Lukakus erste Heimtreffer führen Chelsea gegen Aston Villa zum Sieg

Mateo Kovacic bejubelt sein Tor vor den Chelsea-Fans
Spieltag

Spieltag | Der FC Chelsea hat sein Heimspiel gegen Aston Villa mit 3:0 (1:0) gewonnen. Romelu Lukaku mit einem Doppelpack und Mateo Kovacic erzielten die Treffer.

Premier League: Chelsea schlägt Aston Villa

Der FC Chelsea hat sein Heimspiel gegen Aston Villa mit 3:0 (1:0) gewonnen. Dank zweier Tore von Romelu Lukaku und einem Treffer von Mateo Kovacic ist das Team von Trainer Thomas Tuchel in der aktuellen Spielzeit noch ungeschlagen.

Die erste große Chance hatten die Gastgeber. Nach einer Ecke von Callum Hudson-Odoi war es Villas Ezri Konsa, der den Ball an die Latte des eigenen Tores beförderte (9.). Kurz darauf fiel die Führung für Chelsea. Kovacic schickte Lukaku mit einem starken Pass. Der Belgier lies Tuanzebe aussteigen und schloss zur 1:0-Führung ab (15.). Für Lukaku war es der erste Treffer seiner Karriere an der Stamford Bridge.

Nach Chelseas Führung besaßen vor allem die Gäste gefährliche Torchancen. Edouard Mendy war gegen Ollie Watkins bereits geschlagen, Thiago Silva klärte allerdings noch in höchster Not (24.). Kurz darauf war Mendy dann gleich doppelt zur Stelle und sicherte Chelsea gegen Aston Villas Innenverteidiger Mings und Konsa die Führung (34.).

Romelu Lukaku setzt auf Knien rutschend zum Torjubel an, nachdem er für den FC Chelsea das 1:0 gegen Aston Villa erzielt hat.

Photo by Paul Terry, Sportimage via Imago

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Chelseas Kovacic nutzt Villas Fehler aus

Aston Villa konnte sich in der ersten Hälfte nicht mit einem Tor für die gute Leistung belohnen und machte die Hoffnungen auf einen Punktgewinn dann selbst zunichte. Unmittelbar nach Wiederanpfiff spielte Tyrone Mings einen zu kurzen Rückpass auf Jed Steer. Nutznießer war Mateo Kovacic, der dazwischen ging und das 2:0 erzielte (49.).

Die Gäste gaben sich nicht auf. Ein Schuss des eingewechselten Bertrand Traore wurde zur Ecke abgefälscht. Diese fand Konsa, dessen Kopfball Mendy aber parierte (73.). Zum Anschlusstreffer reichte es allerdings nicht mehr.

Stattdessen legte Chelsea noch einen drauf. Romelu Lukaku schnürte den Doppelpack und besorgte mit dem 3:0 den Endstand (90+3). Chelsea bleibt mit nun zehn Punkten aus vier Spielen ungeschlagen in der Spitzengruppe, Aston Villa sortiert sich mit vier Punkten aus vier Partien in der unteren Tabellenhälfte ein.

Photo by Adam Davy via Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Rassismus: Lukaku fordert Austausch mit Unternehmen

Rassismus: Lukaku fordert Austausch mit Unternehmen

23. September 2021

News | Romelu Lukaku will Rassismus den Kampf ansagen. Seiner Meinung nach können Fußballer mehr tun, als nur auf die Knie zu gehen. Lukaku über Rassismus-Problematik: „Können es schaffen“ Das Thema des Rassismus ist allgegenwärtig und vor allem im Sport für die Öffentlichkeit deutlich sichtbar. Das wurde auch während der vergangenen Europameisterschaft wieder deutlich. Romelu […]

Macht Chelsea Rüdiger zum bestbezahlten Profi?

Macht Chelsea Rüdiger zum bestbezahlten Profi?

23. September 2021

News | Antonio Rüdiger spielt seit mehreren Jahren für den FC Chelsea auf Top-Niveau. Das könnte ihn nun zu einem der bestbezahlten Spieler der Blues machen. Rüdiger-Verbleib bei Chelsea: „Spürt die Liebe der Fans“ Der Champions-League-Triumph aus der Saison 2020/2021 war für den FC Chelsea der Lohn harter Arbeit. Vor allem für viele Spieler war […]

FC Arsenal | Leno könnte schon im Winter gehen

FC Arsenal | Leno könnte schon im Winter gehen

23. September 2021

News | Bernd Leno verschuldete zwar keine Gegentore, musste aber dennoch nach dem Fehlstart des FC Arsenal seinen Platz im Tor räumen. Inzwischen steht sogar ein baldiger Verkauf im Raum. Arsenal ist offen für Verkauf von Leno Bernd Leno (29) zählt zu den großen Verlierern beim FC Arsenal. Neun Gegentore kassierte er in drei Premier-League-Spielen – ohne zu […]


'' + self.location.search