Dreierpack Mount! Chelsea zerlegt Norwich in Einzelteile

Chelsea Norwich
Premier League

Am frühen Samstagnachmittag empfing der FC Chelsea Norwich City. Es war das Duell des Tabellenersten gegen den Tabellenletzten der Premier League. Eine äußerst einseitige Partie gewannen die Blues mit 7:0 (3:0).

Spiel auf ein Tor: Chelsea lässt Norwich keine Chance

Die Partie nahm früh an Fahrt auf. In der achten Minute legte Jorginho vor dem Strafraum auf Mason Mount ab, der den Ball durch die Beine von Ben Gibson trocken im Tor unterbrachte – 1:0 Chelsea! Auch der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Mateo Kovacic steckte durch zu Callum Hudson-Odoi, der frei vor Torhüter Tim Krul eiskalt zum 2:0 einnetzte (18.). In der Folge verwaltete Chelsea die Führung gekonnt, ohne jedoch den Weg zum Tor zu vergessen. Immer wieder tauchten die „Blues“ vor und im Strafraum von Norwich auf und wurden gefährlich.

Chelsea norwich

Photo by Getty

Aktuelle News und Stories rund um die Premier League

Von den Gästen kam derweil wenig bis gar nichts. Ein Schüsschen konnten die „Canaries“ nach 45 Minuten verbuchen, zu mehr reichte es nicht. Chelsea machte derweil Nägel mit Köpfen. Mason Mount spielte einen schönen Schnittstellenpass auf Reece James, der den Ball zur Vorentscheidung unter den Querbalken hämmerte (42.). In einem äußerst einseitigen Spiel lagen die Hausherren zur Pause 3:0 in Front.

Chelsea macht weiter, Mount schnürt den Dreierpack

Durchgang zwei startete etwas verhalten. Nach 53 Minuten war Edouard Mendy das erste Mal richtig gefordert. Zunächst verschätzte er sich, als er aus seinem Kasten herausstürmte, grätschte dann aber einen Schuss von Milot Rashica in höchster Not weg. Wenige Minuten später klingelte es dafür erneut auf der anderen Seite. Ben Chilwell hatte freistehend vor Krul keine Probleme, netzte zum 4:0 ein (57.). Erneut war Kovacic der Vorlagengeber. Und die Tendenz der ersten Halbzeit setzte sich fort, weitere fünf Minuten später klingelte es erneut. Diesmal war Max Aarons der Unglücksrabe, der den Ball nach Flanke von Hudson-Odoi ins eigene Tor abfälschte.

Und der Nachmittag wurde noch schlimmer für Norwich. Auf Höhe der Mittellinie grätschte Ben Gibson James um, sah dafür Gelb-Rot (65.). Es lief alles gegen die „Canaries“, was gegen sie laufen konnte. In der 83. Minute gab es Handelfmeter für Chelsea, nachdem Mathias Norman einen Schuss von Antonio Rüdiger mit dem verbotenen Körperteil blockte. Zunächst hielt Krul gegen Mount, doch der VAR schaltete sich ein: Krul hatte bei der Ausführung die Linie verlassen. Im zweiten Anlauf verwandelte Mount zum 6:0 (84.). Und der 22-Jährige hatte noch nicht genug. In der Nachspielzeit schnürte er auf Vorlage von Ruben Loftus-Cheek den Dreierpack (90.+1), besiegelte damit einen rabenschwarzen Tag für Norwich. 7:0 für Chelsea hieß es am Ende.

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bauchverletzung: WM-Aus für Kyle Walker droht

Bauchverletzung: WM-Aus für Kyle Walker droht

6. Oktober 2022

News | Kyle Walker musste gegen Manchester United wegen einer Bauchverletzung ausgewechselt werden. Ob der Verteidiger bis zur WM in sechs Wochen fit wird, ist fraglich. Guardiola über Walker: „Er wird eine Weile ausfallen“ Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, weiß nicht, ob der englische Verteidiger Kyle Walker (32), der sich von seiner Verletzung erholt, […]

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

6. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 6. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 6. Oktober Die Spiele in der Champions League sind vorüber, aber natürlich war es das noch nicht mit dem Europapokal. Denn zwei […]

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

5. Oktober 2022

News: Die angeschlagenen Wolverhampton Wanderers sind nach der Entlassung von Bruno Lage auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter. Als Favorit kristallisiert sich Julen Lopetegui heraus. Lopetegui – Bei Sevilla unter Druck Sieben Spiele, fünf Punkte, Platz 17. Die Saison des FC Sevilla startete enorm schlecht. Am heutigen Abend steht das richtungsweisende Champions-League-Duell gegen Borussia […]


'' + self.location.search