Premier League: Regierung riet zur Genehmigung der Newcastle-Übernahme

Der St. James' Park, Heimspielstätte von Newcastle United in der Premier League
News

News | Wie eine Untersuchung des Guardian ergeben haben soll, hat die britische Regierung Druck auf die Premier League ausgeübt, um die Übernahme von Newcastle United durch den saudi-arabischen Public Investment Fund (PIF) zu gewährleisten.

Premier League: britische Regierung übte wegen Newcastle-Übernahme wohl Druck auf Liga aus

Wie The Guardian erfahren haben will, hat die britische Regierung die Premier League dazu ermutigt, die Übernahme von Newcastle United durch den saudi-arabischen Public Investment Fund (PIF) zu genehmigen. Obwohl die Regierung und Premierminister Boris Johnson wiederholt öffentlich versicherten, an Übernahmegesprächen nicht beteiligt gewesen zu sein, seien von Gerry Grimstone, dem Minister für Investitionen, „umfangreiche Bemühungen zur Erleichterung des Geschäfts“ unternommen worden.

Dieser war an Gesprächen mit Gary Hoffman, dem damaligen Vorsitzenden der Premier League, und saudischen Vertretern beteiligt. Er sollte versuchen, die Übernahme zu realisieren, da diese nach Regierungsansicht „im strategischen und wirtschaftlichen Interesse des Vereinigten Königreichs“ lag. Die Übernahme war fast 18 Monate lang ins Stocken geraten, ehe die Liga diese im Oktober 2021 genehmigte und der saudi-arabische Public Investment Fund (PIF), der von Kronprinz Mohammed bin Salman geleitet wird, 80% Anteil an Newcastle United übernahm.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Gary Hoffmann erklärte im Anschluss, die Liga sei von der Regierung unter Druck gesetzt worden, um die Übernahme abzusegnen. Minister Grimstone soll nach der vorerst gescheiterten Übernahme im Juni 2020 Kontakt zu Hoffman aufgenommen haben.

(Photo by Stu Forster/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wolverhampton, Leicester und Co. – der Abstiegscheck der Premier League

Wolverhampton, Leicester und Co. – der Abstiegscheck der Premier League

5. Oktober 2022

Premier League ǀ Wolverhampton Wanderers und Leicester City? Das ist der Stand im Abstiegskampf der Premier League. Teil zwei.  Im ersten Teil haben wir euch die Teams vorgestellt, die vor der Saison von den meisten Experten im Abstiegskampf gesehen worden waren. Inzwischen haben die Teams ein Fünftel der Saison absolviert, es lassen sich erste Tendenzen […]

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

5. Oktober 2022

News | Ein einflussreicher Spieleragent hat einem Bericht der Times zufolge die ehemalige Chelsea-Direktorin Marina Granovskaia in einer E-Mail bedroht. Unter anderem heißt es in der E-Mail: „Ich habe es satt, nett zu Ihnen zu sein.“ Verhaftung und anschließende Freilassung auf Kaution Es ist eine Geschichte, die sich liest wie der Anfang eines Kriminalromans: Die […]

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]


'' + self.location.search