Wer wird neuer Newcastle-Trainer? Entscheidung soll Ende der Woche fallen

Vereinslogo von Newcastle United am eigenen Stadion
Premier League

News | Seit der Entlassung von Steve Bruce ist der Trainerposten in Newcastle vakant. Ende der Woche soll endlich eine Entscheidung darüber fallen, wer die „Magpies“ aus der Abstiegszone führen soll.

Roberto Martinez offenbar ein heißer Kandidat in Newcastle

Der Vorstand von Newcastle United wird dem Vorsitzenden Yasir Al-Rumayyan wohl noch im Laufe dieser Woche eine endgültige Empfehlung aussprechen, damit in der Länderspielpause ein neuer Trainer installiert werden kann.

Trotz der beiden enttäuschenden Auftritte gegen Crystal Palace und Chelsea wird Interimscoach Graeme Jones die Mannschaft voraussichtlich auch am kommenden Wochenende gegen Brighton betreuen, wie der Telegraph berichtete. An der englischen Ostküste ist man jedoch gewollt, schnellstmöglich einen langfristigen Nachfolger zu finden, um sich aus den Abstiegsrängen zu kämpfen.

Der Suchprozess zieht sich momentan in die Länge. Das soll wohl auch daran liegen, dass es unter den Verantwortlichen viele Meinungsverschiedenheiten gibt. Im Laufe der Woche sollen sich die Dinge allerdings beschleunigen, sodass auf der Vorstandssitzung Ende der Woche eine Entscheidung getroffen werden kann.



Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Roberto Martinez, aktuell Nationaltrainer Belgiens, wird von den Buchmachern als Favorit gehandelt, und offenbar ist der 48-Jährige auch an einem Engagement interessiert. Was den Katalanen zweifeln lässt, ist die Weltmeisterschaft 2022, an der er gerne als Belgischer Nationaltrainer teilnehmen würde. Was noch gegen ein Newcastle-Engagement spricht: Martinez wurde in der Vergangenheit immer wieder mit Klubs aus der Premier League in Verbindung gebracht, blieb letztlich aber immer beim Belgischen Fußballverband.

Mit den ehemaligen Chelsea-Kapitänen John Terry (40) und Frank Lampard (43) sei ebenfalls gesprochen worden, auch Eddie Howe (43) habe Interesse bekundet. Weitere Kandidaten sind Lucien Favre (63) und Paulo Fonseca (48). Die Entscheidungsträger in Newcastle sollen jedoch Trainer mit Premier-League-Erfahrung bevorzugen. In jedem Fall stehen spannende Tage an der Tyneside an.

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Premier League: Liverpool erneut mit hohem Sieg, zweiter Erfolg für Gerrard

Premier League: Liverpool erneut mit hohem Sieg, zweiter Erfolg für Gerrard

27. November 2021

News | Am Samstagnachmittag fanden in der Premier League drei Partien statt. Unter anderem war der FC Liverpool im Heimspiel gegen den FC Southampton zum Einsatz. Die Reds gaben sich keine Blöße.  Liverpool mit nächstem Kantersieg Der FC Liverpool bleibt in der Premier League weiter im Titelrennen. Nach dem 4:0-Heimsieg gegen Arsenal am vergangenen Wochenende […]

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

Arsenal bezwingt Newcastle: Young Guns zeigen Reaktion

27. November 2021

Der FC Arsenal hat am 13. Spieltag der Premier League Newcastle United mit 2:0 (1:0) geschlagen. Die Gunners zeigten eine starke Reaktion, vor allem dank ihrer Talente. 

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

Barcelona mit Ferran Torres einig – Winterwechsel in Sicht

27. November 2021

News | Der FC Barcelona will seinen Kader schon in der nächsten Transferperiode verstärken. Königstransfer soll Ferran Torres von Manchester City werden. Barcelona: Torres sagt zu – Finanzierung fraglich Xavi Hernández (41) absolvierte bislang zwei Pflichtspiele als Cheftrainer des FC Barcelona. Für den Winter wurde ihm Verstärkung in Aussicht gestellt. Wie unter anderem die Mundo Deportivo berichtet, steht Ferran […]


'' + self.location.search