Liverpool besiegt Manchester City – Salah erlöst Anfield

Mo Salah bejubelt sein Tor für Liverpool vor einem Salah-Banner im Publikum
News

News | Trotz Formschwäche lieferte sich Liverpool ein packendes Duell gegen Manchester City. Am Ende konnten die Reds tatsächlich einen 1:0-Heimsieg einfahren, Jürgen Klopp erlebte den Abpfiff aufgrund eines Platzverweises nicht.

Liverpool hält Manchester City in Schach

Am späten Sonntag Nachmittag trafen mit dem Liverpool FC und Manchester City die beiden dominierenden Kräfte der letzten Jahren in England aufeinander, dieses Mal allerdings unter anderen Vorzeichen. Die Reds waren schwach in die Saison gestartet, während City mit Erling Haaland noch stärker erschien als zuvor. Dennoch wirkte Liverpool in der Startphase sehr motiviert, vom Anpfiff an waren beide Mannschaften engagiert bei der Sache, sowohl Tempo als auch Intensität waren hoch. Dies ging dann auch teils zu Lasten der Genauigkeit, beide Teams verloren recht schnell den eigenen Ballbesitz. Nach dem wilderen Beginn konnte sich dann Manchester City mehr Kontrolle und Spielanteile sichern, das eigene Spiel immer besser auf den Rasen bringen. Den ersten wirklichen Torabschluss gab es dann nach rund 15 Minuten von Ilkay Gündogan, doch Alisson hatte keine große Mühe den Ball aufzunehmen. Auch wenn die ersten zwanzig Minuten wenig Torchancen boten, waren sie doch durchaus unterhaltsam aufgrund der deutlich sichtbaren Qualität beider Teams.

Salah und Dias im Duell während des Spiels zwischen Liverpool und Manchester City

Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images

Immer wieder konnte Liverpool den Weg zurück ins Spiel finden und selber auch offensiv für Gefahr sorgen. Vor allem Mo Salah auf der rechten Seite der Gastgeber trug den Ball immer wieder in die gefährlichen Zonen. Gleichzeitig gelang es der Mannschaft von Klopp gut, Erling Haaland vom Spiel der Citizens zu isolieren. Der Angreifer, der die Schlagzeilen und die Anzeigetafeln seit Wochen dominiert, kam nicht wirklich in gefährliche Situationen. Auch das Publikum goutierte die engagierte Leistung der Reds und bot eine, dem spiel würdige, Atmosphäre an der Anfield Road. Das einzige, was der Partie weiterhin fehlte war ein Treffer. Doch auch der Kopfball von Haaland in der 40. Minute konnte Alisson im Tor der Gastgeber nicht überwinden. Ein Konter quasi im Gegenzug blieb dann für Liverpool ohne Ertrag. Folgerichtig ging es dann am Ende torlos in die Halbzeit.

Mehr News rund um die Premier League

Salah lässt Anfield jubeln

Die zweite Halbzeit nahm schnell Tempo auf und in der 50. Minute kam es dann auch zur größten Chance des Spiels. Mohamed Salah eilte alleine auf Ederson im Tor von Manchester City zu, doch dieser schaffte es mit einer herausragenden Parade den Ball irgendwie doch noch neben das Tor zu lenken. Dabei schien sich der Schlussmann dann verletzt zu haben, zumindest aber verhinderte er den sicheren Treffer von Liverpool. In der 53. Minute dann der Gegenschlag von City. Phil Foden schob den Ball über die Linie, zuvor kam es aber gleich zu mehreren, strittigen Szene. Erst brachte Haaland beim Ballgewinn vor dem Tor Fabinho zu Fall, dann war der Norweger erneut beteiligt und spitzelte den Ball aus den Armen von Torhüter Alisson, im Anschluss kam dann Foden zum Abschluss. Das Foul an Fabinho vor dem Ballverlust führte dann dazu, dass der Treffer zurückgenommen wurde. Und es hörte nicht auf mit dem intensiven Start in den zweiten Durchgang. Nur Sekunden nach dem zurückgenommenen Tor setzte Jota freistehend einen Kopfball knapp über das Tor von Ederson. Eine berauschende Phase im Spiel und entgegen vieler Erwartungen waren die Reds weiterhin in der Lage den Citizens die Stirn zu bieten.

