Super League | UEFA setzt Ermittlungen gegen Barca, Juve und Real aus

Weiteres

News | Wie die UEFA bekanntgab, sind die Ermittlungen gegen Real Madrid, den FC Barcelona und Juventus „bis auf Weiteres“ ausgesetzt. Die Ermittlungen bezogen sich auf die Beteiligung an den Plänen einer European Super League. 

UEFA stellt Ermittlungen gegen Barca, Juve und Real ein

Wie die UEFA bekanntgab, sind die Ermittlungen gegen Real Madrid, Juventus und den FC Barcelona eingestellt. In einem Statement erklärte der Verband. „Nach der Eröffnung eines Disziplinarverfahrens gegen den FC Barcelona, Juventus FC und Real Madrid CF wegen einer möglichen Verletzung des UEFA-Rechtsrahmens im Zusammenhang mit dem sogenannten ‚Super League‘-Projekt hat die UEFA-Berufungskammer entschieden, das Verfahren bis auf Weiteres auszusetzen.“

 

Die drei Vereine waren die Einzigen, die sich nach Bekanntwerden der Pläne nicht von dem Projekt zurückzogen. Unter den neun Vereinen, die sich zurückgezogen haben waren sechs aus der Premier League. Der FC Chelsea, FC Liverpool, Tottenham Hotspur, Manchester City, Manchester United und der FC Arsenal zahlen trotzdem eine Strafe, was aus einer gemeinsamen Erklärung der Premier League und der FA hervorgeht. Die Vereine „haben sich von ganzem Herzen bei ihren Fans, anderen Vereinen, der Premier League und der FA entschuldigt.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Premier-League-Klubs zahlen Strafe

„Als Geste des guten Willens haben sich die Klubs gemeinsam bereit erklärt, einen Beitrag in Höhe von 22 Millionen Pfund zu leisten, der in das Wohl des Fußballs fließen wird.“ Zudem ist vorgesorgt worden, damit eine derartige Situation zukünftig nicht mehr entsteht. „Darüber hinaus haben die Klubs zugestimmt, Regeländerungen zu unterstützen, so dass ähnliche Aktionen in Zukunft zu einem 30-Punkte-Abzug führen würden. Jeder der sechs Vereine würde in diesem Fall zusätzlich mit einer Geldstrafe von 25 Millionen Pfund belegt werden.“

Photo by Mladen Lackovic, LakoPress via Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Hansi Flick bleibt Trainer der deutschen Nationalmannschaft

Hansi Flick bleibt Trainer der deutschen Nationalmannschaft

7. Dezember 2022

News: Es wurde gerätselt, doch nun herrscht Gewissheit. Hansi Flick bleibt Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft. Flick – „Wir sind optimistisch“ Nach der Trennung von Oliver Bierhoff wurde auch über die Zukunft von Bundestrainer Hansi Flick diskutiert. Das Vorrunden-Aus in Katar unter seiner Führung war eine weitere herbe Enttäuschung in der neueren Historie des DFB-Teams. Personelle […]

DFB | Nach Bierhoff-Aus: Flick-Abgang ernsthaftes Szenario

DFB | Nach Bierhoff-Aus: Flick-Abgang ernsthaftes Szenario

7. Dezember 2022

News | Nachdem Oliver Bierhoff seinen Hut genommen hat, scheint sich Bundestrainer Hansi Flick ernsthafte Gedanken über seine Zukunft beim DFB zu machen. Entscheidend für seinen Verbleib wird die Frage sein, wer Bierhoff denn beerbt. Flick wollte Bierhoff-Klausel in seinem Vertrag Der heutige Mittwoch – der 7. Dezember 2022 – könnte ein sehr einschneidender Tag […]

DFB | Wer beerbt Bierhoff? 3 Ex-Nationalspieler im Gespräch

DFB | Wer beerbt Bierhoff? 3 Ex-Nationalspieler im Gespräch

6. Dezember 2022

News | Paukenschlag am Montag: Wie in den späten Abendstunden offiziell bekannt wurde, gehen der DFB und Teammanager Oliver Bierhoff getrennte Wege. Nun stellt sich die Frage nach dem Nachfolger. DFB: Sammer, Bobic und Hitzlsperger werden diskutiert Ein möglicher Kandidat für den frei gewordenen Posten des Teammanagers beim DFB ist offenbar Thomas Hitzlsperger (40). Das berichtet […]


'' + self.location.search