Mittwoch, Oktober 28, 2020

Wolfsburg will gegen Frankfurt den Schwung mitnehmen

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...

Vorschau | Der VfL Wolfsburg kämpft um Europa und trifft zuhause auf Eintracht Frankfurt. Die Gäste zittern mittlerweile sogar um den Ligaverbleib.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

Wolfsburg will das Leverkusen-Spiel vergolden

Es war eine furiose Partie, die der VfL Wolfsburg unter der Woche gegen Bayer Leverkusen hinlegte. Mit 4:1 gewannen die Wölfe in der BayArena und setzten im Kampf um den Spitzenplatz hinter den Top-5 ein Statement. Defensiv spielen die Niedersachsen schon in der gesamten Saison auf einem hohen Niveau, nun war man in Leverkusen auch noch enorm effizient.

Der Sieg soll nun für Schwung sorgen, um sich in den nächsten Spielen von den – in dieser Saison ebenfalls unkonstanten – Konkurrenten wie der TSG Hoffenheim absetzen zu können. Platz 6 ist das Ziel des VfL Wolfsburg, derzeit beträgt der Vorsprung auf Platz 7 und die Hoffenheimer drei Punkte.

Vor allem bei ruhenden Bällen zeigte sich der VfL Wolfsburg zuletzt sehr effizient. Gegen Leverkusen traf Pongracic gleich zweimal nach ruhendem Ball. Aber generell arbeitete die durch personelle Probleme sehr gebeutelte Mannschaft konsequent gegen den Ball und setzte immer wieder Nadelstiche. Gegen Frankfurt muss Trainer Oliver Glaser weiterhin auf Otavio, William und Camacho verzichten, Gerhardt und Klaus rücken aber wieder in den Kader. 

Frankfurt muss nach unten schauen

Ein Gegner, der durch den letzten Spieltag noch einmal an Selbstvertrauen gewonnen hat, kommt für Eintracht Frankfurt derzeit extrem ungelegen. Beim 3:3 gegen den SC Freiburg zeigten die Hessen zwar offensiv eine sehr engagierte Leistung und schossen weit über 30-mal auf das Tor der Gäste, die Effizienz fehlte aber. Zudem war die Abwehr löchrig und ließ einige Chancen zu.

Diese Mischung ist vor dem Spiel gegen Wolfsburg alles andere als gut. Denn Wolfsburg stellt eine der besten Defensivreihen in der Bundesliga und zeigte sich zuletzt selbst sehr effizient. Frankfurt muss also eine Leistungssteigerung an den Tag legen, sonst wird es sehr schwer, in Wolfsburg etwas mitzunehmen. Zudem ist die Auswärtsbilanz der SGE eine Katastrophe. 10 Niederlagen in der Fremde, bei nur zwei Siegen – das spricht eine klare Sprache. Und Frankfurt befindet sich derzeit keinesfalls im tristen Mittelfeld der Tabelle, die Hessen müssen auf den Relegationsplatz schauen!

Der Blick auf die Tabelle verdeutlicht das. Eintracht Frankfurt steht mit 29 Punkten auf Platz 14, Mainz (28 Punkte), Düsseldorf (27) und Werder Bremen (22) befinden sich in Schlagdistanz. Das trifft auf Werder zu, weil das Nachholspiel gegen Eintracht Frankfurt ausgetragen wird. Die Hessen brauchen also dringend Punkte, um nicht ganz tief in den Sog gezogen zu werden. Ndicka dürfte bei der SGE wieder in die Mannschaft rutschen, Chandler ist außerdem ein Kandidat, der die rechte Seite beackern könnte. Auch Gelson Fernandes hat Chancen auf einen Startelfeinsatz. 

Prognose

Nach dem Spiel unter der Woche befindet sich der VfL Wolfsburg in der Favoritenrolle. Eintracht Frankfurt wird sehr körperlich agieren, um die Wölfe vom Tor fernzuhalten. Chancen auf ein positives Resultat haben die Hessen aber nur, wenn die eigene Defensive stabil bleibt. Im Normalfall wird der Gastgeber dieses Spiel für sich entscheiden.

Mögliche Aufstellungen:

VfL Wolfsburg: Casteels – Mbabu, Pongracic, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold, Steffen, Joao Victor, Brekalo – Weghorst

Eintracht Frankfurt: Trapp, Hinteregger, Hasebe, Ndicka, Chandler, Rode, Torro (Fernandes), Kamada, Kostic, Dost, Silva

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

 (Photo by Arne Dedert/Pool via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Regierungsbeschluss: Profifußball im November nur ohne Zuschauer

News | Angesichts der steigenden Infektionszahlen wird die Bundesregierung Maßnahmen ergreifen. Noch heute könnten entsprechende Beschlüsse verabschiedet werden. Das hat auch Auswirkungen auf...

DFB-Pokal: Datum für Auslosung der 2. Hauptrunde steht endlich

News | Die Austragung des DFB-Vereinspokals ist in dieser Saison eine besondere Herausforderung. Einige Außenseiter tauschten in der 1. Runde das Heimrecht,...

AC Milan | Vertragsverlängerung mit Calhanoglu gestaltet sich schwierig

News | Im Sommer 2021 läuft der Vertrag von Hakan Calhanoglu bei Milan aus. Die Verantwortlichen der Rossoneri haben derzeit viel zu tun,...

LaLiga-Präsident Tebas reagiert auf Bartomeu-Aussagen zur Superliga: “Bestätigt die Unwissenheit”

News | Am gestrigen Dienstagabend ging es plötzlich Schlag auf Schlag beim FC Barcelona. Der Vorstand um den umstrittenen Präsidenten Josep Maria Bartomeu...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,342FollowerFolgen