Mittwoch, September 30, 2020

Serie A Vorschau | Sampdoria vs Juventus – Abschied

Empfehlung der Redaktion

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

Vorschau | Auch in diesem Jahr konnte keine andere Mannschaft der “Alten Dame” das Wasser reichen: Juventus feiert seine insgesamt achte Meisterschaft – abermals ungefährdet. Die letzten fünf Titel gewannen die “Bianconeri” mit Trainer Max Allegri, welcher sich heute als einer der erfolgreichsten Übungsleiter der Vereinshistorie verabschieden wird.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 18:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Sampdoria

Die Gastgeber werden trotz einer ansprechenden Spielzeit zufrieden sein, wenn diese zeitnah zu Ende ist. Sampdoria liegt momentan auf dem neunten Platz mit 50 Punkten, daran wird auch die heutige Partie nichts mehr ändern. Der Abstand zu dem Achten Lazio beträgt neun Punkte, während der Zehnte Sassuolo auf sieben Zähler distanziert ist. Damit wird der Verein aus Genua seine beste Platzierung in der Endabrechnung seit der Saison 2014/15 erreichen.

Und trotzdem werden die Spieler nicht mit dem besten Gefühl in den Urlaub fahren. Gerade auf die Zielgeraden ließen die Leistungen von Sampdoria äußerst nach. Lediglich einen einzigen Sieg feierte die Mannschaft von Trainer Marco Giampaolo in den letzten acht Partien. Der letzte Dreier datiert vom 14. April, als man mit 2:0 gegen Absteiger Chievo gewann. So ließ Sampdoria die realistische Chance auf eine bessere Platzierung am Saisonende leichtfertig liegen.

Dennoch wird es heute einen Grund zum Feiern geben: Mit nahezu an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erhält Fabio Quagliarella im Luigi Ferraris am Sonntagabend die Auszeichnung für den besten Torjäger der Serie A in dieser Spielzeit. Der 36-Jährige liegt zurzeit mit 26 Treffern an der Spitze der Liste, seine ärgsten Verfolger Duvan Zapata und Krzysztof Piatek liegen vier Tore zurück und dürften diese Hypothek am letzten Spieltag nicht mehr aufholen können.

Juventus

Was vor der Saison schon so erwartet wurde, war zu keinem Zeitpunkt auch wirklich gefährdet: Juventus feierte in der Serie A einen souveränen Start-Ziel-Sieg und durfte am vergangenen Wochenende zuhause im Allianz Stadium zum achten Mal in Folge den Scudetto in die Höhe stemmen. Der letzte Meister Italiens vor dieser Dynastie war der AC Milan in der Runde 2010/11. Schon im Winter war der Vorsprung der “Bianconeri” dermaßen komfortabel, sodass einige Schwäche-Phasen während der Rückrunde im Tagesgeschäft keine Auswirkungen hatten.

Bei den anderen Ziel-Setzungen in diesem Jahr kann davon aber nicht die Rede sein: Der große Traum vom Triple musste durch Niederlagen gegen Ajax in die Königsklasse und Atalanta in der Coppa Italia begraben werden. So fühlt sich diese Saison trotz der souveränen Meisterschaft nicht vollends gelungen an, gerade weil man im letzten Sommer dermaßen die das Team investierte. Im nächsten Anlauf auf die Königsklasse wird Juventus dann von einem anderen Coach betreut werden: Nach fünf Meisterschaften in fünf Jahren – und unter anderem zwei Final-Teilnahmen in der Champions League – hört Coach Max Allegri nach diesem Spiel bei der “Alten Dame” auf. Eine solche Bilanz kann kein anderer Übungsleiter in der Vereinsgeschichte vorweisen.

Ob Paulo Dybala im nächsten Jahr noch in Turin unter Vertrag steht, bleibt abzuwarten. Der Argentinier stand in dieser Saison völlig im Schatten von Cristiano Ronaldo, welcher am vergangenen Wochenende zum Spiele des Jahres der Serie A ausgezeichnet wurde. Dybala kam lediglich auf fünf Treffer und stand aufgrund schwankender Leistungen häufig in der Kritik und eben nicht in der Startelf. Grundsätzlich darf man gespannt sein, was sich im Sommer bei Juventus alles tun wird. Die Zeit der Generation um Leonardo Bonucci oder Giorgio Chiellini dürfte sich langsam dem Ende zu neigen. So hört mit Andrea Barzagli der kongeniale Partner in dem Dreierverbund mit den beiden Genannten nach dieser Spielzeit auf.

Prognose

Die Gäste werden alles daran setzen, ihren Coach einen gelungenen Abschied zu bereiten. Daher wird für die Gastgeber heute nichts zu holen sein, dafür spricht auch die schwache Form. Am Ende wird es zumindest mit der anstehenden Ehrung für Quagliarella einen Grund zum Jubeln geben.

Mögliche Aufstellung

Sampdoria: Audero – Sala, Colley, Ferrari, Tavares – Linetty, Ekdal, Praet – Caprari – Defrel, Quagliarella

Juventus: Szczesny – De Sciglio, Bonucci, Caceres, Sandro – Pjanic, Can, Bentancur – Cuadrado, Dybala, Ronaldo

(Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

VfL Wolfsburg | Maximilian Philipp im Visier

News | Die neue Saison wird lang und anstrengend, die Klubs benötigen einen ausreichend großen Kader. Das gilt auch für den VfL...

Werder | Ajax bemüht sich um Klaassen-Rückkehr – Ablöse problematisch

News | Ajax möchte anscheinend Davy Klaassen von Werder Bremen zurückholen. Doch die Ablöse erweist sich als Hürde. Werder:...

FC Bayern | Trotz auslaufenden Vertrags – Wechselverbot für David Alaba!

News | Der FC Bayern München wird David Alaba trotz auslaufenden Vertrags offenbar nicht wechseln lassen. FC Bayern:...

FC Bayern | Mit Rückkaufoption? Cuisance wechselt zu Leeds

News | Fußball-Bundesligist FC Bayern München und Leeds United haben bezüglich des Transfers von Michael Cuisance eine Einigung erzielt. Der Mittelfeldspieler wechselt in...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,150FollowerFolgen