ManUnited | Glazer richtet sich an Fans: “Fußball muss nachhaltiger werden”

Super League

News | Die Super League hat im europäischen Fußball für ordentlich Wirbel gesorgt. Joel Glazer, Besitzer und Vorstandsvorsitzender von ManUnited, meldete sich nun zu Wort.

ManUnited: Joel Glazer richtet sich an die Fans

Die Super League hielt nur wenige Stunden und sorgte für reichlich Gesprächsstoff in den vergangenen Tagen. Der Rückzug der englischen Teams hat das Projekt massiv zurückgeworfen und kann in der angedachten Form nicht mehr realisiert werden. Für Manchester United hat der Aufruhr schon erste personelle Konsequenzen. Geschäftsführer Ed Woodward (49) kündigte am Dienstag seinen Rückzug zum Ende des Jahres an.

Die Fans der Red Devils, die schon seit Jahren die Verantwortlichen des Traditionsklubs scharf kritisieren, hofften auch, dass sich die us-amerikanischen Besitzer zurückziehen werden. Nun hat sich ein Teil der Glazer-Familie mit einem offenen Brief an die Fans gewandt. ManUnited habe den Fans zugehört und erkannt, dass die Super League ein Fehler war, erklärt Joel Glazer (50) . “Ich verstehe, dass es dauern wird, bis die Wunden geheilt sind”, so der Vorstandsvorsitzende.

ManUnited will Fans zurückgewinnen

Nun will die Vereinsführung Manchester das Vertrauen der Fans zurückgewinnen. Glazer betont, dass die Botschaft der Anhängerschaft klar angekommen sei. Dennoch drängt er auf Veränderungen. “Wir glauben nach wie vor, dass der europäische Fußball langfristig auf allen Ebenen nachhaltiger werden muss”, so Glazer, der künftig einen anderen Weg wählen will: “Dass die Super League nicht der richtige Weg war, akzeptieren wir wiederum vollends.”

Weitere News rund um die Super League 

Bei der Suche nach einem stabileren Fundament für den Fußball habe der Klub versagt, “tiefverwurzelten Traditionen” genügend Respekt zu zeigen. Damit meint er vor allem das Ligensystem sowie die Auf- und Abstiegsregelungen. Glazer dazu: “Wir entschuldigen uns uneingeschränkt für die Unruhe, die wir in den vergangenen Tagen verursacht haben.”

Glazer weiter auf der Suche nach Lösungen

Der Klub arbeite daran, vernünftige Lösungen zu finden, die dem großen Erbe Uniteds, in Form von Traditionen und Werten, gerecht werden können. Dafür sei eine bessere Kommunikation mit den Fans notwendig. Dies habe der Klub nun realisiert.

Zum Schluss hat er noch eine Botschaft für die Fans: “Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir im Hintergrund die notwendigen Schritte einleiten, um die Beziehungen zu anderen Stakeholdern im Fußball wieder herzustellen.” Das Ziel sei die gemeinsame Erarbeitung von langfristigen Lösungen, um die Herausforderungen, die auf den Fußball zukommen, stemmen zu können.

Ein Verkauf des Klubs ist angesichts dieses offenen Briefs sehr unwahrscheinlich. Der Telegraph hat zuletzt auch berichtet, dass die Glazer-Familie nicht daran denkt, Manchester United aufzugeben. Der Klub hat trotz fehlender sportlicher Erfolge nach wie vor riesige Strahlkraft. Und diese bringt dementsprechende finanzielle Vorteile mit sich. Daran ändert auch Woodwards Abgang nichts.

Photo by: Cliff Welch Icon Sportswire/Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

United | Interesse an Trippier – Atletico lehnt erstes Angebot ab

United | Interesse an Trippier – Atletico lehnt erstes Angebot ab

16. Juni 2021

News | Manchester United bekundet Interesse am englischen Nationalspieler Kieran Trippier. Ein erstes Angebot wurde von dessen Verein Atletico Madrid abgelehnt. Atletico lehnt erstes Angebot von United für Trippier ab Einem Bericht des Guardian zufolge ist Manchester United mit einem ersten Angebot für Atletico Madrids Kieran Trippier (30) gescheitert. Offenbar fordert der spanische Meister für […]

Manchester City | Fragezeichen hinter der Zukunft von Sterling

Manchester City | Fragezeichen hinter der Zukunft von Sterling

15. Juni 2021

News | Raheem Sterling erlebte schon bessere Zeiten bei Manchester City. Dennoch will der englische Meister wohl weiter auf ihn bauen. Manchester City denkt an langfristigen Vertrag, doch Sterling deutet Probleme an Raheem Sterling (26) brachte einer eher durchwachsene Spielzeit in Reihen von Manchester City hinter sich. Dabei erzielte er immerhin 14 Pflichtspiel-Treffer. Dennoch wurde […]

Arsenal hat bereits Nachfolger im Blick: Ödegaard bleibt bei Real

Arsenal hat bereits Nachfolger im Blick: Ödegaard bleibt bei Real

15. Juni 2021

News | Der FC Arsenal will unbedingt Martin Ödegaard halten, aber Real Madrid besteht auf eine Rückkehr des Leihspielers. Die Gunners haben bereits eine Alternative für ihn ihm Blick. Ödegaard bleibt bei Real Madrid – Arsenal an Lokonga dran Martin Ödegaard (22) hat sich Ende Januar dem FC Arsenal per Leihe angeschlossen, nachdem Zinedine Zidane […]