3:2! Effektives West Ham schlägt starkes Crystal Palace knapp

West Ham jubelt gegen Palace
Spieltag

Spielbericht | Im Samstagabendspiel empfing Crystal Palace am 21. Spieltag der Premier League West Ham United. In einer hochklassigen und ausgeglichenen Partie gewannen die Gäste mit 3:2 (3:0). Manuel Lanzini mit einem Doppelpack war der spielentscheidende Mann.

West-Ham-Doppelschlag nach starkem Palace-Start

Nach nur 45 Sekunden gab es den ersten Aufreger. Jordan Ayew brachte den Ball nach einer zu weit geratenen Flanke vor das Tor der Gäste, Jeffrey Schlupp traf aber nur den Pfosten (1.). Auch in der Folge blieben die Gastgeber die dominante Mannschaft. Luka Milivojevic versuchte es per Freistoß aus 23 Metern, der Ball flog einen Meter am Tor vorbei (7.). Nach knapp zehn Minuten wurden die Gäste stärker. Michail Antonio aus kurzer Distanz nach einer abgelegten Flanke und Said Benrahma per Kopf hatten eine Doppelchance, beide scheiterten jedoch am stark parierenden Vicente Guaita (13.).



Nicht unverdient ging West Ham dann in Führung. Benrahma flankte, Antonio setzte sich gegen Marc Guehi durch und traf aus kurzer Distanz (22.). Nur drei Minuten später trafen die Hammers erneut. Declan Rice trug den Ball durchs Mittelfeld, legte ab auf Manuel Lanzini, der den Ball mit links versenkte (25.). Crystal Palace zeigte sich von diesem Doppelschlag unbeeindruckt, hatten jedoch Pech. Odsonne Edouard traf auf Vorlage von Ayew erneut das Aluminium, diesmal war es die Latte (32.). Eine Minute später scheiterte Christian Benteke aus der Drehung am gut regierenden Lukasz Fabianski (33.).

Lesen Sie auch unseren Bericht über den spannenden Karriereweg von Michail Antonio!

Antonio trifft gegen Palace

(Photo by Marc Atkins/Getty Images)

Danach beruhigte sich das Spiel etwas, ehe Benteke erneut Fabianski mit einem Flachschuss aus 15 Metern prüfte, der Pole im Tor der Gäste war jedoch zur Stelle (42.). In der Nachspielzeit wurde es nochmal knifflig. Milivojevic sprang der Ball im eigenen Strafraum an den Arm, Schiedsrichter Darren England zeigte nach Prüfung der Fernsehbilder auf den Elfmeterpunkt. Lanzini nahm sich der Sache an und traf sicher zum 0:3 (45+5.). Mit dem Ergebnis ging es in die Pause.

Palace kommt in der Schlussphase fast zurück

Palace gab auch nach der Pause nicht auf und kam offensiv aus der Kabine. Edouard hatte zwei Halbchancen, doch sein Fernschuss wurde geblockt (48.), bei einer Hereingabe von Ayew kam er minimal zu spät (55.). Von West Ham kam wenig, den Hammers reichte es, gut zu stehen. Einmal machten sie sich dann doch nach vorne auf, Antonion verpasste mit einem Fernschuss das Tor nur knapp (65.). Bei den Hausherren schwand danach die Hoffnung auf ein Comeback immer weiter.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Aus dem Nichts erzielte Crystal Palace tatsächlich noch den Anschlusstreffer. Michael Olise flankte perfekt, Edouard hielt den Fuß hin und der Ball ging zum 1:3 ins Tor (83.). Die Eagles bäumten sich in der Folge nochmal auf und trafen zum Anschluss. Olise brachte einen Freistoß in die Mitte, der Ball flog an Freund und Feind vorbei ins lange Eck zum 2:3 (90.). In der letzten Minute der Nachspielzeit setzte der eingewechselte Jean-Philippe Mateta nochmals zum Fallrückzieher an, der Ball flog knapp am Tor vorbei (90+4.). Und so blieb es beim knappen Sieg für die Gäste. Durch den Sieg verteidigt West Ham Platz fünf, dazu verringerten die Hammers ihren Rückstand auf den Tabellenvierten Arsenal FC auf einen Punkt. Crystal Palace bleibt im Tabellenmittelfeld auf Platz elf.

(Photo by Marc Atkins/Getty Images)

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

5. Juli 2022

News | Newcastle United würde Moussa Diaby in diesem Sommer gerne verpflichten. Der Spieler kann sich einen Wechsel nach England zwar vorstellen, doch dabei muss auch Bayer 04 Leverkusen mitspielen.  Leverkusen beharrt auf hoher Diaby-Ablöse Moussa Diaby (22) wird schon seit geraumer Zeit von Newcastle United gescoutet. Der französische Offensivspieler, der seit 2019 für Bayer […]

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

5. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

5. Juli 2022

News | Leicester City arbeitet gegenwärtig daran, den Kader für die kommende Saison auf Vordermann zu bringen. Ein Kandidat soll dabei Orkun Kökcü sein, der aktuell für Feyenoord spielt.  Kökcü ein Kandidat bei Leicester City Leicester City befindet sich aktuell auf der Suche nach Verstärkungen für das Mittelfeld. Laut The Athletic ist Orkun Kökcü (21) […]


'' + self.location.search