Juventus vs Bologna – Enttäuschung verkraftet?

Vorschauen

Vorschau | Juventus droht in der Serie A den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Gelingt nach der Schmach aus der Vorwoche die Wiedergutmachung gegen die Gäste aus Bologna.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 12.30 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Juventus: Der Abstand wächst
  • Selbstvertrauen durch Supercup?
  • Bologna: Im gesicherten Mittelfeld

Juventus

Nicht wenige Beobachter staunten, als Andrea Pirlo (41) im vergangenen Sommer die vakanten Trainerposten bei Juventus bekam. Durch den Transfer des ehemaligen Weltklassespielers leitete die „Alte Dame“ im Sommer 2011 eine Dekade der absoluten Dominanz  im italienischen Fußball ein. Doch Erfahrung als Trainer konnte Pirlo nicht vorweisen, weshalb wohl sein Status als Klublegende für den Zuschlag entscheidend war. Dass der Rekordmeister diese Entscheidung bereuen könnte, ist langsam nicht mehr von der Hand zu weisen. Der Weltmeister von 2006 hat sicher noch ein wenig Schonfrist, der Saisonverlauf in der Serie A wird allerdings langsam besorgniserregend.

(Photo by Claudio Villa/Getty Images)

Denn der Titelverteidiger liegt momentan nur auf einem enttäuschenden sechsten Platz! Die beiden Mailänder Vereine an der Spitze enteilen immer mehr. Juventus hat nach 17 Spielen lediglich 33 Punkte gesammelt. Der Rückstand zur AC Milan (43) beträgt bereits zehn Punkte, jedoch hat der Meister auch eine Partie weniger bestritten. Dennoch ist der aktuelle Abstand zu diesem eigentlich noch recht frühen Zeitpunkt in der Spielzeit bedenklich. Umso schwerer wiegt deshalb die 0:2 Pleite in der Vorwoche beim Tabellenzweiten Inter (40). In der Partie war die Mannschaft von Pirlo völlig unterlegen und hätte durchaus deutlich höher verlieren können.

Einzig die Glanztaten von Wojciech Szczesny (30) verhinderten in Debakel. Normalerweise war Juventus gerade in solchen Partien in den letzten Jahren zur Stelle. Doch in diesem Jahr ticken die Uhren womöglich anders, weswegen der zehnte Meistertitel in Folge ernsthaft gefährdet ist. Immerhin konnte man sich unter der Woche durch einen Sieg über Napoli im nationalen Supercup etwas Selbstvertrauen holen. Dabei traf einmal mehr Superstar Cristiano Ronaldo (35), der momentan mit 15 Toren die Torjägerliste in der Liga anführt. Das Team muss heute ohne Matthijs de Ligt (21), Alex Sandro (29) und Paulo Dybala (27) auskommen.

Bologna

Durchschnitt – es gibt wenig passendere Wörter, um die bisherige Saison der Gäste besser zu beschreiben. Der FC Bologna steht momentan mit zwanzig Zählern nach 18 Partien auf dem zwölften Rang in der Serie A. Große Sprünge nach oben oder nach unten dürfen von dem Team von Trainer Sinisa Mihajlovic (51) kaum zu erwarten sein. Der Blick sollte bei einer solchen Abwägung wohl eher nach unten gehen. Denn die letzten drei Plätze sind mit sechs Punkten Abstand deutlich näher. Und in den letzten Wochen tat man eigentlich recht viel, um genau in diesen Strudel reinzurutschen.

Acht Partien in Folge gewann Bologna nicht. Durch fünf Remis und drei Niederlagen verspielte man die recht ordentliche Ausgangsposition nach dem Saisonstart. Ironischerweise hatten die Gäste vor dem Beginn dieser Durststrecke nicht ein einziges Mal die Punkte mit einem Kontrahenten geteilt. Riccardo Orsolini (23) sorgte am letzten Wochenende für den entscheidenden Treffer im Heimspiel gegen Hellas. Der italienische Nationalspieler ist der absolute Talisman im Team von Mihajlovic. Orsolini stand beim allen fünf Saisonsiegen auf dem Platz, ohne ihn holte Bologna in vier Spielen nur zwei Punkte.

(Photo by Mario Carlini / Iguana Press/Getty Images)

Der Sieg in der Vorwoche war umso wichtiger, erwarten den Verein doch zeitnah wahre Hürden. Nach der Begegnung beim Rekordmeister empfängt Bologna den Tabellenführer Milan. Auch die Bilanz in der Fremde (nur ein Sieg) gibt heute wenig Grund zum Optimismus. Insofern wird es eine absolut geschlossene Mannschaftsleistung benötigen, um im Allianz Stadium etwas zu erreichen. Vor allem die Defensive gegen Ronaldo & Co. wird gefordert sein, welche aber mit schon 31 Gegentreffern ligaweit zu den schlechteste gehört. Mihajlovic muss heute auf unter anderem auf Gary Medel (33) verzichten, welcher für solche Spiele mehr als prädestiniert ist.

 

Prognose

Die Gastgeber haben die Pleite in der Lombardei verkraftet. Juventus setzt sich heute Mittag durch und verkürzt den Abstand auf Platz eins nach der Milan-Pleite gegen Atalanta. 

 

Mögliche Aufstellungen

Juventus: Szczesny – Cuadrado, Bonucci, Danilo, Frabotta – Ramsey, Arthur, Bentancur, McKennie – Morata, Ronaldo

Bologna: Skorupski – De Silvestri, Tomiyasu, Danilo, Dijks – Schouten, Svanberg – Orsolini, Soriano, Barrow – Palacio

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Napoli will Emerson Palmieri leihen – Alternative: Nuno Tavares

Napoli will Emerson Palmieri leihen – Alternative: Nuno Tavares

21. Juni 2021

News | Die SSC Napoli arbeitet weiterhin auf Hochdruck an der Verpflichtung eines Linksverteidigers. Als Favorit gilt Emerson Palmieri. Doch der Transfer wird nicht um jeden Preis zustande kommen. Napoli: Schwierigkeiten bei Emerson-Transfer Die SSC Napoli verpasste nur hauchdünn die Qualifikation für die Champions League. Unter Luciano Spalletti (62) soll die Entwicklung voranschreiten. Dazu soll laut […]

Conte über seine Zukunft: „Es wird ein Jahr Pause sein“

Conte über seine Zukunft: „Es wird ein Jahr Pause sein“

21. Juni 2021

News | Antonio Conte befand sich nach seinem Ende bei Inter Mailand in Gesprächen mit Tottenham Hotspur. Ein Engagement kam nicht zustande. Seine Auszeit wird  mindestens zwölf Monate andauern. Conte: „Werde mich mehr der Familie widmen“ Antonio Conte (51) gewann mit Inter Mailand die erste Meisterschaft seit 2010. Kurz darauf trennten sich jedoch beide Parteien,auch […]

Inter offenbar an Calhanoglu-Verpflichtung interessiert

Inter offenbar an Calhanoglu-Verpflichtung interessiert

21. Juni 2021

News | Offenbar ist Inter Mailand an einer Verpflichtung von Hakan Calhanoglu interessiert. Der Mittelfeldspieler spielte zuletzt für den Lokalrivalen AC Milan, mit dem er sich nicht auf eine Vertragsverlängerung seines in diesem Sommer auslaufenden Vertrages nicht einigen konnte.  Beerbt Calhanoglu Eriksen bei Inter? Hakan Calhanoglu (27) ist auf dem diesjährigen Transfermarkt heiß begehrt. Sein […]