Pokaldrama zwischen Atalanta und Fiorentina: Die Viola jubelt in der Nachspielzeit

Fiorentina gewinnt bei Atalanta
News

News | Im Viertelfinale der Coppa Italia traf Atalanta zuhause auf die Fiorentina. Nikola Milenkovic entschied das Spiel für die Fiorentina in der Nachspielzeit, die Gäste gewannen mit 3:2. 

Piatek trifft früh, Atalanta antwortet

Die Fiorentina erwischte im Auswärtsspiel bei Atalanta in der Coppa Italia einen guten Start. Früh setzte sich die Viola im Strafraum der Bergamaschi fest. Im Anschluss an eine etwas undurchsichtige Situation nach einer Druckphase unterbrach der Schiedsrichter das Spiel, schaute sich einen Zweikampf noch einmal an und entschied auf Elfmeter. Krzysztof Piatek, im Winter aus Berlin gekommen, trat zum Strafstoß an und verwandelte früh zum 1:0. Atalanta, das zuletzt schon etwas müde wirkte, brauchte etwas, um in die Partie zu finden.

Nach einer guten halben Stunde traf „La Dea“.  Jeremie Boga tanzte am Strafraum, der Ball kam kurz danach zu Remo Freuler, der Davide Zappacosta bediente. Sein Schlenzer von innerhalb des Sechzehners flog in die lange Ecke, traf noch kurz die Latte und schlug dann im Netz ein. Atalanta kam dadurch besser in die Partie, spielte geradliniger und hatte einige Minuten vor der Halbzeit die Großchance durch Boga. Bedient von Zappacosta ließ der Neuzugang den Ball nur kurz über den Außenrist rutschen, traf aber nur den Pfosten am langen Eck.

Weitere News und Berichte rund um den italienischen Fußball 

Last-Minute-Schock für Atalanta

Auch wenn die Gastgeber immer besser in die Partie kamen, war die Viola stets gefährlich und wusste sich in Szene zu setzen. Im Anschluss an einen Freistoß in der 54. Minute kam Piatek relativ frei zum Abschluss und setzte die Kugel knapp über das Tor. Wenig später gab es den großen Auftritt von Boga. Er dribbelte in Richtung des Strafraums der Gäste, hatte durchaus etwas Glück, aber setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch und schloss in die lange Ecke ab – 2:1!

Doch die Fiorentina gab sich nicht auf, bekam in der 70. Minute erneut einen Strafstoß zugesprochen. Wieder trat Piatek an, scheiterte zunächst an Juan Musso, traf aber per Nachschuss zum 2:2. In der 80. Minute hätte Atalanta beinahe wieder gejubelt, doch Zappacosta traf mit einem platzierten Abschluss nur die Latte. Eine Minute später dezimierten sich die Gäste selbst, als Lucas Martinez Quarta mit gelb-rot vom Platz geschickt wurde.

In der 92. Minute vergab Atalanta die gute Kopfballchance zum 3:2. Als alle Zeichen auf Verlängerung standen, bekam die Fiorentina noch einen Freistoß zugesprochen. Der Ball wurde aus dem Strafraum geklärt, flog aber Nikola Milenkovic vor den Fuß, der den Ball eiskalt in die lange Ecke zum 2:3 schoss! Das Tor wurde überprüft und nach einer gefühlten Ewigkeit zählte der Treffer dann endgültig!

 (Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Trotz Treffen mit Juventus-Verantwortlichen: Pogba-Zukunft komplett offen

Trotz Treffen mit Juventus-Verantwortlichen: Pogba-Zukunft komplett offen

16. Mai 2022

News | Was passiert mit Paul Pogba im Sommer? Der Franzose ist ablösefrei, der Vertrag bei Manchester United wird nach jetzigem Stand nicht verlängert. Gespräche mit Juventus finden heute statt. Pogba-Zukunft bleibt weiterhin offen Die Entourage des französischen Mittelfeldspielers Paul Pogba (29) ist am Montag nach Turin gereist, um Gespräche mit Juventus zu führen. Das […]

Lautaro-Doppelpack: Inter hält mit Sieg bei Cagliari die Scudetto-Hoffnungen aufrecht

Lautaro-Doppelpack: Inter hält mit Sieg bei Cagliari die Scudetto-Hoffnungen aufrecht

15. Mai 2022

News | Für Cagliari Calcio und Inter stand am direkten Duell eine Menge auf dem Spiel. Die favorisierten Gäste kontrollierten das Geschehen über weite Strecken und setzten sich mit 3:1. Inter dominiert, lässt aber viel liegen Beiden Mannschaften half nur ein Sieg weiter. Der individuell wesentlich stärker besetzten Nerazzurri war dies vom Start weg anzumerken. […]

Serie A | Traumtor Theo Hernandez! Milan schlägt Atalanta und steht der Meisterschaft zum Greifen nah

Serie A | Traumtor Theo Hernandez! Milan schlägt Atalanta und steht der Meisterschaft zum Greifen nah

15. Mai 2022

Spielbericht | Am vorletzten Spieltag der Serie A empfing die AC Milan Atalanta. Während die Hausherren einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft machen wollten, ging es für die Gäste um wichtige Punkte im Kampf um die europäischen Plätze. Milan gewann die Partie mit 2:0 (0:0), die Meisterschaft ist damit nur noch Formsache. Geduldsspiel zwischen Milan und […]


'' + self.location.search