Wegen Corona – ManUnited nimmt 70-Millionen-Kredit

News

News | Manchester United hat auf die Corona-bedingt gestiegene Nettoverschuldung reagiert und einen Kredit in Höhe von 70 Millionen Euro aufgenommen.

Manchester United muss Umsatzeinbuße hinnehmen

Corona geht auch an den Topklubs des Fußballs nicht spurlos vorbei. So hat Manchester United bestätigt, Pandemie-bedingt einen Kredit aufgenommen zu haben, berichtet der Guardian. Die Kredithöhe beträgt 60 Millionen Pfund (70 Millionen Euro) und liegt damit im Rahmen der 200-Millionen-Kreditlinie des Klubs. United will damit die steigende Nettoverschuldung von 455,5 Millionen Pfund (knapp 530 Millionen Euro) decken. Der Klub gab außerdem einen Anstieg der Gesamteinnahmen um 2,6 Prozent von 168,4 Millionen auf 172,8 Millionen Pfund in den letzten drei Monaten des Jahres 2020 bekannt.

Die Nettoverschuldung errechnet sich aus den lang- und kurzfristigen Finanzverbindlichkeiten abzüglich der liquiden Mittel. Die Einnahmen aus Spieltagen beliefen sich in den drei Monaten bis zum 31. Dezember auf 1,5 Millionen Pfund. Ein Rückgang von 95,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, da sämtliche Spiele ohne Zuschauer:innen auf den Rängen stattfanden. Cliff Baty, Manchester Uniteds Finanzchef, bestätigte, dass die Nettoverschuldung des Vereins von 455,5 Millionen, ein Anstieg von 64,3 Millionen Pfund im Vergleich zum Vorjahr, eine Folge der entgangenen Spieltagseinnahmen ist. „Wir sind gut aufgestellt, um die aktuelle Ungewissheit zu überstehen und blicken optimistisch in die Zukunft“, sagte Baty.

United muss zudem einen Rückgang des Umsatzes hinnehmen. Dieser sank im Vergleich zum Vorjahr um 7,2 Prozent auf 281,8 Millionen Pfund, der Gewinn ging um 6,9 Prozent auf 33,8 Millionen Pfund zurück. Die Gesamteinnahmen aus dem Rundfunkgeschäft stiegen auf 156,3 Millionen, ein Plus von 60,1 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019. Die Werbeeinnahmen sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,1 Prozent auf 122,3 Millionen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: xDavidxMbiyux/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Chelsea verlängert langfristig mit Chalobah

Chelsea verlängert langfristig mit Chalobah

25. November 2022

News: Der FC Chelsea hat Trevoh Chalobah langfristig gebunden. Das Eigengewächs unterschreibt bis 2028. Chalobah – „Es ist jedes Mal etwas besonderes, dieses Trikot zu tragen“ Wie der Premier-League-Klub am heutigen Freitag verkündet, verlängert Trevoh Chalobah (23) seinen Vertrag bis 2028, mit Option auf eine weitere Spielzeit. RB Leipzig galt lange als Interessent am Engländer, […]

Saudische Regierung würde private Angebote für Manchester United oder Liverpool unterstützen

Saudische Regierung würde private Angebote für Manchester United oder Liverpool unterstützen

25. November 2022

News | Der saudi-arabische Sportminister Prinz Abdulaziz bin Turki Al Faisal hat erklärt, seine Regierung werde auf jeden Fall Angebote aus dem Privatsektor für Manchester United oder Liverpool unterstützen. Manchester United & Liverpool: „Wenn es einen Investor gibt, der dazu bereit ist, warum nicht?“ Im vergangenen Winter ging Newcastle United für 360 Millionen Euro in den […]

90PLUS-Ticker: Der Start des 2. Spieltags bei der WM 2022

90PLUS-Ticker: Der Start des 2. Spieltags bei der WM 2022

25. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Freitag, den 25. November 2022. Die WM läuft seit dem Sonntag, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 25. November Seit Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon absolviert. Und: Die FIFA hat sich […]


'' + self.location.search