Großer Schritt zur Newcastle-Übernahme: Saudi-Arabien hebt Verbot für katarischen Sender auf

Newcastle United im St. James Park
Premier League

News | Der saudische Staatsfond stand bereits im vergangenen Jahr kurz vor dem Kauf von Newcastle United, der letztlich auch aufgrund von Fernsehrechten scheiterte. Nun erfüllen die Araber eine wichtige Forderung der Premier League.

Saudi-Arabien arbeitet an Übernahme von Newcastle United

Vor eineinhalb Jahren stand der saudische Public Investment Fond (PIF) bereits vor dem Kauf von 80 Prozent Anteilen an Newcastle United. Damals protestierte der katarische Fernsehsender beIN Sports vehement dagegen, da seine Premier-League-Produktionen von einem Piratensender in Saudi-Arabien gesendet worden. Nach Informationen der Times werde die Art der Übertragungen eingestellt und das in Saudi-Arabien geltende Verbot von beIN Sports aufgehoben.

Die Thematik sei aber nicht Gegenstand des Schiedsverfahren zwischen den Magpies und der Premier League. Dort gehe es ausschließlich um die Auffassung der Liga, dass der PIF ein verlängerter Arm des saudischen Staates sei.

 

Der Staatsfond befindet sich unter Aufsicht des saudischen Kronprinzen Mohamed Bin Salman (36). Nach den aktuellen Regelungen der Premier League hätte er als ein „Schattendirektor“ gegolten und damit den Eigentümertest nicht bestanden.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Neben den 80 Prozent Anteilen an PIF wären jeweils zehn Prozent des immer noch vom unbeliebten Mike Ashley (57) kontrollierten Klubs an die PCP Capital Partners sowie die Immobilienentwickler Reuben gegangen. Ashley, der schon lange an einen Verkauf des Traditionsklubs denkt, hatte nach dem geplatzten Deal rechtliche Schritte gegen die Premier League eingeleitet.

(Photo by Stu Forster/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Neuzugang Nummer 14: Freuler von Atalanta im Anflug auf Nottingham

Neuzugang Nummer 14: Freuler von Atalanta im Anflug auf Nottingham

11. August 2022

News | Nottingham Forest tobt sich weiterhin auf dem Transfermarkt aus. Mit Remo Freuler wird in Kürze der nächste Neuzugang vorgestellt. Freuler für neun Millionen Euro zu Forest Der Wechsel von Remo Freuler (30) zu Nottingham Forest ist in trockenen Tüchern. Das berichtet der Guardian. Demnach sei mit Atalanta eine Ablösesumme von neun Millionen Euro verhandelt worden. Beim […]

ManCity sucht Linksverteidiger – Guerreiro und Sosa Optionen

ManCity sucht Linksverteidiger – Guerreiro und Sosa Optionen

11. August 2022

News | Nach dem Abgang von Oleksandr Zinchenko befindet sich ManCity auf der Suche nach einem neuen Linksverteidiger. Lodi wohl zu teuer für ManCity ManCity steht kurz vor einer Verpflichtung von Sergio Gomez (21), der für umgerechnet 13 Millionen Euro von Anderlecht kommt. Der Spanier soll allerdings direkt verliehen werden, weswegen sich die „Skyblues“  auf der Suche nach einem […]

90PLUS-Transferticker: Frankfurt hat Kostic-Nachfolger im Blick, Simakan weckt PSG-Interesse

90PLUS-Transferticker: Frankfurt hat Kostic-Nachfolger im Blick, Simakan weckt PSG-Interesse

11. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]


'' + self.location.search