Tottenham | Vier Pleiten in fünf Spielen – Mourinho: „Spüre keinen Druck“

News

News | Tottenham Hotspur ist zuletzt in einen wahren Negativstrudel geraten und in der Tabelle der Premier League deutlich abgerutscht. Trainer Jose Mourinho spürt allerdings keinen Druck und ist zuversichtlich, die Saison wieder in positive Bahnen lenken zu können.

Mourinho: „Geht um Verantwortung, Ehrgeiz und Motivation, nicht um Druck“

Zwischenzeitlich galt Tottenham Hotspur als die größte Positivüberraschung der Premier League. Die Spurs legten einen grandiosen Saisonstart hin, der sie bis zum 13. Spieltag sogar an der Tabellenspitze hielt. In den darauffolgenden elf Ligapartien haben die Londoner allerdings nur dreimal gewinnen können, zuletzt setzte es vier Niederlagen in fünf Spielen. Nun steht Tottenham nur noch auf Rang neun, sechs Punkte hinter den Champions-League-Plätzen. Trainer Jose Mourinho (58) versicherte, dass er trotz der aktuellen sportlichen Lage „keinen Druck“ verspüre.

„Ich fühle eine große Verantwortung, was eine ganz andere Sache ist. Es ist viel besser als Druck“, wird Mourinho vom Guardian zitiert. „Es geht um Verantwortung, Ehrgeiz und Motivation, nicht um Druck. Wir haben heute mit den Spielern darüber gesprochen und wir sprechen heute Abend noch einmal in der Besprechung vor dem Abendessen.“ Am heutigen Donnerstag bestreitet Tottenham das Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde gegen den Wolfsberger AC. Gegen den österreichischen Vertreter will sich Mourinho keine Blöße geben.

Dafür sollen seine Spieler die zuletzt so häufigen individuellen Fehler abstellen. „Wir tun alles, was wir können, beginnend damit, dass die Spieler ihre eigenen Telefone, iPads, erhalten, sofort alle Situationen analysieren, damit sie lesen können, sie können selbst analysieren“, sagte der Portugiese über die Patzer des Teams. „Dann die individuelle Besprechung, in der jede Situation analysiert wird und versucht wird, jede Situation zu verbessern. Dann auf dem [Trainings-]Platz, so wie wir es heute gemacht haben.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by CLIVE BRUNSKILL/POOL/AFP via Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Alle Kommentare


  • Sascha sagt:

    THFC ist überbewertet,und das seit langer Zeit…ok einmal ins CL Final das war es…mit der PL Trophy haben die nichts zu tun,und zu meiner Freude ist ein ganz spezieller Club dabei zu Erwachen und sich IHREN Platz in der PL usw. zu erkämpfen und auch für nicht Insider deutlich machen wer in London vor fca, cfc, thfc und die anderen Schleicher die NO.1 wird ,ausser dem sportlichen Bereich sind sie immer der wahre Stolz und Liebe vieler Fussball Fans ausserhalb des East Ends ist…the MIGHTY HAMMERS BUILD WITH IRON AT THAMES IRONWORKS W E S T H A M U N I T E D F C 1 8 9 5…COYI IFBB OLAS


Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Arsenal-Schock: Tomiyasu fällt für die restliche Saison aus

Arsenal-Schock: Tomiyasu fällt für die restliche Saison aus

21. März 2023

News | Der FC Arsenal muss für die restliche Saison auf Takehiro Tomiyasu verzichten. Der Japaner verletzte sich beim Europa-League-Aus gegen Sporting schwerer.  Tomiyasu fällt nach Knieverletzung lange aus Der FC Arsenal muss lange auf Verteidiger Takehiro Tomiyasu (24) verzichten. Der Defensivspieler, der sowohl rechts als auch in der Mitte spielen kann, verletzte sich gegen […]

Premier League | Möglichkeit des Fastenbrechens im Ramadan: Schiedsrichter sollen Spiele unterbrechen

Premier League | Möglichkeit des Fastenbrechens im Ramadan: Schiedsrichter sollen Spiele unterbrechen

21. März 2023

News | Im Fastenmonat Ramadan sollen die Schiedsrichter in der englischen Premier League das Spiel in den Abendstunden kurz unterbrechen und den Spielern so das Fastenbrechen ermöglichen.  Premier League: Kurze Spielunterbrechungen im Fastenmonat  Vor der Zeit des Fastenmonats Ramadan wurde in England ein Leitfaden herausgegeben, in dem Spieloffizielle aufgefordert werden, bei Abendspielen eine kurze Pause […]

„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ – Conte nutzt das Chaos zum Selbstzweck

„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ – Conte nutzt das Chaos zum Selbstzweck

21. März 2023

Kommentar | In seiner Pressekonferenz nach dem 3:3 von Tottenham gegen Tabellenschlusslicht Southampton holte Trainer Antonio Conte zum Rundumschlag gegen seine Spieler und den Verein aus. Auch wenn der Italiener mit seinen harten Worten nicht ganz Unrecht hatte, kann er sich nicht so einfach aus der Verantwortung ziehen. Temperamentvoller Antonio Conte geht auf seine Spieler […]