Super League | UEFA setzt Ermittlungen gegen Barca, Juve und Real aus

Weiteres

News | Wie die UEFA bekanntgab, sind die Ermittlungen gegen Real Madrid, den FC Barcelona und Juventus „bis auf Weiteres“ ausgesetzt. Die Ermittlungen bezogen sich auf die Beteiligung an den Plänen einer European Super League. 

UEFA stellt Ermittlungen gegen Barca, Juve und Real ein

Wie die UEFA bekanntgab, sind die Ermittlungen gegen Real Madrid, Juventus und den FC Barcelona eingestellt. In einem Statement erklärte der Verband. „Nach der Eröffnung eines Disziplinarverfahrens gegen den FC Barcelona, Juventus FC und Real Madrid CF wegen einer möglichen Verletzung des UEFA-Rechtsrahmens im Zusammenhang mit dem sogenannten ‚Super League‘-Projekt hat die UEFA-Berufungskammer entschieden, das Verfahren bis auf Weiteres auszusetzen.“

 

Die drei Vereine waren die Einzigen, die sich nach Bekanntwerden der Pläne nicht von dem Projekt zurückzogen. Unter den neun Vereinen, die sich zurückgezogen haben waren sechs aus der Premier League. Der FC Chelsea, FC Liverpool, Tottenham Hotspur, Manchester City, Manchester United und der FC Arsenal zahlen trotzdem eine Strafe, was aus einer gemeinsamen Erklärung der Premier League und der FA hervorgeht. Die Vereine „haben sich von ganzem Herzen bei ihren Fans, anderen Vereinen, der Premier League und der FA entschuldigt.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Premier-League-Klubs zahlen Strafe

„Als Geste des guten Willens haben sich die Klubs gemeinsam bereit erklärt, einen Beitrag in Höhe von 22 Millionen Pfund zu leisten, der in das Wohl des Fußballs fließen wird.“ Zudem ist vorgesorgt worden, damit eine derartige Situation zukünftig nicht mehr entsteht. „Darüber hinaus haben die Klubs zugestimmt, Regeländerungen zu unterstützen, so dass ähnliche Aktionen in Zukunft zu einem 30-Punkte-Abzug führen würden. Jeder der sechs Vereine würde in diesem Fall zusätzlich mit einer Geldstrafe von 25 Millionen Pfund belegt werden.“

Photo by Mladen Lackovic, LakoPress via Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

Playoff-Auslosung zur WM 2022: Hammer – Portugal oder Italien sicher raus!

26. November 2021

News | Am heutigen Freitag wurden die Playoff-Spiele zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar seitens der UEFA ausgelost. Unter anderem bangt Portugal um die Teilnahme am Endrundenturnier im Wüstenstaat.  Playoffs für die WM 2022: Italien oder Portugal nicht dabei! Die Gruppenphase in der WM-Qualifikation ist vorüber, viele Nationen, darunter Deutschland und England, fahren […]

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

Ann-Sophie Kimmel im Gespräch: „Der Frauenfußball hat es verdient“

26. November 2021

Spotlight | Der Frauenfußball erfährt in den letzten Jahren einen Aufschwung, seit diesem Jahr sorgt auch die reformierte Champions League für mehr Aufmerksamkeit und Strahlkraft. Im Podcast mit DAZN-Producerin und Field-Reporterin Ann-Sophie Kimmel sprachen wir über die spannende Entwicklung. Frauenfußball: „Es geht um Sichtbarkeit“ Seit dieser Saison hat man die Möglichkeit, die reformierte UWCL auf […]

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

25. November 2021

News | Wenn in der nächsten Woche der Arab Cup beginnt, startet für die FIFA auch der Probelauf für die WM 2022, was eine automatisierte Abseitstechnologie anbelangt. Automatisierte Abseitstechnologie: Testlauf der FIFA beim Arab Cup Wie The Times berichtet, testet die FIFA beim nächste Woche beginnenden Arab Cup eine automatische Abseitstechnologie. Diese erkennt automatisch, wenn […]


'' + self.location.search