Buffon verlässt Juventus: „Habe alles für diesen Verein gegeben“

Serie A

News | Es ist das Ende einer Ära. Gianluigi Buffon wird Juventus zum Saisonende verlassen.

Buffon verlässt Juventus zum Saisonende

Gegenüber beIN Sports hat Gianluigi Buffon (43) bestätigt, dass er Juventus nach insgesamt 19 Jahren im Klub verlassen wird. 2001 schloss sich der Keeper den Bianconeri an. 2018 folgte der Wechsel zu Paris Saint-Germain. Nur ein Jahr später kehrte er nach Turin zurück.

 

„Ich glaube, dass ich alles für diesen Verein gegeben habe“, so Buffon, der vom „Ende eines Zyklus“ sprach (Zitate via Gianluca Di Marzio). Der 43-Jährige gewann zusammen mit Juventus 21 Titel. Ein Erfolg in der Champions League blieb ihm verwehrt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Ob er seine Karriere nach der Saison auch beenden wird, steht noch nicht fest. Falls sich eine Situation ergebe, in der er den Anreiz verspüre, seine Karriere fortzusetzen, würde er dies in Betracht ziehen. In der aktuellen Spielzeit kommt er auf insgesamt zwölf Pflichtspiele. Stammkeeper Juves ist der 31-jährige Wojciech Szczesny.

Photo by: Alberto Gandolfo/Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

22. Oktober 2021

News | Nach dem Abgang von Romelu Lukaku im Sommer soll Lautaro Martinez mit einer Vertragsverlängerung an Inter Mailand gebunden werden. Der Geschäftsführer der Mailänder gibt sich überaus optimistisch. Marotta sieht Verlängerung von Lautaro Martinez als sicher an In der letzten Saison konnte Inter Mailand endlich die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A […]

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

22. Oktober 2021

News | Die AS Roma hat sich bei der 1:6-Pleite gegen Underdog FK Bodö/Glimt desolat präsentiert. Trainer Jose Mourinho wählte für das Spiel eine sehr durchrotierte Anfangself und übernahm nun die Verantwortung für die Niederlage. Mourinho: Bodö/Glimt hatte „mehr Qualität als wir“ Es war wohl die größte Überraschung dieser internationalen Woche: Die AS Roma unterlag […]

Juventus | Chiellini: Ronaldo hätte früher gehen sollen

Juventus | Chiellini: Ronaldo hätte früher gehen sollen

21. Oktober 2021

Juventus-Verteidiger Giorgio Chiellini hat sich zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Italiener ist mit dem Ablauf des Wechsels nicht zufrieden.


'' + self.location.search