„Tuchel überlistet Guardiola erneut“ – Pressestimmen zum Champions-League-Triumph von Chelsea

Chelsea Manchester City
UEFA CL/EL

News | Der FC Chelsea hat das mit Spannung erwartete Champions-League-Endspiel gegen Manchester City knapp für sich entschieden. Die internationalen Pressestimmen zum zweiten Gewinn des Henkelpotts der Blues.

„Tuchel setzt die letzten Pinselstriche an sein Meisterwerk“

Stimmen aus England

The Independent: „Nach dem Treffer von Kai Havertz in der ersten Halbzeit sorgte eine souveräne Defensivleistung dafür, dass die Blauen zum zweiten Mal die Champions League gewannen. Chelsea verließ den Platz mit der puren Freude, die größte Trophäe des Klubfußballs vor den eigenen Fans in die Höhe zu recken. Manchester City blieb zurück, um darüber nachzudenken, wo der Titel verloren gegangen war.“

 

The Guardian: „An einem glorreichen Abend für Tuchel und sein Team setzt der Trainer die letzten Pinselstriche an sein Meisterwerk und überlistet seinen Freund und Rivalen Pep Guardiola und sieht zu, wie Kai Havertz kurz vor der Halbzeit das entscheidende Tor erzielt.“

Dalli Mirror: „Die Könige von Europa: Chelsea gewinnt die Champions League. Havertz schießt das einzige Tor im Endspiel in Porto. Tuchels Blues behalten gegen Guardiolas City erneut die Oberhand.“

The Telegraph: „Kai Havertz krönt Chelsea zum König von Europa und zerstört ManCitys Champions-League-Träume.“

The Sun: „Havertz bringt Tuchel die Champions-League-Krone ein, während der tüftelnde Guardiola mal wieder danebengreift.“

Chelsea Manchester City

Photo: David Klein / Sportimage

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

„Havertz veredelte einen brillanten Spielzug“

Stimmen aus Spanien:

Marca: „Havertz veredelte einen brillanten Spielzug kurz vor der Pause zugunsten der Blues, die gegen Guardiolas Team wieder zu null spielten.“

AS: Tuchels Mannschaft, die vor vier Monaten noch am Boden lag, siegte im Finale durch einen Treffer von Havertz und feierte den erst zweiten Champions-League-Sieg ihrer Geschichte.“

Stimmen aus Italien:

Gazzetta dello Sport: Tuchel besiegt Pep. Ein City-Albtraum in Porto, denn Havertz sichert Chelseas Champions-League-Sieg. Das Tor des Deutschen in der 42. Minute – sein erstes in der Königsklasse – gab den Ausschlag. Ein enttäuschendes City, das kaum gefährlich vor das gegnerische Tor kam.“

Tuttosport: Das Tor in der 42. Minute bleibt das einzige des Spiels, in dem erst Thiago Silva und dann De Bruyne mit Verletzungen ausscheiden mussten. Tuchel ist zum ersten Mal Champions-League-Sieger, Guardiola verpasst dritten Titel.“

Stimmen aus Deutschland:

Kicker: „Traumhafte Tor-Premiere: Havertz macht den Unterschied: Chelsea ist Champions-League-Sieger.“

Sport Bild: „King Kai! Havertz schenkt Tuchel und Chelsea den Henkelpott.“

Süddeutsche Zeitung: „In einem hochklassigen Finale erzielt Kai Havertz das Tor des Tages und macht den FC Chelsea zum Champions-League-Sieger. Pep Guardiola wählt eine ungewöhnliche Aufstellung – und ist mit City erneut der Geschlagene.“

Stimmen aus Frankreich:

Le Figaro: „Der im Sommer 2020 gekommene Kai Havertz hatte einen wackeligen Start in dieser Chelsea-Mannschaft. Die Ankunft seines Landsmanns Thomas Tuchel auf der Bank hat ihn aber definitiv wieder in den Sattel gehoben. Er hat sich einen Namen gemacht und das Vertrauen seines Trainers in ihn im Champions-League-Finale gerechtfertigt. Der Linksfuß, der den Ball gut am Boden halten konnte, erzielte das einzige Tor des Finals, indem er Ederson, den gegnerischen Torhüter, umkurvte und den Ball in den Winkel schob. Es war sein erstes Tor in diesem Wettbewerb – und es kam zum perfekten Zeitpunkt.“

 

(Photo: Imago/Miguel Pereira)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea: Chalobah darf wohl auf Leihbasis wechseln

Chelsea: Chalobah darf wohl auf Leihbasis wechseln

18. August 2022

News | Beim FC Chelsea ist nach wie vor Action auf dem Transfermarkt geboten. Die „Blues“ werden mit einigen hochkarätigen Spielern in Verbindung gebracht, gleichzeitig könnte sich aber auch auf der Abgangsseite noch etwas tun. Bei Chelsea kommt Chalobah kaum zum Zug Wie The Athletic berichtet, ist man beim FC Chelsea wohl bereit, Trevoh Chalobah (23) auf Leihbasis ziehen […]

90PLUS-Transferticker: Chelsea bietet für Aubameyang – bleibt Fofana bei Leicester?

90PLUS-Transferticker: Chelsea bietet für Aubameyang – bleibt Fofana bei Leicester?

18. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

ManUnited will Offensive verstärken – Carrasco von Atletico eine Option

ManUnited will Offensive verstärken – Carrasco von Atletico eine Option

18. August 2022

News | Bei ManUnited geht es dieser Tage drunter und drüber. Nach den blamablen Auftaktniederlagen gegen Brighton (1:2) und Brentford (0:4) stöbern die „Red Devils“ wild auf dem Transfermarkt. ManUnited will auf Fehlstart reagieren Offenbar ist auch Yannick Carrasco (28) eine ernsthafte Option für ManUnited. Wie der Telegraph berichtet, hat der Flügelspieler die Freigabe erhalten, Atletico […]


'' + self.location.search