Premier League | 4 Tore in 25 Minuten! Tottenham dreht nach Rückstand auf und zerlegt Newcastle

Tottenham Newcastle
Premier League

News | Am Sonntagnachmittag empfing Tottenham Hotspur das wiedererstarkte Newcastle United. Nach einem Rückstand drehten die Spurs auf und gewannen am Ende souverän mit 5:1 (1:1).

Schär trifft per Freistoß für Newcastle – doch Tottenham hat die schnelle Antwort

Tottenham begann mit viel Ballbesitz und Spielkontrolle. Nach einer Ecke hatte Eric Dier die erste ordentliche Möglichkeit, sein Kopfball landete allerdings auf dem Tordach (7.). Newcastle lief derweil hoch an, begann das Verteidigen etwas ungewohnt bereits in der gegnerischen Hälfte. Ob das gegen eine umschaltstarke Mannschaft mit Heung-Min Son und Harry Kane gutgehen würde? Letzterer hatte die nächste gute Gelegenheit der Partie, sein Flachschuss ging allerdings knapp links am Tor vorbei (15.). Mit der Zeit kamen auch die Gäste zu Offensivaktionen, wirklich gefährlich wurde es aber nicht für Hugo Lloris, der eine ziemlich ruhige erste Halbzeit erlebte.

Die Spurs kontrollierten derweil die Partie, hatten phasenweise über 75 Prozent Ballbesitz. Ernsthaft gefährlich wurden aber auch sie nur selten – auch, weil die „Magpies“ insbesondere im Mittelfeld gut gegen den Ball arbeiteten. In Minute 39 gab es Freistoß für die Gäste aus aussichtsreicher Distanz. Diesen nahm sich Fabian Schär vor – mit Erfolg: Der Ex-Hoffenheimer nutzte die Lücke in der Mauer, die Teamkollege Chris Wood im entscheidenden Moment heraufbeschwor und brachte den ruhenden Ball im Tor unter. Lloris kam mit den Fingerspitzen zwar noch dran, war am Ende jedoch einige Zentimeter zu kurz.

Doch die Spurs kamen postwendend zurück. Nach einer Ecke flankte Son im zweiten Anlauf perfekt auf den einlaufenden Ben Davies, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum Ausgleich einnetzte (43.). Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es dann nochmal hektisch, es kam zu einer Rudelbildung. Schiedsrichter Martin Atkinson sah sich gezwungen, dreimal Gelb zu zücken. So ging es mit einem 1:1 und hintenraus doch noch etwas Aufregung in die Kabinen.

Tottenham Newcastle

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

Aktuelle News und Storys rund um die Premier League

Tottenham spielt sich in einen Rausch

Nach dem Seitenwechsel ging es unterhaltungstechnisch im Grunde genau da weiter, wo die erste Halbzeit aufgehört hatte. Eine Flanke von Kane ließ Son durchrutschen, der durchgelaufene Matt Doherty konnte den Überraschungsmoment nutzen und drückte die Kugel per Kopf über die Linie (48.) – 2:1 Tottenham. Für Kane war es das sechste Pflichtspiel in Folge mit mindestens einer Torbeteiligung (fünf Tore, vier Assists). Und anstatt die Führung bequem zu verwalten, machten die Nordlondoner weiter: Kane leitete über Dejan Kulusevski ein, der Son im Strafraum bediente (54.) – 3:1. Die Spurs spielten sich jetzt in einen Rausch. Nach schöner Ballzirkulation brachte Doherty die Kugel an den Fünfmeterraum, wo Emerson goldrichtig stand und zum 4:1 abstaubte (63.). Innerhalb von gerade einmal 25 Spielminuten drehten die Gastgeber das Spiel um 180 Grad.

Der Drei-Tore-Vorsprung schien den Spurs dann aber vorerst zu genügen, denn in der Folge nahmen sie das Fuß merklich vom Gaspedal. Sie standen nun deutlich tiefer und lauerten auf Umschaltmomente. Newcastle hatte derweil so gut wie keine Ideen, Lloris war auch im zweiten Durchgang wenig bis gar nicht gefordert. Sein Gegenüber Martin Dúbravka musste in der Schlussphase dagegen das fünfte Mal hinter sich greifen: Der eingewechselte Lucas Moura setzte den ebenfalls frischen Steven Bergwijn in Szene, der im Strafraum cool blieb und den „Magpies“ den nächsten Gegentreffer einschenkte (85.).

Immerhin: Vom halben Dutzend blieb Newcastle verschont. Tottenham gewinnt am Ende überaus souverän mit 5:1 und bleibt damit im Dunstkreis der begehrten Champions-League-Plätze.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arsenal auf Stürmersuche: Mehrere Angreifer unter Beobachtung!

Arsenal auf Stürmersuche: Mehrere Angreifer unter Beobachtung!

17. Mai 2022

News | Arsenal will, unabhängig vom möglichen Erreichen der Champions League, im Sommer weiter in den Kader investieren. Ein Stürmer steht ganz oben auf der Einkaufsliste. Arsenal will den Angriff verstärken Arsenal musste gegen Newcastle United eine Niederlage hinnehmen, die wehtut. Aus eigener Kraft scheint die Champions-League-Qualifikation nicht mehr machbar, man muss auf einen Ausrutscher […]

Xhaka frustriert nach Niederlage : „Wenn man nicht bereit ist, sollte man zuhause bleiben“

Xhaka frustriert nach Niederlage : „Wenn man nicht bereit ist, sollte man zuhause bleiben“

17. Mai 2022

News: Aufgrund einer 2:0 Niederlage verspielte Arsenal am gestrigen Montagabend vermutlich die Qualifikation für die Champions League. Granit Xhaka ließ seinem Frust freien Lauf. Xhaka – „Wir brauchen Leute mit Eiern“ Ein Eigentor von Ben White und ein Treffer von Bruno Guimaraes besorgten den 2:0 Sieg für Newcastle gegen die „Gunners“. Lediglich ein Sieg am […]

Nach Leihe: Sporting verpflichtet Porro

Nach Leihe: Sporting verpflichtet Porro

17. Mai 2022

News: Sporting hat Leihspieler Pedro Porro gebunden. Der Rechtsverteidiger unterschreibt einen Vetrag bis 2025 bei den Portugiesen. Porro – ManCity sichert sich Rückkaufoption Wie der letztjährige Meister der Liga NOS verkündete, bleibt Pedro Porro (22) den Portugiesen weiterhin erhalten. Seit 2020 läuft der 22-Jährige in der portugiesischen Hauptstadt auf und überzeugte auf der Position des […]


'' + self.location.search