Lukakus erste Heimtreffer führen Chelsea gegen Aston Villa zum Sieg

Mateo Kovacic bejubelt sein Tor vor den Chelsea-Fans
Spieltag

Spieltag | Der FC Chelsea hat sein Heimspiel gegen Aston Villa mit 3:0 (1:0) gewonnen. Romelu Lukaku mit einem Doppelpack und Mateo Kovacic erzielten die Treffer.

Premier League: Chelsea schlägt Aston Villa

Der FC Chelsea hat sein Heimspiel gegen Aston Villa mit 3:0 (1:0) gewonnen. Dank zweier Tore von Romelu Lukaku und einem Treffer von Mateo Kovacic ist das Team von Trainer Thomas Tuchel in der aktuellen Spielzeit noch ungeschlagen.

Die erste große Chance hatten die Gastgeber. Nach einer Ecke von Callum Hudson-Odoi war es Villas Ezri Konsa, der den Ball an die Latte des eigenen Tores beförderte (9.). Kurz darauf fiel die Führung für Chelsea. Kovacic schickte Lukaku mit einem starken Pass. Der Belgier lies Tuanzebe aussteigen und schloss zur 1:0-Führung ab (15.). Für Lukaku war es der erste Treffer seiner Karriere an der Stamford Bridge.

Nach Chelseas Führung besaßen vor allem die Gäste gefährliche Torchancen. Edouard Mendy war gegen Ollie Watkins bereits geschlagen, Thiago Silva klärte allerdings noch in höchster Not (24.). Kurz darauf war Mendy dann gleich doppelt zur Stelle und sicherte Chelsea gegen Aston Villas Innenverteidiger Mings und Konsa die Führung (34.).

Romelu Lukaku setzt auf Knien rutschend zum Torjubel an, nachdem er für den FC Chelsea das 1:0 gegen Aston Villa erzielt hat.

Photo by Paul Terry, Sportimage via Imago

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Chelseas Kovacic nutzt Villas Fehler aus

Aston Villa konnte sich in der ersten Hälfte nicht mit einem Tor für die gute Leistung belohnen und machte die Hoffnungen auf einen Punktgewinn dann selbst zunichte. Unmittelbar nach Wiederanpfiff spielte Tyrone Mings einen zu kurzen Rückpass auf Jed Steer. Nutznießer war Mateo Kovacic, der dazwischen ging und das 2:0 erzielte (49.).

Die Gäste gaben sich nicht auf. Ein Schuss des eingewechselten Bertrand Traore wurde zur Ecke abgefälscht. Diese fand Konsa, dessen Kopfball Mendy aber parierte (73.). Zum Anschlusstreffer reichte es allerdings nicht mehr.

Stattdessen legte Chelsea noch einen drauf. Romelu Lukaku schnürte den Doppelpack und besorgte mit dem 3:0 den Endstand (90+3). Chelsea bleibt mit nun zehn Punkten aus vier Spielen ungeschlagen in der Spitzengruppe, Aston Villa sortiert sich mit vier Punkten aus vier Partien in der unteren Tabellenhälfte ein.

Photo by Adam Davy via Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Spurs: Chancen bei Adama Traore steigen

Spurs: Chancen bei Adama Traore steigen

22. Januar 2022

News: Die Tottenham Hotspurs haben Adama Traore (25) als Wunschspieler für diese Transferperiode auserkoren. Die Chancen für eine Verpflichtung des Spaniers steigen offenbar. Adama Traore – Conte will Flexibilität Wie wir bereits gestern berichteten, lehnten die Wolves das erste Angebot der Spurs in Höhe von 18 Millionen Euro für Adama Traore ab. Laut dem „Guardian“ […]

Sevilla: Martial weiter Wunschspieler – Dembele Plan B

Sevilla: Martial weiter Wunschspieler – Dembele Plan B

22. Januar 2022

News: Der FC Sevilla buhlt weiterhin um einen Transfer von Anthony Martial. Der 26-Jährige forciert einen Wechsel, doch ManUtd will ihn nicht unter Wert abgeben. Sevilla – Martial oder Dembele? Nach Informationen der „Marca“ gibt Sevilla im Werben um einen Transfer des französischen Offensivallrounders noch nicht auf. Martial gab seinen Wechselwunsch preis, doch United fordert […]

Chelsea: Rüdiger über Vertragssituation: „Gibt nichts zu sagen“

Chelsea: Rüdiger über Vertragssituation: „Gibt nichts zu sagen“

22. Januar 2022

News: Der Vertrag von Antonio Rüdiger (28) läuft am Saisonende aus. Die Dienste des Innenverteidigers sind gefragt, Chelsea strebt eine Verlängerung an. Chelsea – Bleibt oder geht Rüdiger? Er ist einer der gefragtesten Spieler im kommenden Transferfenster. Antonio Rüdiger erarbeitete sich in den letzten beiden Jahren ein hohes Standing in der internationalen Fußballwelt, was er […]


'' + self.location.search