AS Monaco: Carvalho statt Dendoncker?

Weitere Ligen

An Fabinho vom AS Monaco gibt es allen voran von Paris St. Germain reges Interesse. Als möglichen Nachfolger haben die Franzosen demnach einen Portugiesen ausgemacht.

 

Konkurrenz von West Ham

Wie die „L´Equipe“ berichtet, haben die Monegassen William Carvalho als potentiellen Nachfolger von Fabinho auf dem Radar, sollte der Brasilianer den Klub tatsächlich noch verlassen. Laut den jüngsten Berichten von „RMC“ galt eigentlich Leander Dendoncker vom RSC Anderlecht als der wahrscheinlichste Kandidat. Mit Neuzugang Youri Tielemans bildete der Belgier zusammen die Mittelfeldzentrale bei dem belgischen Rekordmeister.

Nach dem neuesten Bericht ist Dendoncker allerdings nur der Plan B zu Carvalho. Mit Sporting Lissabon wären bereits Gespräche mit einen möglichen Deal geführt worden. Eigentlich galt West Ham als der Favorit auf eine Verpflichtung des portugiesischen Nationalspielers, die Gespräche mit Sporting sollen jedoch seit Tagen stagnieren. Der portugiesische Verein besteht demnach auf eine Zahlung von 43 Millionen Euro Ablöse, was die „Hammers“ abschrecken soll.

(Photo by Carlos Rodrigues/Getty Images)

Mit den Monegassen sei man hingegen bereits schneller vorangekommen: Im Wesentlichen sei man sich über eine Ablöse von 36 Millionen Euro plus etwaige Bonuszahlungen, welche den Gesamtbetrag wahrscheinlich der oben genannte Forderung annähern, einig geworden.

Ob der Deal auch tatsächlich zustande kommt, hängt jetzt nur noch daran, ob Fabinho bleibt oder geht. In Monaco würde Carvalho auf einen alten Bekannten treffen: Unter Trainer Leonardo Jardim etablierte er sich in der Saison 2013/14 als Stammspieler bei Sporting.

 

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

FC Bayern | Zirkzee: „Kapitel Bayern München ist noch nicht abgeschlossen“

FC Bayern | Zirkzee: „Kapitel Bayern München ist noch nicht abgeschlossen“

14. Oktober 2021

News | Nach Station in Parma ist Zirkzee momentan an Anderlecht verliehen. Dort weiß er zu überzeugen und hofft daher, in Zukunft wieder beim FC Bayern angreifen zu können. Zirkzee aktuell gut in Form Dass er zu gut für die belgische Liga ist, denkt Joshua Zirkzee (20) nicht. Sein Trainer Vincent Kompany (35) hatte dies vor kurzem gesagt. […]

Thorsten Fink über Zusammenarbeit mit Iniesta: „Habe einen super Kontakt zu ihm“

Thorsten Fink über Zusammenarbeit mit Iniesta: „Habe einen super Kontakt zu ihm“

11. Oktober 2021

News | Thorsten Fink erlebte eine durchaus ereignisreiche Trainerlaufbahn. Über seine ehemaligen Stationen sowie mögliche kommende Aufgaben sprach er in einem Interview. Fink: „Ich liebe eben Traditionsvereine“ Als Trainer gelang Thorsten Fink (53) einst beim FC Basel der Durchbruch, ehe sein Weg in die Bundesliga zum Hamburger SV führte. Zwei komplizierte Vereine zu einem durchaus […]


'' + self.location.search