Tottenham: Conference-League-Partie gegen Rennes fraglich

Das Logo von Tottenham Hotspur
Weiteres

News | Aufgrund von mehreren bestätigten Corona-Fällen stehen die nächsten beiden Partien der Tottenham Hotspurs gegen Stade Rennes und Brighton auf der Kippe.

Tottenham: Kurzfristige Spielabsage wegen Corona-Ausbruch?

Wie Sky Sports berichtet, hat Tottenham Hotspur mit einem Corona-Ausbruch zu kämpfen. Trainer Antonio Conte (52) habe 13 positiv getestete Personen innerhalb des Personenkreises von Spielern und Mitarbeitern bestätigt. Acht Spieler und fünf Mitarbeiter stehen Conte somit derzeit nicht zur Verfügung.

Am Donnerstag steht das Heimspiel in der Europa Conference League gegen Stade Rennes an. Am Sonntag müssen die Spurs zu Brighton & Hove Albion reisen. Ob die Premier League bezüglich einer möglichen Verlegung des Spiels kontaktiert worden ist, ging aus dem Bericht nicht hervor.

In der Premier League wird im Einzelfall über eine Spielabsage entschieden, wenn ein Verein einen entsprechenden Antrag einreicht. In den Regularien der UEFA heißt es, ein Spiel kann verschoben werden, „wenn ein Verein weniger als 13 Spieler oder keinen gemeldeten Torhüter zur Verfügung hat“.

Conte sagte dazu auf der obligatorischen Pressekonferenz im Vorfeld des Spiels: „Die Situation beunruhigt mich sehr, denn die Lage ist ernst. Es ist ansteckend und es gibt eine große Infektion. Jetzt haben wir ein bisschen Angst, weil wir nicht wissen, was morgen passieren wird“.

Erst am heutigen Mittwoch wurden ein weiterer Spieler und ein weiterer Mitarbeiter positiv getestet. Aktuell habe er somit noch elf Spieler zur Verfügung, so Conte. Sollten noch weitere Infektionen dazukommen, droht der Partie morgen gegen Stade Rennes die Absage.

Diese könnte ein Terminchaos zur Folge haben. Denn die Spiele der Gruppenphase der europäischen Wettbewerbe müssen bis zum Ende des Jahres 2021 gespielt sein. Bis zum Jahresende hat Tottenham inklusive der morgigen Partie aber noch sieben Spiele in etwas mehr als drei Wochen.

Mehr News und Stories rund um die europäischen Wettbewerbe

Für einen Ausweichtermin scheint es also gar keinen Platz im Kalender der Spurs zu geben. Dabei ist die Partie sportlich nicht unbedeutend. Tottenham muss gewinnen, um das Weiterkommen noch in der eigenen Hand zu haben. Andererseits müsste man auf einen Ausrutscher von Vitesse hoffen.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

 

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Dele Alli: Kandidat bei Newcastle United

Dele Alli: Kandidat bei Newcastle United

24. Januar 2022

News | Die Suche nach Verstärkungen für den Abstiegskampf ist bei Newcastle United noch nicht abgeschlossen. Auch Dele Alli könnte eine Option sein. Leihgeschäft zwischen Newcastle United und Tottenham? Dele Alli (25) hat bei Tottenham auch unter Antonio Conte (52) einen schweren Stand und ist weit von den Höhepunkten seiner bisherigen Karriere entfernt. Nicht zum […]

Brentford verlängert mit Trainer Thomas Frank

Brentford verlängert mit Trainer Thomas Frank

24. Januar 2022

News | Aufsteiger Brentford verlor zuletzt vier Spiele in Folge. Trainer Thomas Frank soll dem Verein dennoch lange erhalten bleiben. Thomas Frank verlängert mit Brentford Der Brentford FC ist seit dieser Spielzeit in der Premier League zu finden, große Anlaufschwierigkeiten hatte der Klub in Englands oberster Spielklasse allerdings nicht. Im Moment stehen die „Bees“ auf […]

Vitor Pereira Trainerkandidat bei Everton

Vitor Pereira Trainerkandidat bei Everton

24. Januar 2022

News | Die Trainersuche bei Everton läuft auf Hochtouren. Auch Vitor Pereira soll ein Kandidat für die Toffees sein. Everton mit Interesse an Vitor Perreira Nach der Entlassung von Rafa Benitez (61) steht weiter ein Fragezeichen hinter der Trainerposition bei Everton. Interims-Coach Duncan Ferguson () konnte bei seinem ersten Spiel als Hauptverantwortlicher wenig Eigenwerbung betreiben, […]


'' + self.location.search