U21-EM: Die Vorschau auf die Halbfinalspiele

U21 EM
Vorschau

Nur noch wenige Tage, dann wissen wir, welches Team die U21-Europameisterschaft gewinnt. Vier Mannschaften sind noch im Wettbewerb, am heutigen Donnerstag stehen die Spiele im Halbfinale auf dem Programm. 

  • Deutschland nach Elfmeterkrimi nun gegen die Niederlande gefordert
  • U21-EM: Wer behält die Nerven?
  • Kann Spanien auch Portugal bezwingen?

Spanien vs. Portugal (18:00, Pro7Maxxx & Ran Livestream)

Die spanische U21-Auswahl spielt ein sehr ordentliches Turnier. Die Gruppenphase verlief souverän, doch im Viertelfinale gegen Kroatien war lange das Zittern angesagt. Die Mannschaft von Trainer Luis de la Fuente (59) brauchte lange, um aus ihrer technischen Überlegenheit aus Tore zu machen. Javi Puado (23) brachte Spanien zunächst in die Verlängerung, entschied dort die Partie dann mit seinem Treffer zum 2:1. Damit sollte er sich auch gegen Portugal einen Platz in der Startelf verdient haben. Spanien ist in diesem Spiel nicht unbedingt der Favorit, wird aber alles daran setzen, den Nachbarn aus dem Turnier zu werfen. 

Eine der Mannschaften, die bisher am meisten Spaß machte, ist die von Portugal. In der Gruppe mit Kroatien, England und der Schweiz gewannen die Portugiesen alle drei Spiele. Darüber hinaus gab es im Viertelfinale gegen Italien ein spektakuläres 5:3 nach Verlängerung. Portugal verfügt über zahlreiche hervorragende Techniker und hat ein großes Plus: Die Flexibilität. Im Turnierverlauf kamen bereits vier Systeme zum Einsatz und viele Spieler können mehrere Positionen übernehmen. So will Portugal auch Spanien vor eine schwere Aufgabe stellen. Die Favoritenrolle liegt in jedem Fall eher bei den Portugiesen. 

Mögliche Aufstellungen:

Spanien: Fernandez – Mingueza, Guillamon, Cuenca, Miranda – Zubimendi, Beltran, Villar – Brahim Diaz, Puado, Niño

Portugal: Diogo Costa – Dalot, Queiros, Leite, Tavares, Braganca, Florentino, Gedson, Vitinha – Fabio Vieira, Mota

 

Niederlande vs. Deutschland (21:00, Pro7, Ran Livestream)

Im Halbfinale findet die Neuauflage des Gruppenspiels zwischen den Niederlanden und der DFB-Elf auf dem Programm. Damals trennten sich beide in einem sehr intensiven Spiel 1:1. Im Viertelfinale bezwangen die Niederlande den Favoriten aus Frankreich mit 2:1. Ein Doppelpack von Myron Boadu (22), Stürmer von AZ, reichte „Oranje“ für den Halbfinaleinzug. Die Mannschaft von Trainer Erwin van de Looi (49) machte ein sehr gutes Spiel und dominierte die Franzosen schon von Beginn an. Lediglich die Chancenverwertung war über weite Strecken des Spiels ausbaufähig. Nun steht ein enorm interessantes Spiel auf dem Programm – gegen eine Mannschaft, die man bereits kennt. Einen klaren Favoriten gibt es in jedem Fall nicht. 

Die deutsche Auswahl erlebte gegen Dänemark, eine der Überraschungen der Gruppenphase, ein enorm abwechslungsreiches Spiel. Nach einem guten Start der DFB-Elf fing sich Dänemark langsam, ging in der zweiten Halbzeit auch in Führung. Doch Lukas Nmecha (22) hatte in der Schlussphase noch eine Antwort parat. Nachdem beide Teams auch in der Verlängerung trafen, musste das Elfmeterschießen her. Dort setzte sich die DFB-Auswahl knapp durch. Allerdings hat das Spiel viel Kraft gekostet. Umso wichtiger ist es, dass Niklas Dorsch (23) nach Sperre wieder dabei ist und dass Joker wie Jonathan Burkardt (20) oder Karim Adeyemi (19) schnell zeigten, dass sie der Mannschaft sofort weiterhelfen können. 

Mögliche Aufstellungen:

Niederlande: Bijlow – Teze, Schuurs, Botman, Bakker – Harroui, Kadioglu (Ekkelenkamp), de Wit – Stengs, Kluivert, Boadu

Deutschland: Dahmen – Vagnoman, Schlotterbeck, Pieper, Raum – Dorsch, Maier, Baku, Wirtz, Burkardt (Berisha) – Nmecha

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

U21-Auswahl triumphiert bei der EM: Elf “Hyänen” sollt ihr sein

U21-Auswahl triumphiert bei der EM: Elf “Hyänen” sollt ihr sein

8. Juni 2021

Spotlight | Am Sonntagabend wurde Deutschland dank eines Treffers von Lukas Nmecha im Finale gegen Portugal zum dritten Mal U21-Europameister. Gerade dieser Sieg zeigt, dass in einem Turnier nicht alles so laufen muss, wie erwartet, aber alles für einen laufen kann, wenn man es erzwingt. Wie Stefan Kuntz die Mannschaft zum Erfolg führte. Von Favoriten […]

Mit sechs DFB-Spielern: UEFA gibt Team der U21-EM bekannt

Mit sechs DFB-Spielern: UEFA gibt Team der U21-EM bekannt

7. Juni 2021

News | Am Sonntagabend hat die U21-Nationalmannschaft des DFB Portugal mit 1:0 bezwungen und sich die Krone bei der U21-EM aufgesetzt. Einen Tag später gab die UEFA das offizielle Team des Turniers bekannt.  U21-EM: Team des Turniers mit sechs DFB-Spielern Es war ein sehr unterhaltsames Juniorenturnier, das erstmals in zwei Phasen stattfand. Die Europameisterschaft der […]

„DFB-Junioren machen Wunder perfekt“ – Pressestimmen zum EM-Triumph der deutschen U21

„DFB-Junioren machen Wunder perfekt“ – Pressestimmen zum EM-Triumph der deutschen U21

7. Juni 2021

News | Deutschland hat sich nach 2009 und 2017 erneut zum U21-Europameister gekrönt, die internationalen Pressestimmen:  “DFB-Junioren machen Wunder perfekt” Stimmen aus Deutschland kicker: “Nmecha trifft entscheidend: Deutschlands U21 ist Europameister” – “Gegen Portugal reichte der stark verteidigenden Kuntz-Elf ein Treffer von Torschützenkönig Nmecha zum Sieg” – “Nach dem Schlusspfiff lagen sich die Akteure dementsprechend […]