Napoli | Endet die Mertens-Ära?

Dries Mertens steht bei Galatasaray auf dem Zettel.
News

News | Der Vertrag von Dries Mertens bei der SSC Napoli läuft im Sommer aus. Eine Verlängerung der langjährigen Zusammenarbeit könnte sich schwierig gestalten.

Napoli: Mertens müsste für Verbleib auf Gehalt verzichten

Seit Sommer 2013 trägt Dries Mertens (34) das Dress der SSC Napoli. Seinen Wünschen nach soll sich trotz des am 30. Juni endenden Kontrakts an diesem Zustand nichts verändern, wie die Gazzetta dello Sport berichtete.

Die Bindung zur Stadt sei nach der Geburt seines Sohnes Ciro Romeo am 26. März nochmals enger geworden. Aus sportlicher Sicht genießt der Belgier weiterhin eine exzellenten Ruf im Verein, auch wenn seine Einsatzzeiten zuletzt sanken. Daher würden die Verantwortlichen wohl darauf verzichten, die im Vertrag vorhandene Option auf eine Verlängerung bis 2023 zu ziehen.

 

Ein Spieler, der bald 35 Jahre alt wird, solle keine vier Millionen Euro pro Spielzeit verdienen. Dies passe nicht in die Strategie des Präsidenten Aurelio De Laurentiis (72), der ankündigte, die Kosten um 30 Prozent senken zu wollen, weshalb sich unter anderem die Wege mit Lorenzo Insigne (30) trennen.

Mehr News und Stories rund um die Serie A

Mertens sei sich der Situation allerdings bewusst. Er müsse mit Gehaltseinbußen leben, wenn er weiter für Napoli auflaufen wolle. Ein hohes Ansehen genießt er mit 144 Treffern als Rekodschütze des Klubs ohnehin. „Er ist ein Spieler, der Spiele entscheiden kann, und einer der Anführer in der Kabine“, stellte Trainer Luciano Spalletti (63) erst jüngst klar.

Darüber hinaus liegt die Gli Azzurri auch dank der neun Scorerpunkte des vielseitigen Offensivspielers aussichtsreich im Titelrennen. Eine Annäherung zwischen beiden Parteien habe es jedoch noch nicht gegeben.

(Photo by FILIPPO MONTEFORTE/AFP via Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

WM 2022 | Inter Mailand scoutet bei WM – Thuram auf Liste ganz oben

WM 2022 | Inter Mailand scoutet bei WM – Thuram auf Liste ganz oben

30. November 2022

News | Inter Mailand hält während der Fußball-WM in Katar die Augen nach neuen Talenten offen. Berichten zufolge steht auch Marcus Thuram auf dem Zettel der Nerazzurri. Inter Mailand will Thuram verpflichten Inter Mailand überwintert während der WM-Pause auf Rang fünf der Serie A. Elf Punkte hinter Tabellenführer Neapel. Die Liga-Pause nutzt der Verein nach […]

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

Rückkehr zu Gattuso: Diego Demme könnte Neapel bald verlassen

Rückkehr zu Gattuso: Diego Demme könnte Neapel bald verlassen

29. November 2022

News | Diego Demmes Zukunft beim SSC Neapel ist ungewiss. Sein Ex-Trainer Gattuso von Valencia hat Interesse am Deutschen. Diego Demme könnte es nach Valencia ziehen Den 31-jährigen deutschen Mittelfeldspieler Diego Demme könnte es nach Informationen von Sky Italia bald zu seinem Ex-Trainer Gennaro Gattuso zum FC Valencia ziehen. Demme, der seit 2020 in Italien […]


'' + self.location.search