Mo Salah bejubelt sein Tor für Liverpool

Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images

Erneut konnte Erling Haaland in der 64. Minute auf sich aufmerksam machen, als er mittig aus 16 Metern zum Abschluss kam, doch Alisson parierte stark. Liverpool hingegen kam auch immer wieder zu starken Umschaltsituationen, ging dann aber fahrlässig mit diesen um. Sowohl Jota als auch Eliott leisteten sich einige technische Fehler, die gute Möglichkeiten im Keim erstickten. In der 72. Minute wechselte Klopp dann dreifach, brachte Henderson, Nunez und Carvalho für Fabinho, Firmino und Eliott. Und kurz nach dem Wechsel explodierte dann das Stadion. Nach einem Freistoß von Manchester City schlug Alisson den Ball lang in die Spitze auf Mo Salah, der mit einem herausragendem ersten Kontakt den Ball an Cancelo vorbeilegen konnte und dieses Mal im Eins zu Eins cool blieb und zur 1:0 Führung von Liverpool einschob. Der Führungstreffer wiegelte das Spiel weiter auf und es wurde hektisch. Sowohl auf dem Platz kam es immer wieder zu Diskussionen zwischen den Spielern, neben dem Platz musste dann Jürgen Klopp einen Platzverweis hinnehmen, der Schiedsrichter zeigte ihm die rote Karte. Am Ende dürfte der Trainer damit aber wohl leben können, denn seine so kritisierte Mannschaft warf weiterhin alles in das Spiel hinein um die Führung zu verteidigen. Bei allen Bemühungen konnte City nicht mehr wirklich gefährlich werden, stattdessen ließ Liverpool noch einige gute Kontergelegenheiten liegen. Trotzdem gab es auch einen Dämpfer, Diogo Jota musste kurz vor Abpfiff mit einer Trage vom platz getragen werden. Doch immerhin die drei Punkte blieben an der Merseyside. Etwas überraschend gelang den Reds so am Ende der große Wurf und der 1:0-Heimsieg über Manchester City.

Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

6. Februar 2023

News | Unter Graham Potter ist Pierre-Emerick Aubameyang aktuell außen vor. Die Zukunft des Stürmers ist fraglich. Aubameyang durfte im Winter nicht wechseln Noch ist nicht klar, wie es mit Pierre-Emerick Aubameyang (33) beim FC Chelsea weitergeht. Der Gabuner genießt nach wie vor ein hohes Ansehen bei seinen Mitspielern, sportlich spielt er allerdings kaum noch eine […]

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

6. Februar 2023

News | Der FC Barcelona hält bereits die Augen offen, was den Sommertransfermarkt angeht. Ein Kandidat ist nach wie vor der portugiesische Rechtsverteidiger Diogo Dalot von Manchester United.  Diogo Dalot: Vertragsverlängerung steht bevor Seit dem Sommer 2018 spielt Diogo Dalot (23), unterbrochen von einer Leihe zu Milan, schon für Manchester United. Sein Vertrag endet 2024, […]

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

5. Februar 2023

Spielbericht | Im Topspiel des 22. Spieltags der Premier League empfingen die Tottenham Hotspur am Sonntagabend Manchester City. In einer intensiven Partie setzten sich die Gastgeber mit 1:0 (1:0) durch. Harry Kane erzielte den spielentscheidenden Treffer. City dominant, Kane trifft mit der ersten Chance zum 200. Mal Tottenham, bei denen Trainer Antonio Conte aufgrund einer […]