Beim Arab Cup: FIFA testet automatische Abseitstechnik

Das Logo der FIFA, die beim Arab Cup erstmals eine automatisierte Abseitstechnologie testen wird
News

News | Wenn in der nächsten Woche der Arab Cup beginnt, startet für die FIFA auch der Probelauf für die WM 2022, was eine automatisierte Abseitstechnologie anbelangt.

Automatisierte Abseitstechnologie: Testlauf der FIFA beim Arab Cup

Wie The Times berichtet, testet die FIFA beim nächste Woche beginnenden Arab Cup eine automatische Abseitstechnologie. Diese erkennt automatisch, wenn sich ein Spieler im Abseits befindet. Der Umgang mit der Technik soll vorab erprobt werden, damit diese gegebenenfalls 2022 bei der WM eingesetzt werden kann.

Es handelt sich um ein System mit künstlicher Intelligenz, das den VAR per Sofortnachricht kontaktiert, sobald ein Spieler im Abseits steht. Dem VAR überbleibt dann die Beurteilung, ob der sich im Abseits befindende Spieler in das Spielgeschehen eingegriffen hat oder nicht.

Verwendet wird Kamera- und Computertechnologie, welche „die Bewegungen der Spieler und den Ball verfolgen“, wobei Insider berichten, dass diese Technologie genauer sei als die, die aktuell den Video-Schiedsrichtern zur Verfügung steht.

Da die Benachrichtigung nicht direkt an den Schiedsrichter, sondern an den VAR geht, ist von einem „halbautomatischen System“ die Rede. Sollte die Technologie den Test beim Arab Cup in Katar bestehen, sind weitere Einsätze geplant.

Mehr News und Stories rund um die Nationalmannschaften 

Das International Football Association Board (IFAB) müsste die Verwendung dann noch formell genehmigen, was bei der jährlichen Tagung im März geschehen könnte. Dann wäre die Technologie bei der WM 2022, die wie der Arab Cup ebenfalls in Katar stattfindet, einsatzbereit.

Darüber hinaus hoffen die Schiedsrichter in England, dass sie in der heimischen Premier League ab der Spielzeit 2023/2024 auf diese Technik zurückgreifen können.

(Photo by Harold Cunningham/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Afrika-Cup: Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter in der Vorrunde raus!

Afrika-Cup: Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter in der Vorrunde raus!

20. Januar 2022

News | Am Donnerstag fanden um 17 Uhr die letzten Spiele in der Gruppe E beim Afrika-Cup statt. Die Elfenbeinküste schlug Algerien deutlich mit 3:1 (2:0) und sicherte sich somit den Gruppensieg, während Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter die Heimreise antreten muss. Afrika-Cup: Elfenbeinküste weiter, Algerien raus – Mahrez vergibt Elfmeter Am letzten Spieltag in der […]

DFB-Pokal | Rot schlägt blau-weiß – Freiburg und Union im Viertelfinale des DFB-Pokals!

DFB-Pokal | Rot schlägt blau-weiß – Freiburg und Union im Viertelfinale des DFB-Pokals!

19. Januar 2022

News | In der Spätschicht des Mittwochabends im DFB-Pokal-Achtelfinale suchten zwei Berliner Vereine den Weg nach Berlin. Außerdem empfing die TSG Hoffenheim den SC Freiburg. Beide Male setzte sich die Mannschaft in rot durch, Union gewann 3:2, Freiburg etwas höher, nämlich 4:1. Freiburg konsequent, Voglsammer traumhaft – SC und Union zur Pause auf Kurs In […]

Afrika-Cup | Ägypten zieht hinter Nigeria ins Achtelfinale ein

Afrika-Cup | Ägypten zieht hinter Nigeria ins Achtelfinale ein

19. Januar 2022

News | Der Afrika-Cup schloss am Mittwochabend die Gruppe D ab. Nigeria blieb verlustpunktfrei, während Ägypten durch einen Sieg gegen den Sudan Rang zwei eintütete. Afrika-Cup: Ägypten schlägt den Sudan, Nigeria siegt gegen Guinea-Bissai Ägypten mühte sich vor vier Tagen zu einem 1:0-Erfolg über Guinea-Bissau, sodass es mit zwei Punkten Vorsprung auf den Sudan ins […]


'' + self.location.search