SSC Neapel trennt sich von Trainer Gennaro Gattuso

Gennaro Gattuso (SSC Neapel) enttäuscht
News

News | Die SSC Neapel hat Trainer Gennaro Gattuso von seinen Aufgaben entbunden. Nachdem man die Qualifikation zur Champions League verpasst hatte, verabschiedete sich Präsident de Laurentiis via Twitter von Gattuso und wünschte ihm alles Gute. 

Napoli verabschiedet sich von Gattuso: „Danke, Mister!“

Gennaro Gattuso (43) wurde von seinen Aufgaben als Trainer der SSC Neapel entbunden. Via Twitter richtete sich Napoli-Präsident Aurelio de Laurentiis (72) persönlich an Gattuso, kurze Zeit später verabschiedete auch der offizielle Account der Partenopei seinen Trainer. In seinem Tweet wünschte de Laurentiis Gattuso „alles Gute“ für die Zukunft und bedankte sich für zwei tolle Jahre.



„Lieber Rino, ich bin froh, dass ich fast zwei Saisons mit dir verbracht habe. Ich danke Ihnen für Ihre Arbeit und wünsche Ihnen viel Erfolg, wohin Sie auch gehen. Eine Umarmung auch an Ihre Frau und Ihre Kinder.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Allerdings wird der ehemalige Profi wohl nicht lange arbeitslos bleiben. Zuletzt wurde über ein Interesse der AC Florenz und von Lazio Rom berichtet. Vor allem die Fiorentina soll großes Interesse an Gattuso zeigen. Grund für das Aus bei Napoli ist das Verpassen der Champions League. Durch ein enttäuschendes 1:1 gegen Hellas Verona rutschte man in der Tabelle noch auf Platz fünf ab und wird in der kommenden Saison ’nur‘ in der Europa League vertreten sein.

Gattuso übernahm des Traineramt bei Neapel im Dezember 2019 und holte seitdem in 81 Partien im Schnitt 1,89 Punkte pro Spiel. Zuvor war er ebenfalls zwei Jahre lang als Trainer seines ehemaligen Klubs AC Milan tätig.

Photo: Fabrizio Corradetti / LaPresse / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

22. Oktober 2021

News | Nach dem Abgang von Romelu Lukaku im Sommer soll Lautaro Martinez mit einer Vertragsverlängerung an Inter Mailand gebunden werden. Der Geschäftsführer der Mailänder gibt sich überaus optimistisch. Marotta sieht Verlängerung von Lautaro Martinez als sicher an In der letzten Saison konnte Inter Mailand endlich die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A […]

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

22. Oktober 2021

News | Die AS Roma hat sich bei der 1:6-Pleite gegen Underdog FK Bodö/Glimt desolat präsentiert. Trainer Jose Mourinho wählte für das Spiel eine sehr durchrotierte Anfangself und übernahm nun die Verantwortung für die Niederlage. Mourinho: Bodö/Glimt hatte „mehr Qualität als wir“ Es war wohl die größte Überraschung dieser internationalen Woche: Die AS Roma unterlag […]

Juventus | Chiellini: Ronaldo hätte früher gehen sollen

Juventus | Chiellini: Ronaldo hätte früher gehen sollen

21. Oktober 2021

Juventus-Verteidiger Giorgio Chiellini hat sich zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Italiener ist mit dem Ablauf des Wechsels nicht zufrieden.


'' + self.location.search