Offiziell: Newcastle United gehört jetzt saudi-arabischem Konsortium

Vereinslogo von Newcastle United am eigenen Stadion
Premier League

News | Der Besitzerwechsel bei Newcastle United ist abgeschlossen. Der Premier-League-Verein wird von einem Saudi-arabischen Konsortium übernommen.

Newcastle United hat einen neuen Besitzer

Es hat lange gedauert, doch nun ist es offiziell. Newcastle United hat einen neuen Besitzer. Ein Saudi-arabisches Konsortium übernimmt den Verein vom vormaligen Besitzer Mike Ashley (57). Am heutigen Donnerstag gab die Premier League in einem Statement bekannt, dass alles geregelt sei.

„Die Premier League, der Newcastle United Football Club und St James Holdings Limited haben heute den Streit um die Übernahme des Vereins durch das Konsortium aus PIF, PCP Capital Partners und RB Sports & Media beigelegt. Nach Abschluss der Eigentümer- und Direktorenprüfung durch die Premier League wurde der Verein mit sofortiger Wirkung an das Konsortium verkauft“, heißt es in dem Statement.

Der Deal wurde seit Monaten immer wieder kolportiert, doch die Premier League stellte sich lange quer. Grundvoraussetzung für eine Übernahme der Magpies sei es gewesen, dass der Klub nicht direkt unter Kontrolle von Saudi-Arabien stehe. Obwohl der Staat rund 80 % am Konsortium hält, sieht man diese Voraussetzung anscheinend als erfüllt an. Trotz der fragwürdigen Umstände befürwortet eine große Zahl der Fans den Besitzerwechsel.

Mehr News rund um die Premier League

Stolze 93% der Newcastle-Anhänger befürworten die Übernahme, dies ergab eine Umfrage des Newcastle United Supporters Trust (via Sportschau). Der Grund dürfte klar sein, man erhofft sich durch den neuen Besitzer frisches Geld und damit verbunden sportlichen Erfolg. Vereine mit ähnlichen Besitzerstrukturen wie PSG und Manchester City spielen bei der Bewertung sicherlich eine Rolle. Beide Klubs avancierten nach einer Übernahme zu absoluten Top-Klubs.

Photo by Mark Runnacles/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

16. Oktober 2021

News | Phil Foden von ManCity hat sich einer neuen Berater-Agentur angeschlossen. Auf seine Verlängerung hat dies wohl keinen Einfluss. ManCity: Foden wechselt Berater vor Unterschrift Wie der englische Journalist Mike McGrath exklusiv für den „Telegraph“ berichtet, wird sich Phil Foden (21) von ManCity einer neuen Berateragentur anschließen. Der englische Nationalspieler soll von nun an […]

Überragendes Liverpool demontiert Watford

Überragendes Liverpool demontiert Watford

16. Oktober 2021

Liverpool besiegt Watford beim Trainerdebüt von Claudio Ranieri mit einer starken Leistung und einem wieder mal überragenden Salah

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

16. Oktober 2021

News | Everton-Coach Rafa Benitez hat Spekulationen über eine Rückkehr zu Newcastle nun entschieden dementiert.  Newcastle: Benitez verspricht Everton-Boss Verbleib Von 2016 bis 2019 stand Rafa Benitez (61) bei Newcastle United an der Seitenlinie. Mit dem Magpies schaffte den Spanier den Sprung zurück in die Premier League. Benitez standen damals kaum finanzielle Mittel zur Verfügung, […]


'' + self.location.search