Juventus sucht Verstärkung im Mittelfeld: Locatelli geriet ins Visier

Juventus Locatelli Transfer
News

News | Juventus Turin erlebt eine ernüchternde Spielzeit. Deshalb wird nach Saisonende mit einem größerem Umbruch im Kader gerechnet. Manuel Locatelli vom Ligakonkurrenten Sassuolo wird nun als möglicher Neuzugang gehandelt.

Juventus: Locatelli soll kommen – Ablösesumme von 40 Millionen Euro steht im Raum

Juventus Turin könnte die Saison ohne Titel beenden. Lediglich im Pokal besitzt der Rekordmeister eine realistische Erfolgschance. Im Endspiel wartet Atalanta Bergamo. Doch auch wenn die Spielzeit versöhnlich enden sollte, werden im Sommer einige Veränderungen am Kader vorgenommen. Nach einem Bericht des gut informierten Goal.com-Korrespondenten Romeo Agresti könnte Manuel Locatelli (23) zur Bianconeri stoßen. Der defensive Mittelfeldspieler wuchs beim AC Milan auf, wo er ebenfalls seine ersten Schritte im Profifußball beging. Anschließend stagnierte er in seiner Entwicklung, weshalb es ihn  2018 zu Sassuolo Calcio zog.

Dort erreichte er ein neues Leistungslevel und etablierte sich in der italienischen Nationalmannschaft. In der jüngst gestarteten WM-Qualifikation kam Locatelli in allen drei Spielen zum Einsatz. Juventus wolle für ihn nun im Sommer rund 40 Millionen Euro hinblättern. Die sportliche Leitung um Fabio Paratici (48) hoffe durch ihr schnelles Handeln den Transfer schon frühzeitig einzutüten. Denn Locatelli habe sich auf den Notizzettel anderer hochkarätiger Vereine gespielt.

Die Zahlung der Ablösesumme solle angesichts der finanziellen Auswirkungen durch die Corona-Pandemie auf mehrere Jahre verteilt werden. Ebenfalls stehe im Raum, Gianlucca Frabotta (21) und Nicolo Fagioli (20) an Sassuolo weiterzugeben, um den Deal zu sichern. Eine weitere Option stelle ein Vorgehen wie bei Federico Chiesa (23) dar, der zunächst für zwei Jahre ausgeliehen wurde, ehe eine Kaufverpflichtung griff.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/Daniele Buffa)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kurioses Tor und Elfmeter-Glück: Juventus schlägt die Roma

Kurioses Tor und Elfmeter-Glück: Juventus schlägt die Roma

17. Oktober 2021

News | Am Sonntagabend stieg das mit Spannung erwartete Duell zwischen Juventus und der AS Roma. Knapp mit 1:0 die Nase vorn hatte die effiziente Bianconeri. Aktivere Roma – Juventus nutzt die erste Chance In der Anfangsphase ergriffen die Gäste die Initiative. Nach sechs Minuten kam Gianluca Mancini infolge eines Freistoß von Lorenzo Pellegrini zum Kopfball, […]

Osimhen! Neapel feiert achten Sieg im achten Spiel!

Osimhen! Neapel feiert achten Sieg im achten Spiel!

17. Oktober 2021

News | Die SSC Neapel gewann die ersten sieben Spiele in der Serie A allesamt. Gegen den FC Turin sollte der achte Sieg folgen. Das gelang auch, Victor Osimhen erzielte das wichtige Tor zum 1:0-Erfolg.  Neapel tut sich gegen Torino schwer, gewinnt aber Als großer Favorit ging die SSC Neapel in das Spiel mit dem […]

Juventus empfängt die Roma: Ärgert Mourinho Allegri?

Juventus empfängt die Roma: Ärgert Mourinho Allegri?

17. Oktober 2021

Vorschau | Juventus empfängt die AS Rom zum Topspiel in der Serie A. Zwei gute Mannschaften und vor allem zwei große Trainerpersönlichkeiten treffen aufeinander. Es deutet vieles auf eine packende Partie hin.  Anstoß des Spiels ist am Sonntagabend um 20:45 Uhr,  Live auf DAZN (registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat) Juventus findet langsam […]


'' + self.location.search