Chelsea: Wie geht es mit Aubameyang weiter?

6. Februar 2023 | Premier League | BY Michael Bojkov

News | Unter Graham Potter ist Pierre-Emerick Aubameyang aktuell außen vor. Die Zukunft des Stürmers ist fraglich.

Aubameyang durfte im Winter nicht wechseln

Noch ist nicht klar, wie es mit Pierre-Emerick Aubameyang (33) beim FC Chelsea weitergeht. Der Gabuner genießt nach wie vor ein hohes Ansehen bei seinen Mitspielern, sportlich spielt er allerdings kaum noch eine Rolle bei den Blues, wurde sogar aus dem Champions-League-Kader gestrichen. Im Winter sollen laut dem Evening Standard drei europäische Topklubs an ihm dran gewesen sein, darunter die AC Milan und Atletico, allerdings verhinderten FIFA-Regeln einen Transfer.



Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Der 33-Jährige kam in der laufenden Saison neben Chelsea auch schon für den FC Barcelona zum Einsatz, durfte daher nicht noch für einen dritten Klub auflaufen. Einzig eine Rückkehr zu Barça wäre im Rahmen des Erlaubten gewesen. Die Katalanen hatten angeblich auch Interesse, letztendlich aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Financial Fair Play (FFP) jedoch von einer Verpflichtung abgesehen.

Die Saison wird Aubameyang an der Stamford Bridge beenden müssen, ob auf dem Feld oder der Tribüne. Nach der Saison mischen sich die Karten neu, dann werden sich auch auf dem Transfermarkt Möglichkeiten ergeben.

(Photo by Ryan Pierse/Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.


Ähnliche Artikel