Übernimmt Lopetegui bei Nottingham Forest? – Auch Glasner ein Kandidat

7. Dezember 2023 | Premier League | BY Michael Bojkov

Hat Julen Lopetegui bald wieder einen Job? In Nottingham deutet sich ein Trainerwechsel an – und der Spanier ist offenbar Favorit auf den Posten.

Lopetegui könnte Cooper beerben

Nach vier Pleiten in Serie steht Steve Cooper (43) bei Nottingham Forest offenbar vor dem Aus. In der Vergangenheit haben die Tricky Trees auch in schlechteren Phasen am 43-Jährigen festgehalten, der nach wie vor die Unterstützung der Fans erhält. Allerdings hat die jüngste 0:5-Klatsche in Fulham wohl große Bedenken bei Klubbesitzer Evangelos Marinakis (56) ausgelöst. So soll der Grieche das Stadion schon rund 20 Minuten vor Spielende verlassen haben, kur nachdem Forest den vierten Gegentreffer kassierte.



Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Laut dem Guardian ist Marinakis frustriert darüber, dass die über 100 Millionen Pfund teuren Kaderinvestitionen im Sommer keine Wirkung zeigen. Lediglich einen Sieg konnte der Aufsteiger von 2022 in den letzten elf Spielen einfahren, bis zur Abstiegszone sind es nur noch sechs Punkte. Das kommende Gastspiel bei den Wolves (Samstag, 16 Uhr) könnte das letzte für Cooper sein. Als sein Nachfolgekandidat wird Julen Lopetegui (57) gehandelt, der bis kurz vor Saisonstart ebenjene Wolves trainiert hat. Er könnte in Nottingham Cooper beerben, falls dieser das Spiel am Samstag nicht siegreich gestalten sollte. Zudem wähnt der Guardian auch Ex-Eintracht-Trainer Oliver Glasner (49) als Kandidat.

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.