SSC Neapel könnte vor heißem Transfersommer stehen

Der SSC Neapel könnte Kalidou Koulibaly verlieren.
News

News | Quo vadis, SSC Neapel? Lorenzo Insignes Abgang ist schon klar, Dries Mertens könnte ebenfalls gehen. Abwehrkante Kalidou Koulibaly steht ebenfalls auf dem Zettel der Konkurrenz. Und dann wäre da noch Victor Osimhen, um den eine mögliche neue Offensive aufgebaut werden würde.

SSC Neapel: Insigne ist im Sommer weg, vier weitere Spieler womöglich auch

Der SSC Neapel spielt auch 2021/22 eine gute Saison. Zwar sind sie international nach dem Europa-League-Ausscheiden gegen den FC Barcelona nicht mehr vertreten und können nach dem Achtelfinal-Aus gegen den AC Florenz auch die Coppa Italia nicht mehr holen. Aber Napoli spielt als Tabellendritter noch um die italienische Meisterschaft und wird sich wahrscheinlich auch in der kommenden Saison für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren.

Weitere News zur Serie A

Dabei könnte aber eine erneuerte Mannschaft an den Start gehen. Der Abgang von Linksaußen Lorenzo Insigne (30) zum FC Toronto ist schon seit längerem klar. Doch wie die italienische „Gazetta dello Sport“ berichtet, könnte noch mehr Bewegung in die Kaderplanung kommen. So sollen die Neapolitaner nicht gewillt sein, den Vertrag des belgischen Offensivmannes Dries Mertens zu verlängern. Der 34-Jährige wäre damit im Sommer ablösefrei. Gleiches gilt dem Bericht zufolge für David Ospina, Faouzi Ghoulam und Kévin Malcuit.

Die Kaderbreite der Neapolitaner gibt zwar interne Lösungen her, doch hinter Stammstürmer Victor Osimhen lauert etwa nur Andrea Petagna. Es bleibt abzuwarten, ob den Neapolitanern das reichen wird oder ob sie auf dem Transfermarkt aktiv werden.

Gerüchte um Abwehrkante Koulibaly

Auch in der Abwehr könnte Handlungsbedarf entstehen, wenn der immer wieder umworbene Kalidou Koulibaly (30) gehen sollte. Der Marktwert des 30-jährigen Innenverteidigers liegt derzeit bei 45 Millionen Euro, lag jedoch auch schon bei 75 Millionen. Dennoch ist seine Qualität nach wie vor unbestritten, was naturgemäß auch andere Klubs auf den Plan ruft. Das Blatt nennt etwa den FC Barcelona, der den Senegalesen mit einem hohen Gehalt und einem Vertrag bis 2026 locken könnte. Die Neapolitaner wollen dem Bericht zufolge mit den Verhandlungen noch abwarten, Barcelona seine Bemühungen jedoch intensivieren. Rund um den SSC Neapel wird es also spannend bleiben.

 

Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sieg in Turin: AS Rom gelingt Generalprobe für das Endspiel der Conference League

Sieg in Turin: AS Rom gelingt Generalprobe für das Endspiel der Conference League

20. Mai 2022

News | Die Roma war am letzten Spieltag der italienischen Serie A am Freitag zu Gast beim FC Turin. Dieses Spiel war die Generalprobe für das Endspiel in der Conference League, die Gäste setzten sich mit 3:0 durch.  AS Rom gewinnt in Turin Der FC Turin hatte am letzten Spieltag der Serie A die Roma […]

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

Transfercheck: Bayerns Angreifersituation, Pogbas Juventus-Flirt und ein Ausblick

20. Mai 2022

Die Saison 2021/22 befindet sich auf der Zielgeraden, in einigen Ligen ist der letzte Spieltag bereits absolviert. Das heißt auch, dass Schwung in den Transfermarkt kommt. Abschiede wurden verkündet, Neuzugänge festgezurrt, Spieler, deren Verträge auslaufen, treffen Entscheidungen. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich.  Ab sofort wird 90PLUS an jedem Freitag, immer um 20 Uhr, ein Update […]

Serie A | SSC Napoli an Miralem Pjanic interessiert

Serie A | SSC Napoli an Miralem Pjanic interessiert

20. Mai 2022

News | Miralem Pjanic könnte in die Serie A zurückkehren. Der SSC Napoli ist offenbar an einer Leihe des bosnischen Mittelfeldspielers interessiert. Miralem Pjanic: Serie-A-Rückkehr denkbar Der SSC Napoli ist wohl an einer Verpflichtung von Miralem Pjanic (32) interessiert. Der bosnischer Mittelfeldspieler scheint in den Planungen des FC Barcelona keine Rolle mehr zu spielen. Die […]


'' + self.location.search