Ajax: Klaassen hatte Werder gegenüber „schlechtes Gewissen“

Davy Klaassen für Ajax in der Champions League am Ball
Weitere Ligen

News | Davy Klaassen hatte aufgrund der Art und Weise seines Abgangs von Werder Bremen ein „schlechtes Gewissen“, wie der heutige Spieler von Ajax in einem Interview verriet.

Davy Klaassen über Werder-Abgang: „Irgendwann war mein Kopf in Amsterdam“

Gegenüber dem niederländischen Fußballmagazin Voetbal International hat Davy Klaassen (28), Mittelfeldspieler von Ajax über seinen Abgang von Werder Bremen im Sommer 2020 gesprochen. Die Verhandlungen zwischen beiden Vereinen hatten sich damals über einen längeren Zeitraum gezogen.

Klaassen sagte dazu: „Nach meinem ersten Kontakt mit Marc Overmars (Sportlicher Leiter bei Ajax, Anm. d. Red.) wegen eines Transfers hat es drei Wochen gedauert, bis alles geregelt war. Sie können sich vorstellen, dass das nicht einfach war.“ Dies habe ihn auch davon abgehalten, immer volle Leistung bringen zu können.

Letztlich ging es sogar soweit, dass er sich seinem damaligen Arbeitgeber gegenüber schuldig fühlte: „Ich hatte auch ein schlechtes Gewissen gegenüber Werder Bremen. Ich wollte einfach mein Bestes geben, solange ich dort war, aber das war wirklich schwer. Irgendwann war mein Kopf wirklich hier in Amsterdam.“

Aufgrund der von Klaassen beschriebenen wochenlangen Verhandlungen ging der Transfer erst am Deadline Day, dem 5. Oktober 2020 über die Bühne. Nach der Spielzeit 2017/2018 beim FC Everton und von 2018-2020 bei Werder Bremen kehrte Klassen zu Ajax zurück, wo er zuvor schon von 2004-2017 im Verein war.

Mehr News und Stories rund um weitere europäische Ligen

Ein erneuter Wechsel ins Ausland scheint seinen Aussagen zufolge derzeit eher unrealistisch: „In dieser Hinsicht bin ich vorsichtig geworden. Dass ich Everton nach einer Saison verlasse, habe ich nicht kommen sehen. Eines ist sicher: Ich bin hier sehr glücklich“, sagte der 28-Jährige über seine aktuelle Situation bei Ajax.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: de Jong stimmt Wechsel zu, Fonseca unterschreibt in Lille

90PLUS-Transferticker: de Jong stimmt Wechsel zu, Fonseca unterschreibt in Lille

29. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

RB Leipzig: Trainer Tedesco lehnt Verlängerung vorerst ab

RB Leipzig: Trainer Tedesco lehnt Verlängerung vorerst ab

29. Juni 2022

News | Im Laufe der Saison 2021/22 unterschrieb Domenico Tedesco bei RB Leipzig. Er hatte positiven Einfluss auf die Leistungen der Mannschaft, die Verantwortlichen sind zufrieden mit dem Chefcoach.  Tedesco will nicht verlängern – noch nicht Domenico Tedesco (36) hat in seiner ersten Saison bei RB Leipzig gezeigt, dass er durchaus zum Klub passt. Der […]

Werder Bremen bestätigt Einigung mit Sheffield: Oliver Burke im Anflug

Werder Bremen bestätigt Einigung mit Sheffield: Oliver Burke im Anflug

29. Juni 2022

News | Am Mittwoch hat Werder Bremen mit Jens Stage bereits einen Neuzugang vorstellen können. Ein weiterer Spieler befindet sich auf dem Weg nach Bremen: Oliver Burke.  Burke vor Wechsel zu Werder Bremen Am Mittwoch hat Werder Bremen den Transfer von Jens Stage (25), der vom FC Kopenhagen an die Weser wechselt, offiziell bestätigt. Der […]


'' + self.location.search