Super League: Alleingang der Klubbesitzer – Milan-Sportdirektor Maldini wusste von nichts

Serie A

News | Die Super League stellt sich immer mehr als Alleingang der Klubbesitzer heraus. Auch Paolo Maldini, Sportdirektor der AC Milan, wurde bei der Entscheidung übergangen.

AC Milan: Maldini entschuldigt sich bei den Fans

Nachdem sich am Dienstag die englischen Klubs offiziell aus der Super League zurückzogen, folgten am Mittwoch auch noch Atlético, Inter und AC Milan. In den vergangenen Tagen haben sich diverse Verantwortliche zu dem Thema geäußert und betont, dass sie von den Plänen der Klubs nichts wussten. Trainer und Spieler haben erst kurz vor der Veröffentlichung von dem Vorgang erfahren. Paolo Maldini (52), Sportdirektor der Rossoneri, teilte gegenüber Sky mit, dass er zu keinem Zeitpunkt in die Diskussionen rund um einen Eintritt in die Super League involviert war. „Ich habe die Nachrichten am Sonntagabend verfolgt und die Statements der Klubs gesehen“, so Maldini, der weiter erklärte: „Die Besitzer entschieden darüber, nicht ich.“

Weitere News rund um die Super League 

Glücklich schien Maldini nicht darüber zu sein. „Ich bin der Sportdirektor der AC Milan und wusste nichts vom Projekt der Super League“, teilte der 52-Jährige mit. Trotzdem übernahm er Verantwortung. „Dennoch: Ich will mich bei den Fans entschuldigen“, so Maldini. Es sei Verwirrung entstanden. „Sport lebt von Träumen und Meritokratie“, betonte Maldini und wies daraufhin, dass sich Teams ihren Status mit Leistung verdienen müssen. Sein Fazit: „Wir müssen dies als Lehre betrachten.“

Photo by: FCI Fabrizio Carabelli/Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

WM 2022 | Inter Mailand scoutet bei WM – Thuram auf Liste ganz oben

WM 2022 | Inter Mailand scoutet bei WM – Thuram auf Liste ganz oben

30. November 2022

News | Inter Mailand hält während der Fußball-WM in Katar die Augen nach neuen Talenten offen. Berichten zufolge steht auch Marcus Thuram auf dem Zettel der Nerazzurri. Inter Mailand will Thuram verpflichten Inter Mailand überwintert während der WM-Pause auf Rang fünf der Serie A. Elf Punkte hinter Tabellenführer Neapel. Die Liga-Pause nutzt der Verein nach […]

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

Rückkehr zu Gattuso: Diego Demme könnte Neapel bald verlassen

Rückkehr zu Gattuso: Diego Demme könnte Neapel bald verlassen

29. November 2022

News | Diego Demmes Zukunft beim SSC Neapel ist ungewiss. Sein Ex-Trainer Gattuso von Valencia hat Interesse am Deutschen. Diego Demme könnte es nach Valencia ziehen Den 31-jährigen deutschen Mittelfeldspieler Diego Demme könnte es nach Informationen von Sky Italia bald zu seinem Ex-Trainer Gennaro Gattuso zum FC Valencia ziehen. Demme, der seit 2020 in Italien […]


'' + self.location.search