt auf die Premier League konzentrieren und das werden wir auch“, sagte Klopp.

Weitere News und Stories rund um den internationalen Fußball

Aktuell belegt West Ham United den vierten Platz und hat mit einer Punkteausbeute von 55 Punkten drei Zähler Vorsprung auf Liverpool. Am kommenden Spieltag treffen die Reds auf Leeds United. „Wir müssen uns gegen Leeds den Arsch aufreißen“, konstatierte Klopp. Gemeinsam mit Leicester City, dem FC Chelsea, Tottenham Hotspur und West Ham kämpft man um die Plätze drei und vier. Sieben Spieltage sind in der Premier League noch zu gehen, 21 Punkte werden noch vergeben. Liverpool hat ein vergleichsweise einfaches Restprogramm, trifft aber noch auf den Erzrivalen Manchester United.

Salah (Liverpool) gegen Real Madrid

Photo: Darren Staples / Sportimage / Imago

Nach einer kurzen Schwächephase von vier Niederlagen am Stück hat Liverpool wieder zurück in die Spur gefunden. „Ich denke, wir sind im Moment gut drauf und haben in letzter Zeit ziemlich gut gespielt“, erklärte Klopp und ergänzte: „Wir können die Tabelle lesen, kennen die Punkte und wissen um die Situation. Wir wissen, gegen wen wir spielen und müssen nicht zu viel darüber reden.“

Photo: Clive Brunskill / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Jürgen Klopp: Rangnick bei Manchester United „schlechte Nachricht“ für die anderen Klubs

Jürgen Klopp: Rangnick bei Manchester United „schlechte Nachricht“ für die anderen Klubs

26. November 2021

News | Ralf Rangnick steht vor einem Engagement bei Manchester United. Bis Saisonende soll er als Interimstrainer bei den Red Devils anheuern, ehe er für zwei Jahre in beratender Funktion tätig sein wird. Jürgen Klopp äußerte sich nun dazu.  Klopp: „Kommt ein guter Manager zu Manchester United“ Ralf Rangnick (63) ist zwar noch nicht als […]

PSG-Sportdirektor Leonardo: Pochettino „hat nicht um Wechsel gebeten“

PSG-Sportdirektor Leonardo: Pochettino „hat nicht um Wechsel gebeten“

26. November 2021

News | Mauricio Pochettino ist noch nicht allzu lange Trainer von PSG, da gibt es schon Gerüchte um einen möglichen, vorzeitigen Abgang. Mit einem Wechsel zurück nach England soll der Argentinier liebäugeln und Manchester United ist ein mögliches Ziel.  Pochettino bat laut Leonardo nicht um Freigabe Ralf Rangnick (63) wird in Kürze als Interimstrainer bei […]

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

26. November 2021

Spotlight | Der Frauenfußball erfährt in den letzten Jahren einen Aufschwung, seit diesem Jahr sorgt auch die reformierte Champions League für mehr Aufmerksamkeit und Strahlkraft. Im Podcast mit DAZN-Producerin und Field-Reporterin Ann-Sophie Kimmel sprachen wir über die spannende Entwicklung. Frauenfußball: „Es geht um Sichtbarkeit“ Seit dieser Saison hat man die Möglichkeit, die reformierte UWCL auf […]


'' + self.location.search