Knapper Sieg gegen die AS Roma: Juventus erhöht Druck auf Inter

30. Dezember 2023 | Serie A | BY Michael Bojkov

Im Topspiel gegen die AS Roma konnte Juventus den Patzer von Tabellenführer Inter nutzen: Mit einem knappen 1:0-Sieg rücken die Bianconeri bis auf zwei Punkte an die Mailänder heran.

Rabiot-Tor beschert Juventus den nächsten Dreier

Während Juventus den Druck auf Inter erhöhen wollte, das am Freitagabend bei Aufsteiger Genoa patzte (1:1), brauchten die Römer dringend Punkte, um den Anschluss an die europäischen Plätze nicht zu verlieren. Schnell entwickelte sich ein kurzweiliges Spiel, in dem beide Mannschaften gute Phasen hatten, insbesondere aber die Defensivreihen herausstachen, weshalb die großen Tormöglichkeiten rar gesät waren. Wenn es aber gefährlich wurde, dann meist richtig. So hatte Dusan Vlahovic nach 19 Minuten die große Chance, zögerte bei seinem Abschluss aber zu lange. Auf der anderen Seite zog Paulo Dybala gegen seine alten Teamkollegen per Direktabnahme mit dem Außenrist nur hauchzart am Pfosten vorbei (31.). Kurz vor der Pause bot sich wiederum den Bianconeri die Chance zur Führung, doch Evan Ndicka rettete im Duell der Ex-Frankfurter gegen Filip Kostic auf der Linie (43.).



Aktuelle News und Storys rund um die Serie A

Nach Wiederanpfiff ging es unterhaltsam weiter: Infolge einer verpassten Chance der Gäste brach Juventus über links durch, Vlahovic bediente den durchgelaufenen Adrien Rabiot per Hacke, der eiskalt einschob (47.). Die Hausherren schienen sich mit der knappen Führung in Sicherheit zu wähnen, denn in der Folge spielte praktisch nur die Mourinho-Elf, die jedoch nur selten die Lücke im dichten Turiner Abwehrgeflecht fand. Stattdessen sorgte Juventus wenige Minuten vor Schluss beinahe für dir Vorentscheidung, doch erst scheiterte Weston Mckennie an Rui Patricio (85.), ehe Federico Chiesa bei seinem Treffer im Abseits stand (89.). Am Ausgang der Partie änderte das nichts, Juventus konnte die knappe 1:0-Führung über die Zeit bringen und rückt damit Tabellenführer Inter auf die Pelle. Die Roma verweilt auf Rang sieben.

(Photo by Valerio Pennicino/Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.