DFB | Neuer will die Ära Löw „mit einem großen Geschenk abschließen“

News

News | Am Donnerstag startet die deutsche Nationalmannschaft nach längerer Pause wieder in den Spielbetrieb. Vor den Partien in der WM-Qualifikation macht Kapitän Manuel Neuer klar, dass man den scheidenden Bundestrainer mit gebührender Leistung verabschieden will.

Neuer will die „große Ära“ unter Löw erfolgreich beenden

Seit dem letzten November gab es keine Länderspiele mehr, so wirklich ruhig wurde es um die deutsche Nationalmannschaft dennoch nicht. Nach der heftigen 0:6-Niederlage gegen Spanien wurde viel über die Zukunft des DFB-Teams spekuliert. Mittlerweile hat Bundestrainer Jogi Löw (61) bekanntgegeben, dass er nach der EM 2021 seinen Job an der Seitenlinie niedelrgeen wird. Der Weltmeistertrainer von 2014 wurde zuletzt immer häufiger und stärker kritisiert und trägt mit seiner Entscheidung wohl auch diesem Druck Rechnung. Vor den anstehenden WM-Qualifikationsspielen stellt Kapitän Manuel Neuer (34) auf einer Pressekonferenz  nun klar, dass man den Coach gebührend verabschieden wolle.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

„Wir wollen diese große Ära mit einem großen Geschenk abschließen. Das hat der Trainer nach all den Jahren auch verdient“, so der Torhüter. Gemeint damit ist der EM-Titel. in seinem letzten Turnier als Coach führt Löw seine Mannschaft direkt in eine sehr schwere Gruppe. Dessen ist sich auch Neuer bewusst und fordert von Turnierbeginn an volle Konzentration um das Ziel zu erreichen. Klar ist auch: Die letzten Leistungen des DFB-Teams waren ernüchternd, es muss eine Steigerung her wenn es mit dem gebührenden Abschied des Weltmeisters klappen soll.

Photo: Imago

 

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Rettig sieht Peters als DFB-Präsident nicht geeignet: „Hat Schalke 04 desaströs hinterlassen“

Rettig sieht Peters als DFB-Präsident nicht geeignet: „Hat Schalke 04 desaströs hinterlassen“

22. Oktober 2021

News | Momentan wird über die Neubesetzung des DFB-Präsidentenpostens debattiert. Peters hatte erst kürzlich sein Interesse bekundet, doch Rettig sieht den ehemaligen Schalker Finanzvorstand als nicht geeignet für einen Posten dieser Rangordnung. Rettig wünscht sich Watzke als DFL-Aufsichtsratschef Geht es nach Andreas Rettig (58), ist Peter Peters (59) kein geeigneter Kandidat für die Nachfolge des DFB-Präsidenten. „Ich […]

FIFA: Entscheidung über WM-Reform nicht mehr im Jahr 2021

FIFA: Entscheidung über WM-Reform nicht mehr im Jahr 2021

21. Oktober 2021

News | Die Entscheidung, ob die FIFA-WM zukünftig alle zwei statt wie bisher alle vier Jahre ausgetragen wird, fällt erst in 2022. FIFA-Council bremst Gianni Infantino aus Wie der kicker berichtet, fällt die Entscheidung darüber, ob die FIFA-WM zukünftig alle zwei Jahre ausgetragen wird, nicht mehr in 2021. Eine zeitnahe Entscheidung wurde durch das FIFA-Council […]

Bayern-Präsident Hainer: „Sind klar gegen“ eine WM alle zwei Jahre

Bayern-Präsident Hainer: „Sind klar gegen“ eine WM alle zwei Jahre

21. Oktober 2021

News | Wie viele andere Verantwortliche im Fußball hält auch Bayern-Präsident Herbert Hainer nichts von einer Weltmeisterschaft im Zwei-Jahres-Rhythmus. Er befürchtet unter anderem eine Übersättigung der Fans. Bayern-Präsident Hainer: WM alle zwei Jahre „nicht sinnvoll“ Es ist aktuell das Thema Nummer eins bei der FIFA: Die potenzielle Umstellung des WM-Rhythmus. Der Fußball-Weltverband prüft die Möglichkeit, […]


'' + self.location.search