Swansea City | Team und Staff boykottieren Social Media

News

News | Das Team und der Betreuerstab von Swansea City boykottieren die sozialen Netzwerke für eine Woche. Das ist eine Reaktion auf rassistische Beschimpfungen gegen mehrere Spieler des Vereins.

Swansea City boykottiert eine Woche lang Social Media

Wie Sky Sports berichtet, boykottiert Swansea City für die nächsten sieben Tage jegliche soziale Netzwerke. Der Verein setzt damit ein Statement gegen jede Form von Beleidigung, vor allem aber gegen rassistische. Stürmer Jamal Lowe (26) wurde am Tag nach der Niederlage bei Birmingham City am vergangenen Freitag auf Instagram rassistisch beleidigt, was bereits der dritte derartige Vorfall seit Februar war.

Nach der Niederlage im FA Cup gegen Manchester City wurde Yan Dhanda (22) beleidigt. Ben Cabango (20) war mit Wales auf Länderspielreise, als er rassistischen Beleidigungen zum Opfer fiel. Der Verein aus der Championship hatte die Plattformen aufgefordert, mehr gegen Online-Missbrauch zu tun.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Mit dem Boykott setzt Swansea nun ein klares Zeichen. In einem Statement auf der Vereinsseite hieß es. „Ab heute (8. April) 17:00 Uhr werden alle Spieler der ersten Mannschaft, die Spieler der Profi-Akademie (U23 und U18), die Swansea City Ladies, unser Community Trust, die leitenden Vereinsmitarbeiter und die offiziellen Vereinskanäle (Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn, YouTube, TikTok und Snapchat) für einen Zeitraum von sieben Tagen keine Inhalte veröffentlichen.“

„Als Fußballverein haben wir gesehen, wie mehrere unserer Spieler allein in den letzten sieben Wochen abscheulichen Beschimpfungen ausgesetzt waren, und wir halten es für richtig, gegen ein Verhalten Stellung zu beziehen, das eine Schande für unseren Sport und die Gesellschaft im Allgemeinen ist.“

Photo by Geoff Caddick/Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Dank Salah: Liverpool gewinnt wildes Derby gegen Everton

Dank Salah: Liverpool gewinnt wildes Derby gegen Everton

1. Dezember 2021

Der FC Liverpool hat das Merseyside Derby für sich entschieden. Am 14. Spieltag der Premier League gewannen die Reds mit 4:1 (2:1) beim FC Everton.

Chelsea siegt nach Notfall – West Ham kassiert spektakulären Ausgleich

Chelsea siegt nach Notfall – West Ham kassiert spektakulären Ausgleich

1. Dezember 2021

Der FC Chelsea hat am 14. Spieltag der Premier League mit 2:1 beim FC Watford gewonnen.

Watford – Chelsea | Medizinischer Notfall im Stadion – Fan stabilisiert

Watford – Chelsea | Medizinischer Notfall im Stadion – Fan stabilisiert

1. Dezember 2021

Die Partie zwischen dem FC Watford und dem FC Chelsea am 14. Spieltag der Premier League musste am Mittwochabend unterbrochen werden. Auf der Tribüne kam es zu einem medizinischen Notfall.


'' + self.location.search