McKennie trifft erneut! Juventus schlägt Bologna souverän

Global News

News | Am Sonntagmittag empfing Juventus zuhause den FC Bologna. Nach der Niederlage von Milan am Samstag gegen Atalanta hatte die Vecchia Signora die große Chance, bis auf sieben Punkte an die Rossoneri heranzukommen. Beim 2:0-Erfolg gelang das auch. 

Juventus trifft, Bologna ist unangenehm

Den ersten Aufreger gab es nach einem Angriff der Gastgeber, als Juventus einen Elfmeter haben wollte. Doch das Schiedsrichtergespann war anderer Meinung. Auf der Gegenseite hatte Riccardo Orsolini den ersten Abschluss für Bologna, schoss aber rechts am Tor vorbei. Die Vecchia Signora begann gut, presste früh, aber Bologna zeigte sich immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor, war in Ansätzen durchaus präsent. Arthur Melo fasste sich für den Gastgeber nach einer guten Viertelstunde dann ein Herz, schoss aus der Distanz. Der abgefälschte Schuss flog unhaltbar für den Gäste-Torhüter in das Tor, 1:0.

(Photo by Valerio Pennicino/Getty Images )

Bologna spielte im Offensivdrittel zu unpräzise. Vor allem Orsolini war stets sehr gut in das Spiel eingebunden, allerdings kam der letzte Pass oft nicht an. Nach 27 Minuten hatte Juventus eine gute Doppelchance, doch nach dem Schuss von Cristiano Ronaldo konnte Federico Bernadeschi den Ball nicht im Tor unterbringen. Die Gastgeber ließen zu viel liegen. Auch Juan Cuadrado scheiterte nach einem guten Konter, weil er am Ende zu hektisch abschloss. Genau darin lag die Gefahr. Bologna setzte Nadelstiche, die mithin durchaus sehr gefährlich waren. Mit dem 1:0 für Juventus ging es dann auch in die Kabine.

McKennie mit der Vorentscheidung für Juventus

Den ersten großen Aufreger in der zweiten Halbzeit gab es im Strafraum der Gastgeber. Juan Cuadrado köpfte den Ball auf das eigene Tor und Wojciech Szczesny musste einen sehr starken Reflex zeigen, um den Ball noch über das Tor zu lenken. In der Folge arbeitete aber vor allem Juventus daran, das nächste Tor zu erzielen. Doch erneut ließen die Angreifer der Alten Dame gute Möglichkeiten aus.

In der 71. Minute gelang Juventus dann aber die Vorentscheidung. Nach einem Eckball stieg Weston McKennie zum Kopfball hoch und der Mittelfeldspieler setzte den Ball platziert in die linke Ecke. Juventus hatte weitere Gelegenheiten, um das Ergebnis noch weiter in die Höhe zu schrauben, ließ diese aber aus, so zu Beispiel Ronaldo, der an Torhüter Skorupski scheiterte (90.). Die Gastgeber feierten am Ende einen ungefährdeten Sieg.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

. (Photo by MIGUEL MEDINA / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Juventus: Neben Vlahovic auch Nandez im Anflug

Juventus: Neben Vlahovic auch Nandez im Anflug

25. Januar 2022

News | Juventus Turin will auf dem Transfermarkt noch einmal ordentlich investieren. Gleich zwei neue Spieler könnten in Kürze bei den Bianconeri unterschreiben. Neben Dusan Vlahovic betrifft das auch Nahitan Nandez.  Juventus hat auch Nandez im Visier Der begehrte serbische Stürmer Dusan Vlahovic (21) steht vor einem Wechsel zu Juventus Turin. Das könnte aber nicht […]

PSG | Anfragen für Dagba liegen vor

PSG | Anfragen für Dagba liegen vor

25. Januar 2022

News | Paris St. Germain arbeitet eifrig daran, seinen Kader im Winter zu verkleinern. Ein Wechselkandidat ist Colin Dagba, der im Saisonverlauf kaum zum Zug kam. PSG: Venezia bemüht sich um Dagba Im vergangenen Sommer rüstete Paris St. Germain seine Kader kräftig auf. Unter den bereits anwesenden Akteuren gab es einige Verlierer, die zunehmend an Ansehen im Klub verloren. […]

Inter | Kommt Gosens im Winter?

Inter | Kommt Gosens im Winter?

25. Januar 2022

News | Inter Mailand möchte sich auf der Position des linken Schienenspielers verstärken. Wunschkandidat scheint Robin Gosens von Atalanta BC zu sein. Inter will Gosens aus Bergamo holen Inter Mailand steuert zielstrebig auf die zweite Meisterschaft in Serie zu. Dennoch soll der Kader im Winter nochmals verbessert werden. Handlungsbedarf besteht laut den Planungen der Verantwortlichen […]


'' + self.location.search