Corona-Verstöße: Ernsthafte Konsequenzen für Lazio Rom

News

News | Nach zahlreichen Corona-Verstößen wurde der italienische Erstligist Lazio Rom zu einer Geldstrafe verdonnert und Präsident und Ärzte mehrere Monate gesperrt. Lazio bestreitet jegliches Fehlverhalten und wird gegen das Urteil Einspruch einlegen.

Lazio Rom: „Mangelnde Einhaltung geltender Gesundheitsprotokolle“

Der Serie-A-Klub wurde nach mehreren Verstößen gegen die COVID-19-Protokolle mit einer Geldstrafe in Höhe von 150.000 Euro belegt. Außerdem wurde Lazio-Präsident Claudio Lotito (63) für eine Dauer von sieben Monaten gesperrt. Das berichtet BBC. Demnach hat der Verein es versäumt, positive Corona-Fälle an das zuständige Gesundheitsamt zu melden. Das ergab eine Untersuchung des italienischen Fußballverbandes. Darüber hinaus soll der Verein drei seiner Profis erlaubt haben am Training teilzunehmen, nachdem sie positiv auf das Coronavirus getestet worden waren.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Außerdem wurden in zwei Fällen asymptomatische Spieler eingesetzt, die eigentlich hätten isoliert werden müssen. Neben Präsident Lotito wurden auch zwei Mannschaftsärzte für zwölf Monate gesperrt. Nach Meldungen über potentielle Protokollverstöße wurde das Trainingsgelände des Vereins im November letzten Jahres inspiziert. Der italienische Fußballverband FIGC erhob im Februar Anklage aufgrund „mangelnder Einhaltung der geltenden Gesundheitsprotokolle“. Die Angelegenheit wurde anschließend an ein nationales Bundesgericht weitergeleitet, das nun die Strafe verkündete. Lazio bestreitet jegliches Fehlverhalten und kündigte an, gegen das Urteil vorgehen zu wollen.

Photo: Andrea Staccioli / Insidefoto

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

AC Milan: Offensivspieler Saelemaekers verlängert langfristig

AC Milan: Offensivspieler Saelemaekers verlängert langfristig

15. Oktober 2021

News | Alexis Saelemaekers machte in den letzten Monaten bei Milan einen sehr guten Eindruck. Der Belgier ist ein dribbelstarker, dynamischer Offensivspieler, der nicht selten in der Startelf steht.  Saelemaekers unterschreibt bis 2026 bei Milan Im Januar 2020 wechselte Alexis Saelemaekers (22) vom RSC Anderlecht zu Milan. Zunächst liehen die Rossoneri den Flügelspieler, ein halbes […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search