Verhandlungen um Škriniar: Inter bricht Gespräche mit PSG ab

Milan Škriniar im Trikot von Inter
News

News | Milan Škriniar wird in diesem Transferfenster aller Voraussicht nach nicht von Inter zu Paris Saint-Germain wechseln. Nachdem sich PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi in die Verhandlungen eingeschaltet hat, brach Inter die Gespräche ab.

Nach Al-Khelaifi-Intervention: Inter bricht Verhandlungen mit PSG wegen Škriniar ab

Wie Get French Football News berichtet und sich dabei auf einen Bericht der L’Équipe bezieht, hat Inter die Gespräche mit Paris Saint-Germain bezüglich eines Transfers von Milan Škriniar (27) beendet. Zuvor hatte PSG demnach zwei Angebote für den Innenverteidiger abgegeben, die der italienische Verein beide ablehnte. Die beiden Offerten sollen sich auf eine Höhe von 50 und 55 Millionen Euro belaufen haben.

Grund für den Abbruch der Verhandlung soll eine Intervention von PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi (48) in den Verhandlungen gewesen sein. Škriniars Vertrag läuft zum 30.Juni 2023 aus und Al-Khelaifi habe den Verantwortlichen von Inter mitgeteilt, dass der Innenverteidiger nach dem Ablauf seines Vertrags im kommenden Sommer sowieso nach Paris wechseln würde. Dies hätte der italienische Verein als Drohung aufgefasst und daraufhin die Verhandlungen abgebrochen.

Mehr News und Stories rund um die Serie A

Inters Präsident Steven Zhang (30) habe erklärt, dass Škriniar den Verein nicht verlassen wird und eine Verlängerung des Vertrags des 27-Jährigen noch nicht ausgeschlossen sei. Für PSG ist dieser Verlauf sehr bitter, da man bereits seit rund zwei Monaten eine grundsätzliche Einigung mit dem Innenverteidiger erzielt hat. Um ihn doch noch in diesem Transferfenster verpflichten zu können, bereitet der französische Klub demnach ein neues Angebot über 60 Millionen Euro und zusätzlich einem Spieler zum Tausch vor, welches bei Inter aber wohl kein Gehör finden wird.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Serie A | Napoli-Traumtore bei spätem Sieg über die AS Roma

Serie A | Napoli-Traumtore bei spätem Sieg über die AS Roma

29. Januar 2023

News | Die Serie A rundete den Sonntag mit dem Derby del Sole ab. Die SSC Napoli rang die AS Roma in einem packenden, teils hochklassigen Spitzenspiel mit 2:1 nieder. Osimhen-Traumtor bringt Napoli auf Kurs Im stimmungsvollen Stadio Diego Maradona setzten die Hausherren den ersten Akzent durch Shootingstar Khvicha Kvaratskhelia, der trickreich nach innen zog und aus […]

Monza schockt Juventus! Bianconeri nach Niederlage hinter dem Aufsteiger

Monza schockt Juventus! Bianconeri nach Niederlage hinter dem Aufsteiger

29. Januar 2023

News | Am Sonntagnachmittag spielte Juventus zuhause gegen Monza um die Punkte in der Serie A. Die Bianconeri verloren aber das Spiel, unterlagen dem Aufsteiger mit 0:2.  Monza schockt Juventus doppelt Juventus startete ordentlich, hatte von Beginn an mehr Ballbesitz in diesem Spiel und drückte Monza ein wenig in die Defensive. Entgegen dieses Spielverlaufs konnte Monza […]

Milan-Debakel gegen Sassuolo – Rossoneri verlieren mit 2:5!

Milan-Debakel gegen Sassuolo – Rossoneri verlieren mit 2:5!

29. Januar 2023

News | Am Sonntagmittag empfing Milan in der Serie A Sassuolo. Mit 2:5 unterlag der amtierende Meister Sassuolo und erlebte ein echtes Debakel.  Sassuolo düpiert die Milan-Defensive mehrfach In den letzten Wochen spielte Milan keinen guten Fußball, ließ defensiv zu viel zu und offensiv die Durchschlagskraft vermissen. Gegen Sassuolo sollte es – mit einigen Änderungen […]