9-Tore-Spektakel! Everton wirft Tottenham nach Extraschicht aus dem FA-Cup

News

News | Am Mittwochabend trafen sich der FC Everton und die Tottenham Hotspurs zum Duell im FA-Cup. Es entwickelte sich ein echtes Spektakel, am Ende gewannen die Gastgeber mit 5:4 nach Verlängerung. 

Everton und Tottenham mit offenem Visier

Schon zu Beginn der Partie entwickelte sich ein Spiel mit offenem Visier. Beide Mannschaften wollten nach vorne Spielen und schafften das auch. Schon nach drei Minuten gingen die Gäste in Führung. Ein Eckball von Heung-min Son konnte von Davinson Sanchez aus kurzer Distanz in das lange Eck geköpft werden. In der Folge musste sich Everton erstmal schütteln, nach etwas mehr als einer halben Stunde überschlugen sich die Ereignisse aber. Dominic Calvert-Lewin profitierte von einem Fehler in der Hintermannschaft der Spurs und erzielte den Ausgleich.

(Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Die wilde Phase begann damit aber erst. Nur wenige Minuten später kam es nämlich noch besser für die Toffees. Calvert-Lewin bediente Richarlison, der mit einem Flachschuss Hugo Lloris überwinden konnte. Noch einmal nur wenige Minuten später erhielt der Gastgeber einen Elfmeter. Gylfi Sigurdsson trat an, blieb cool – 3:1! Das war in der ersten Halbheit noch immer nicht alles. Denn Erik Lamela verkürzte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 3:2. Hier war einiges geboten.

Das Schützenfest geht weiter

Langweilig wurde es auch im zweiten Durchgang nicht. Nach einem Eckball der Spurs drückte erneut Sanchez den Ball über die Linie, 3:3! Beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, in dem Everton den nächsten Treffer erzielte. In der 68. Minute setzte sich Richarlison durch, schüttelte seinen Gegenspieler ab und traf zum 4:3. Jose Mourinho feierte eine Mannschaft prompt an, trieb sie nach vorne. Das wirkte auch, denn Harry Kane erzielte nach 83 Minuten den Ausgleich zum 4:4! Er köpfte eine Son-Flanke aus kurzer Distanz über die Linie.

(Photo by CLIVE BRUNSKILL/POOL/AFP via Getty Images)

Es kam, wie es kommen musste: Eine Verlängerung war nötig! Auch hier fiel ein Tor! Gylfi Sigurdsson bediente Bernard, der im Strafraum eiskalt blieb und zum 5:4 in die lange Ecke traf. Spurs-Coach Mourinho konnte es an der Seitenlinie nicht fassen, zuvor hatten die Spurs nämlich die Gelegenheit, ihrerseits zu treffen. Das Spiel blieb turbulent. Alleine in den ersten drei Minuten der zweiten Halbzeit in der Verlängerung gab es insgesamt drei gefährliche Abschlüsse.

Harry Kane hatte noch einen gefährlichen Freistoß, der möglicherweise mit einem strafbaren Handspiel geblockt wurde. Auch Son versuchte es mit einer Hereingabe, die aber nicht verwertet wurde. Am Ende brachten die Toffees nach einem spektakulären Spiel und mehr als 120 Minuten das 5:4 über die Zeit!

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Dank Salah: Liverpool gewinnt wildes Derby gegen Everton

Dank Salah: Liverpool gewinnt wildes Derby gegen Everton

1. Dezember 2021

Der FC Liverpool hat das Merseyside Derby für sich entschieden. Am 14. Spieltag der Premier League gewannen die Reds mit 4:1 (2:1) beim FC Everton.

Chelsea siegt nach Notfall – West Ham kassiert spektakulären Ausgleich

Chelsea siegt nach Notfall – West Ham kassiert spektakulären Ausgleich

1. Dezember 2021

Der FC Chelsea hat am 14. Spieltag der Premier League mit 2:1 beim FC Watford gewonnen.

Watford – Chelsea | Medizinischer Notfall im Stadion – Fan stabilisiert

Watford – Chelsea | Medizinischer Notfall im Stadion – Fan stabilisiert

1. Dezember 2021

Die Partie zwischen dem FC Watford und dem FC Chelsea am 14. Spieltag der Premier League musste am Mittwochabend unterbrochen werden. Auf der Tribüne kam es zu einem medizinischen Notfall.


'' + self.location.search