Premier League | Chelsea gibt Führung bei Nottingham Forest aus der Hand

Der FC Chelsea kam bei Nottingham Forest nicht über ein Remis hinaus.
News

News | Mit einem Auswärtsspiel bei Nottingham Forest startete der FC Chelsea ins Jahr 2023. Dort wurde er seiner Favoritenrolle nur im ersten Durchgang gerecht und kam nicht über ein 1:1 hinaus.

Chelsea gibt den Ton an

Von Beginn an übernahmen die Gäste im prall gefüllten City Ground das Kommando, kam aber nicht über Halbchancen durch Mason Mount hinaus. Brenzliger wurde es nach zehn Minuten auf der anderen Seite des Spielfelds, Morgan Gibbs-White steckte auf den in die Tiefe startenden Brennan Johnson durch, dieser nahm an Fahrt auf und scheiterte aus 18 Metern abschließend am aufmerksamen Kepa Arrizabalaga.

Der FC Chelsea leistete sich nach dominantem Start einige leichte Ballverluste und geriet kurzzeitig in Bedrängnis. In der 16. Minute hatte er das Glück auf seiner Seite, als Christian Pulisic von der linken Seite flankte, der in den Zweikampf mit Kai Havertz verwickelte Willy Boly die Kugel mit der Hacke in hohem Bogen an die eigene Laut beförderte und der Abpraller vor den Füßen des mühelos vollendenden Raheem Sterling landete – 0:1.

Raheem Sterling brachte den FC Chelsea bei Nottingham Forest in Führung.

(Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)

Danach beruhigte sich das Geschehen, sehr zum Wohlwollen der Blues, die wieder vollständige Kontrolle über das Geschehen besaßen. Allerdings strahlten sie nur selten Torgefahr aus, sodass sich die Anzahl der Höhepunkte doch schwer in Grenzen hielt. Bis auf zwei am Ende harmlose Abschlüsse von Cesar Azpilicueta und Pulisic tat sich nichts mehr bis zum Pausenpfiff des mitunter etwas kleinlich leitenden Unparteiischen Peter Bankes.

Nottingham Forest übernimmt, Chelsea-Antwort bleibt aus

Nach dem Seitenwechsel war die Begegnung keine fünf Minuten alt, als Gibbs-White erneut den pfeilschnellen Johnson auf die Reise schickte, der lief bis in den Strafraum, suchte aus halbrechter Position den Abschluss, fand aber kein Vorbeikommen am gut parierenden Arrizabalaga. Nottingham Forest agierte wesentlich mutiger, was sich auch in der 54. Minute bemerkbar machte. Eine scharfe Hereingabe von Ryan Yates nahm Gibbs-White direkt, der Ball flog an die Unterkante der Latte und dann knapp vor die Torlinie.

Der im ersten Abschnitt noch so überlegende FC Chelsea schaffte in dieser Phase kaum Entlastung. Die Bestrafung setzte es in Minute 63. Diesmal bekamen die Blues einen Eckball nicht aus der Gefahrenzone, Boly köpfte auf Serge Aurier, der den Ball im Fünfmeterraum mit der Brust annahm und aus der Luft zum 1:1 einschoss.

Zur Tabelle der Premier League

Die Mannschaft von Graham Potter blieb auch nach dem fälligen Ausgleich erstaunlich passiv, worauf dieser mit einem Dreifachwechsel reagierte. Pierre-Emerick Aubameyang, Hakim Ziyech und Conor Gallagher sollten dringend nötige Impulse bringen. Eine Co-Produktion zweier Joker hätte in der 81. Minute beinahe die neuerliche Führung besorgt, Aubameyang beförderte das Spielgerät nach einer Ziyech-Flanke aber per Kopf neben das Tor.

Ansonsten lieferte die Endphase keine aufregenden Szenen mehr. Nottingham Forest sicherte sich damit ein vollkommen verdientes Unentschieden und geht gestärkt in das Kellerduell beim FC Southampton. Der FC Chelsea wiederum fällt sogar hinter den FC Fulham zurück und steht im Heimspiel gegen Manchester City schwer unter Druck.

Nottingham Forest – FC Chelsea 1:1 (0:1)

Nottingham Forest: Henderson,-Aurier, Worrall, Boly, Lodi,-Freuler,-Yates, Mangala (77. Colback),-Gibbs-White,-Johnson (82. Surridge), Awoniyi (88. Williams)

FC Chelsea: Arrizabalaga,-Azpilicueta, Koulibaly, Silva, Cucurella,-Zakaria (61. Kovacic), Jorginho (72. Gallagher),-Sterling (72. Ziyech), Mount (72. Aubameyang), Pulisic (87. Chukwuemeka),-Havertz

Tore: 0:1 Sterling (16.), 1:1 Aurier (63.)

(Photo by Marc Atkins/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Manchester City | Ehemaliger Touré-Berater bestreitet Geheimzahlungen

Manchester City | Ehemaliger Touré-Berater bestreitet Geheimzahlungen

7. Februar 2023

News | Die laufenden Ermittlungen gegen Manchester City schlagen hohe Wellen. Der ehemalige Berater von Yaya Touré bestreitet jegliches Fehlverhalten. Manchester City unter Druck Am Montag hat die Premier League verkündet, dass man Manchester City wegen zahlreicher Regelverstöße anklagen wird, dem Klub könnten dabei heftige Strafen drohen. Die Skyblues selber streiten dabei allerdings jegliches Fehlverhalten […]

Aubameyang schon wieder vor dem Absprung? Interesse aus MLS

Aubameyang schon wieder vor dem Absprung? Interesse aus MLS

7. Februar 2023

News | Das Kapitel von Pierre-Emerick Aubameyang beim FC Chelsea könnte nach kurzer Zeit schon wieder beendet sein. Es gibt Berichte von einem konkreten Interesse aus der MLS. Aubameyang: Neuanfang in der MLS? Pierre-Emerick Aubameyang (33) hat bei Chelsea keinen leichten Stand. Obwohl der Gabuner erst im vergangenen Sommer an die Stamford Bridge wechselte, steht […]

Tottenham will Harry Kane nicht an Liga-Rivalen abgeben

Tottenham will Harry Kane nicht an Liga-Rivalen abgeben

7. Februar 2023

News | Harry Kanes Vertrag bei den Spurs läuft im Sommer 2024 aus, die nächsten Monate könnten entscheidend für die Zukunft des englischen Kapitäns sein. Einem Wechsel innerhalb der Premier League will Tottenham aber wohl einen Riegel vorschieben. Harry Kane: Kein Wechsel innerhalb der Premier League Tottenham will Harry Kane (29) nicht zu einem anderen […]