Super League: Alleingang der Klubbesitzer – Milan-Sportdirektor Maldini wusste von nichts

Serie A

News | Die Super League stellt sich immer mehr als Alleingang der Klubbesitzer heraus. Auch Paolo Maldini, Sportdirektor der AC Milan, wurde bei der Entscheidung übergangen.

AC Milan: Maldini entschuldigt sich bei den Fans

Nachdem sich am Dienstag die englischen Klubs offiziell aus der Super League zurückzogen, folgten am Mittwoch auch noch Atlético, Inter und AC Milan. In den vergangenen Tagen haben sich diverse Verantwortliche zu dem Thema geäußert und betont, dass sie von den Plänen der Klubs nichts wussten. Trainer und Spieler haben erst kurz vor der Veröffentlichung von dem Vorgang erfahren. Paolo Maldini (52), Sportdirektor der Rossoneri, teilte gegenüber Sky mit, dass er zu keinem Zeitpunkt in die Diskussionen rund um einen Eintritt in die Super League involviert war. „Ich habe die Nachrichten am Sonntagabend verfolgt und die Statements der Klubs gesehen“, so Maldini, der weiter erklärte: „Die Besitzer entschieden darüber, nicht ich.“

Weitere News rund um die Super League 

Glücklich schien Maldini nicht darüber zu sein. „Ich bin der Sportdirektor der AC Milan und wusste nichts vom Projekt der Super League“, teilte der 52-Jährige mit. Trotzdem übernahm er Verantwortung. „Dennoch: Ich will mich bei den Fans entschuldigen“, so Maldini. Es sei Verwirrung entstanden. „Sport lebt von Träumen und Meritokratie“, betonte Maldini und wies daraufhin, dass sich Teams ihren Status mit Leistung verdienen müssen. Sein Fazit: „Wir müssen dies als Lehre betrachten.“

Photo by: FCI Fabrizio Carabelli/Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sampdoria | Nach Festnahme: Präsident Ferrero tritt zurück

Sampdoria | Nach Festnahme: Präsident Ferrero tritt zurück

6. Dezember 2021

News | Massimo Ferrero ist nicht mehr Präsident von Sampdoria. Infolge seiner Verhaftung durch die Finanzbehörde räumte er den Posten. Ferrero-Festnahme überrascht Sampdoria Massimo Ferrero (70) übernahm 2014 die Anteile an Sampdoria. Seit dem 19,12.2017 fungierte er als Präsident und machte mit der einen oder anderen eigenwilligen Entscheidung auf sich aufmerksam. Nun steht er erneut im […]

AS Roma | Roca und Henrichs sind ein Thema

AS Roma | Roca und Henrichs sind ein Thema

6. Dezember 2021

News | Die AS Roma liegt schon ein ganzes Stück entfernt von den anvisierten Champions-League-Rängen. Daher soll der Kader im Winter verstärkt werden – womöglich mit Marc Roca und Benjamin Henrichs. Roma sucht nach Mittelfeldspieler und Rechtsverteidiger Chancenlos mit 0:3 unterlag die AS Roma am Samstag Inter und offenbarte erneut, dass sie nicht zu den […]

Nach Cuadrado-Geniestreich: Juventus bezwingt Genua souverän

Nach Cuadrado-Geniestreich: Juventus bezwingt Genua souverän

5. Dezember 2021

News | Den Sonntag in der Serie A rundete Juventus mit einem starken Auftritt, der in einem 2:0-Heimerfolg über den harmlosen CFC Genua endete, ab. Cuadrado bringt Juventus mit Sensationstor in Front Die Bianconeri begann druckvoll und schnürte den Gast in der eigenen Hälfte ein. Klare Torszenen ergaben sich zunächst zwar nicht, doch in der neunten Minute […]


'' + self.location.search