Manchester City | Aguero-Vertrag wird nicht verlängert

Manchester City Aguero Vertrag
Premier League

News | Manchester City hat für Klarheit in der Personalie Sergio Aguero gesorgt. Nach zehn überaus erfolgreichen Jahren endet die Zusammenarbeit im Sommer.

Aguero verlässt Manchester City nach Saisonende

Pep Guardiola (50) musste sich in den vergangenen Wochen immer häufiger mit den Fragen zu Sergio Aguero (32) auseinandersetzen. Am heutigen Abend gab Manchester City in einer Pressemitteilung bekannt, dass der auslaufende Vertrag des Angreifers nicht verlängert wird. Der Argentinier wechselte 2011 von Atletico Madrid in die Reihen der Skyblues, wo er sofort zum Leistungsträger avancierte. In 384 Pflichtspielen gelangen ihm herausragende 257 Treffer. Sein wohl legendärstes Tor erzielte er 13.05.2012, als er in der Nachspielzeit zum 3:2 gegen die Queens Park Rangers traf und damit die erste City-Meisterschaft nach 44 Jahren eintütete.

Schon deshalb wird Aguero, der zum treffsichersten Ausländer der Premier League-Geschichte aufstieg, wohl für ewig in Erinnerung behalten werden. Der Vorstandsvorsitzende Khaldoon Khalifa Al Mubarak (45) berichtete, dass der Verein schon der Bau einer Statue in Auftrag gegeben habe. Sie werde neben den von Vincent Kompany (34) und David Silva (35) einreihen stehen. Der Chef der Cityzens erklärte zudem: „Sergios Beitrag in den letzten zehn Jahren für Manchester City kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. So eine Legende wird sich unauslöschlich in das Gedächtnis eines jeden einbrennen, der den Klub liebt, und vielleicht sogar in das derjenigen, die einfach nur Fußball lieben.“

Allerdings sei noch nicht „der Moment für Abschiedsworte und Reden.“ Denn Manchester City ist noch in allen vier Wettbewerben vertreten. Eine historisch erfolgreiche Saison liegt im Bereich des Möglichen. Dazu benötige es auch die Qualitäten von Aguero, der 23.Mai im Heimspiel gegen Everton einen gebührenden Abschied vor Publikum erhalten soll.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago/Martin Rickett)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

24. Oktober 2021

News | Der heutige Sonntag ist ein Feiertag für alle Fußballfans. Zahlreiche wichtige und packende Partien stehen auf dem Programm. Den Überblick zu behalten, ist alles andere als einfach. Wir schaffen Abhilfe! Der Super-Sonntag mit vielen Topspielen im Überblick Es ist Herbst, das Wetter zwar in Teilen sehr ordentlich, aber dennoch lädt ein solcher Tag […]

Manchester United vs. Liverpool: Zwei Rivalen, unterschiedliche Gemütslagen

Manchester United vs. Liverpool: Zwei Rivalen, unterschiedliche Gemütslagen

24. Oktober 2021

Vorschau | Am Sonntagabend empfängt Manchester United den FC Liverpool. Es ist das Aufeinandertreffen zweier Rivalen mit komplett unterschiedlichen Gemütslagen. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 17:30 Uhr. Manchester United: Viel Qualität, wenig Ertrag – Solskjær unter Druck Liverpool FC: Das Ende des Sturms – Reds wieder in Topform Unterschiedliche Gemütslagen, aber nicht zwingend klare […]

Dank furioser erster Halbzeit: Manchester City gewinnt souverän in Brighton

Dank furioser erster Halbzeit: Manchester City gewinnt souverän in Brighton

23. Oktober 2021

Am Samstagabend kam es in der Premier League zum Duell zwischen Brighton & Hove Albion und Manchester City. Dank einer furiosen ersten Halbzeit gewann der Englische Meister souverän mit 4:1 (3:0). Effektives Manchester City überrollt Brighton Die Partie startete schwungvoll. Beide Mannschaften überzeugten durch eine hohe Laufbereitschaft und Bissigkeit in den Zweikämpfen. Die erste große Chance […]


'' + self.location.search