ManUnited glaubt an Antony-Transfer – neuer Rekord-Wechsel?

antony
News

News | Manchester United setzt weiterhin alles daran, Antony von Ajax zu verpflichten. Um den Deal abzuschließen, wird es womöglich eine dreistellige Ablösesumme brauchen.

Ajax fordert bis zu 100 Millionen Euro für Antony

Manchester United wird in diesem Transferfenster mit beinahe unzähligen Spielern in Verbindung gebracht, oftmals verschwinden die Namen nach nur wenigen Tagen auch schon wieder. Bei Uniteds Interesse an Antony (22) ist es jedoch anders. Die „Red Devils“ arbeiten nach wie vor an einer Verpflichtung, sie lassen nicht locker. Vor einer Woche soll ManUnited ein Angebot in Höhe von 80 Millionen Euro für den brasilianischen Angreifer von Ajax abgegeben haben – der Klub aus Amsterdam lehnte jedoch ab

Wie The Athletic nun berichtet, wird United noch einmal alles daran setzen, Antony zu bekommen – er soll oberste Priorität in den Transferbemühungen des Klubs genießen. Dem Bericht zufolge soll Ajax stolze 100 Millionen Euro für den 22-Jährigen fordern. Sollte United diese Ablösesumme aufbringen, würde Antony zum teuersten Abgang der Ajax-Geschichte aufsteigen – und damit Frenkie de Jong, der 2019 für 86 Millionen Euro zu Barca wechselte, ablösen. Es wäre gleichzeitig die zweithöchste Summe, die ManUnited jemals für einen Spieler in die Hand genommen hat. Nur Paul Pogba war 2016 mit 105 Millionen Euro teurer.

Weitere News und Berichte rund um die Premier League 

Aktuell sollen sich Antonys Vertreter in London aufhalten, um weiter an einem Wechsel zu arbeiten. Da sich Ajax‘ Trainer Alfred Schreuder (49) bereits öffentlich gegen einen Wechsel ausgesprochen hat und der niederländische Serienmeister in diesem Sommer bereits 120 Millionen Euro eingenommen hat, dürften sich die Verhandlungen schwierig gestalten.

(Photo by KENZO TRIBOUILLARD/AFP via Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

6. Februar 2023

News | Unter Graham Potter ist Pierre-Emerick Aubameyang aktuell außen vor. Die Zukunft des Stürmers ist fraglich. Aubameyang durfte im Winter nicht wechseln Noch ist nicht klar, wie es mit Pierre-Emerick Aubameyang (33) beim FC Chelsea weitergeht. Der Gabuner genießt nach wie vor ein hohes Ansehen bei seinen Mitspielern, sportlich spielt er allerdings kaum noch eine […]

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

Im Visier des FC Barcelona: Diogo Dalot vor Vertragsverlängerung bei Manchester United

6. Februar 2023

News | Der FC Barcelona hält bereits die Augen offen, was den Sommertransfermarkt angeht. Ein Kandidat ist nach wie vor der portugiesische Rechtsverteidiger Diogo Dalot von Manchester United.  Diogo Dalot: Vertragsverlängerung steht bevor Seit dem Sommer 2018 spielt Diogo Dalot (23), unterbrochen von einer Leihe zu Milan, schon für Manchester United. Sein Vertrag endet 2024, […]

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

5. Februar 2023

Spielbericht | Im Topspiel des 22. Spieltags der Premier League empfingen die Tottenham Hotspur am Sonntagabend Manchester City. In einer intensiven Partie setzten sich die Gastgeber mit 1:0 (1:0) durch. Harry Kane erzielte den spielentscheidenden Treffer. City dominant, Kane trifft mit der ersten Chance zum 200. Mal Tottenham, bei denen Trainer Antonio Conte aufgrund einer […]